Frankreich: Kampf gegen Linke und Muslime

25. März 2021 - 13:00 | | Politik | 0 Kommentare

Unter dem Namen „Islamo-Gauchisme“ hat die französische Rechte ein neues Kampffeld gefunden, welches zwei Feindbilder von ihnen vereint: Muslime und Linke. Die Debatte um einen vermeintlichen „Islamo-Gauchisme“ steht im Zusammenhang mit einem neuen Gesetz gegen Separatismus, welches vor allem gegen Muslime gerichtet ist. Die französische Regierung hat im Parlament das „Gesetze zur Stärkung des Respekts vor den Prinzipien der Republik“ durchgesetzt. Widerstand dagegen kam sowohl von Linken wie auch von Rechts. Während die faschistische Partei […]

Weiterlesen...

Mord in Georgia: Höhepunkt des zunehmenden anti-asiatischen Rassismus

19. März 2021 - 13:00 | | Politik | 0 Kommentare

Am 17. März 2021 werden acht Menschen im US-Bundesstaat Georgia ermordet. Sechs der Opfer sind Asian-American Frauen. Es ist ein trauriger Höhepunkt einer besorgniserregenden Entwicklung in den USA – 2020 wurden in den USA über 3.800 rassistische Angriffe auf asiatisch gelesene Menschen polizeilich gemeldet. Die Trump-Regierung befeuerte seit Ausbruch der Corona-Pandemie den anti-asiatischen Rassismus. Eine einfache Ablenkungstaktik, um die Aufmerksamkeit auf die eigene Unfähigkeit im Umgang mit der Pandemie zu reduzieren. So schuf Trump den […]

Weiterlesen...

Schweiz: Volksinitiative zum Burkaverbot muss abgelehnt werden

6. März 2021 - 16:47 | | Politik | 1 Kommentare

In der Schweiz wird am morgigen Sonntag über ein Verhüllungsverbot abgestimmt. Die Initiative wird von rechten Kräften getragen und zielt auf ein Verbot der Burka, wie auch der Vermummung bei Demonstrationen, im öffentlichen Raum. Initiiert wurde die Volksinitiative vom Egerkinger Komitee, einem Verein, dessen Ziel es ist „Widerstand gegen die Machtansprüche des politischen Islam in der Schweiz“ zu organisieren. Das Komitee hatte auch schon das Minarettverbot in der Schweiz durchgesetzt. Wenig überraschend wird das Verbot […]

Weiterlesen...

CDU spielt mit rassistischen Stereotypen

16. Februar 2021 - 20:51 | | Gesellschaft | 1 Kommentare
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Die CDU ist anscheinend schon im Wahlkampfmodus. Und wie könnte es anders sein, wirbt sie in ihrem Wahlkampfvideo dabei nicht mit sozialen Verbesserungen oder einer Politik für alle Menschen, sondern sie schürt Ressentiments gegen Migrantinnen und Migranten und stellt vermeintliche „Clans“ als das größte Problem des Landes dar. Mit ihrer Aktion gegen Clans knüpft die Partei dabei an ihre peinlichen Aktionen in Berlin an, bei denen sie eine Sportwagen mietete und einen Aktionsplan veröffentlichte, der […]

Weiterlesen...

Migrantische Realitäten abbilden – Quote ein mögliches Instrument

5. Februar 2021 - 13:53 | | Meinungsstark, Politik | 0 Kommentare
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Es sickert ein. Viel zu spät und zu langsam, aber es tut sich etwas. Deutschland ist ein Einwanderungsland. Deutschland ist divers – mit knapp 26 Prozent hat die deutsche Bevölkerung eine diverse Migrationsgeschichte und prägt so seit Jahrzehnten unsere Gesellschaft. An vielen Stellen wird diese Realität aber immer noch nicht angemessen abgebildet. Menschen mit Migrationsgeschichte sind nach wie vor unterrepräsentiert: in den Medien, in den Führungsetagen, im Öffentlichen Dienst und in politischen Ämtern. Die Frage […]

Weiterlesen...

Die letzte Instanz – Versagen bei Rassismus

1. Februar 2021 - 16:06 | | Kultur, Politik | 0 Kommentare
Screengrab Die letzte Instanz, WDR (cropped).

Die letzte Instanz ist eine Talksendung beim WDR, in der verschiedene Gäste, die unterschiedlichsten Fragen diskutieren. In der letzten Sendung ging es unter anderem um politische Korrektheit und Rassismus. Die Sendung machte dabei so ziemlich alles falsch, was falsch gemacht werden kann! Eingeladen waren Micky Beisenherz, Thomas Gottschalk, Janine Kunze und Jürgen Milski, vier Personen, die nicht von Rassismus betroffen sind, die nun aber über Fragen wie diese abstimmen sollten: „Das Ende der Zigeunersauce: Ist […]

Weiterlesen...

Niederlande: Die rassistische Verfolgung von Sozialhilfeempfängern stürzt die Regierung

30. Januar 2021 - 13:00 | | Politik | 0 Kommentare
Bild von Erik Smit auf Pixabay

Am 15. Januar trat die niederländische Regierung nach der rechtswidrigen Verfolgung von Zehntausenden Eltern zurück. Freek Blauwhof berichtet über das Racial Profiling der Regierung und die beispiellose Ungerechtigkeit. Am Freitag den 15. Januar trat die niederländische Regierung nach einem massiven Aufschrei über die unrechtmäßige Verfolgung von Zehntausenden Eltern durch die niederländischen Steuerbehörden zurück, von denen die meisten einen Migrationshintergrund oder eine doppelte Staatsangehörigkeit hatten. Nach Jahren vorsätzlicher Ignoranz und geduldetem Schweigen übernimmt das Kabinett von […]

Weiterlesen...

Gegenwartsbewältigung – eine Abrechnung mit Nazi-Almanya

22. Januar 2021 - 12:30 | | Kultur | 0 Kommentare

Gegenwartsbewältigung ist nach Max Czolleks erstem Buch: Desintegriert euch! die zweite kritische Abrechnung mit Deutschlands Politik und ihren Diskursen/Diskursverschiebungen. Schon der Titel ist ein bewusst gewähltes Wortspiel und verweist auf die Vergangenheit Deutschlands, die wohl doch noch nicht ganz passé ist. Dabei nimmt Czollek immer wieder Bezug auf die Corona-Krise mit ihrer beschränkten Solidarität für bestimmte soziale Gruppen und ist nicht nur deshalb hochaktuell. Er beschreibt, wie schnell die Politik während der Pandemie fähig ist […]

Weiterlesen...

Hijabverbot in Belgien: Religionsfreiheit nicht für Muslima

7. Januar 2021 - 12:30 | | Politik | 3 Kommentare
Bild von Azuan Hashim auf Pixabay

In Belgien wurde am 4. Juni 2020 beschlossen, dass das Verbot des Hijab keine Einschränkung der Religionsfreiheit sei. Damit einher ging ein Hijabverbot für Universitäten. Somit wurde die Religionsfreiheit tausender muslimischer Frauen im öffentlichen Raum und in öffentlichen Institutionen eingeschränkt. Basierend auf diesem Beschluss können Frauen, die Hijab tragen, von Hochschulen verwiesen oder an ihnen nicht angenommen werden. Gleiches gilt für viele anderen staatlichen (Bildungs-)Einrichtungen. Muslimischen Frauen wird also aufgrund ihrer Religion systematisch der Zugang […]

Weiterlesen...

Hanau – Wir vergessen nicht!

19. November 2020 - 13:00 | | Politik | 0 Kommentare

Stell dir vor, du verabredest dich mit deinen Freundinnen und Freunde in einer Shishabar, um ausgelassen zu sein, Spaß zu haben und dir eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Stell dir vor, die Shishabar ist einer der wenigen Orte, an denen du dich willkommen fühlst. Einer der wenigen Orte, wo dir überhaupt Einlass gewährt wird. Stell dir vor, es ist einer der wenigen Orte, an die du dich vor dem Rassismus, den Vorurteilen und schiefen […]

Weiterlesen...