Nicht nachlassen – Antifeminismus bekämpfen

25. September 2020 - 14:30 | | Meinungsstark, Politik | 1 Kommentare

Das rechte Netzwerk NSU 2.0 greift aktuell vor allem Frauen an. Antifaschist*innen, Migrant*innen, Politiker*innen, aktive Frauen. Es greift Frauen als politische Subjekte an, die für eine andere, eine offene Gesellschaft stehen. Frauenhass und Antifeminismus sind so offensichtlich, dass selbst die Springer-Presse nicht umhin kam, darüber zu schreiben. Die Verbindung von Hass gegen Frauen, Rassismus und Antisemitismus wird zunehmend öffentlich diskutiert. Antifeminismus ist jedoch kein Alleinstellungsmerkmal der gewaltbereiten Rechten und ihrer offensichtlichsten Stichwortgeber. Um ihn zu […]

Weiterlesen...

Doppelte Standards: Coronademos dürfen laufen – Opfer von Rassismus nicht

22. August 2020 - 12:45 | | Politik | 2 Kommentare
Bild: Initiative 19. Februar

Am heutigen Samstag sollte eigentlich die Demonstration zum Gedenken an die Opfer von Hanau stattfinden. Bundesweit wurde mobilisiert, um sechs Monate nach dem Anschlag ein würdiges Gedenken durchzusetzen, doch gestern Abend kam die Nachricht, dass die Demo nun untersagt wurde. Andere Demonstrationen dürfen dagegen stattfinden. Die Initiative 19. Februar, die die Demonstration gemeinsam mit den Angehörigen der Opfer des Anschlags organisiert hat, wurde am Abend vorher vom Hanauer Oberbürgermeister darüber informiert. In ihrer Erklärung schreibt […]

Weiterlesen...

Black Lives Matter: Antirassismus im Alttag statt Vertrauen in die Politik

19. August 2020 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Vor zwei Monaten erlebte die Bundesrepublik eine Welle von Demonstrationen unter dem Ruf „Black Lives Matter“. Anschließend an die Proteste in den Vereinigten Staaten nach der Ermordung von George Floyd breiteten sich Proteste gegen Polizeigewalt und Solidarität mit den Betroffenen von Rassismus in der ganzen Welt aus. Früh waren sich große Teile des politischen Establishments einig, dass Rassismus und besonders rassistische Polizeigewalt zwar durchweg illegitim und zu verurteilen sind, diese Vorfälle aus den USA jedoch […]

Weiterlesen...

Die Wiederbelebung der Geschichte des schwarz-asiatischen Internationalismus

16. August 2020 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Inmitten einer globalen Pandemie bietet der Internationalismus der Dritten Welt einen Rahmen, um die heutigen Bewegungen gegen Anti-Blackness, Imperialismus und antiasiatischen Rassismus zu verbinden. Sax Rohmers Roman The Mystery of Fu Manchu aus dem Jahre 1913 faszinierte die Leser mit seiner Destillation von Jahrhunderten westlicher Begierde, Angst und Faszination des „Ostens“ zu einem einzigen Antagonisten: Dr. Fu Manchu, „die leibhaftige gelbe Gefahr“. Ausgestattet mit der „grausamen Gerissenheit einer ganzen östlichen Rasse“ und der Beherrschung der […]

Weiterlesen...

Migration inszeniert als Vater aller Gentrifizierung?!

13. August 2020 - 12:00 | | Meinungsstark, Politik | 0 Kommentare

By Nanosmile, Wikimedia Commons, licensed under CC BY 2.0 (cropped).

Seehofers Verunglimpfung der Migration als „Mutter aller Probleme“, erhielt zurecht heftigen öffentlichen Widerspruch. Schaut man sich an, wie in Mannheim die Entwicklung des Stadtteils Neckarstadt-West verhandelt wird, scheint es so, als sei Seehofers fremdenfeindlicher Ausfall auch an dieser Stelle geistiges Allgemeingut der Rechtfertigungslogik geworden. Die Neckarstadt-West in Mannheim ist ein innenstadtnahes Viertel mit etwa 22.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Wie vergleichbare Stadtteile in anderen deutschen Großstädten zog auch die Neckarstadt-West – mit den ehemals im Vergleich […]

Weiterlesen...

22. Juli – Den Opfern rechten Terrors gedenken – Rassismus bekämpfen

22. Juli 2020 - 15:37 | | Politik | 0 Kommentare

Der 22.Juli ist kein Tag wie jeder andere, er ist ein Tag der Trauer. Denn kein anderer Tag zeigt so deutlich, wohin Rassismus und Islamfeindlichkeit in Europa führen. Es ist der Jahrestag des rassistischen Terrors in Europa, der Tag an dem Breivik und David mordeten. Am 22.07 vor 9 Jahren ermordete Anders Breivik 77 Menschen in Oslo und auf der norwegischen Insel Utoya. Unter den Toten waren vor allem junge Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, denen er […]

Weiterlesen...

Nachdenken über deutschen Rassismus

22. Juli 2020 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare
Foto: Martin Heinlein für die Linke (Flickr)

Lieder der „Dubliners“, der berühmtesten irischen Folk Band, erzählen Geschichten vom jahrhundertelangen Kampf der Iren gegen die Engländer. Die britische Politik war eine des Rassismus, aus Gründen der Nationalität und der Religion. Er wird stets definiert von den Herrschenden. Rassismus muss keine Hautfarbe haben. Es ist eine Engführung zu meinen, es ginge vor allem um Menschen schwarzer und weißer Hautfarbe. Die Deutschen verachteten jahrhundertelang Menschen aus dem Osten Europas – die alle eine weiße Hautfarbe […]

Weiterlesen...

Die Präsenz des Kolonialismus in Deutschland – Im Gespräch mit Bafta Sarbo und Tahir Della von der ISD

8. Juli 2020 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare
Solidaritätsdemo mit den Opfern von Ferguson in New York City, Foto: The All-Nite Images CC BY-SA 2.0

Bundesweit und auch weltweit waren in den vergangenen Monaten Menschen auf der Straße, um gegen Rassismus, Polizeigewalt und Kolonialismus zu protestieren. Wir haben mit Bafta und Tahir von der Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland über Kolonialismus, rassistische Straßennamen und Widerstand gesprochen. Die Freiheitsliebe: Warum setzt ihr euch dafür ein, dass eine Straße in Jena in Gert-Schramm-Ufer umbenannt wird? Tahir Della: Straßennamen haben ja in deutschen Städten die Funktion, Menschen zu ehren, die einen Beitrag geleistet […]

Weiterlesen...

Linke Forderungen im Kampf gegen antimuslimischen Rassismus

2. Juli 2020 - 12:00 | | Politik | 2 Kommentare
Alle Muslime werden unter Generalverdacht gestellt – Quelle: Karsten

Kurz nach dem terroristischen Anschlag in Hanau gab Innenminister Seehofer die Einrichtung eines „Expertenkreises zu Muslimfeindlichkeit“ bekannt . Nicht wenige sahen in dieser Bekanntgabe einen wichtigen Schritt, endlich politische Antworten auf einen sich seit Jahrzehnten immer sichtbarer werdenden antimuslimischen Rassismus zu formulieren. Abgesehen davon, dass eine tatsächliche Zusammenkunft dieses Kreises noch aussteht, sollten wir uns vorsehen, allzu große Hoffnungen auf staatliches Handeln gegen antimuslimischen Rassismus zu setzen. Vielmehr ist es im dringend notwendigen Kampf gegen […]

Weiterlesen...

Malcolm X: Antirassistische Ikone!

1. Juli 2020 - 16:49 | | Politik | 0 Kommentare
Malcolm X am Queens Court http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d7/Malcolm_X_NYWTS_4.jpg Autor: Davepape CC BY-SA 3.0-Lizenz

Malcolm X ist eine der großen Ikonen der Black Power-Bewegung. Er spornte eine ganze Generation an, sich dem Rassismus „mit allen erforderlichen Mitteln“ zu widersetzen. Dem institutionellen Rassismus und der Segregation begegnete er mit Taktiken, die sich parallel zum Kampf um Bürgerrechte entwickelten. In einer Rede im Januar 1965, einen Monat vor seiner Ermordung, prophezeite Malcolm X soziale Erhebungen und eine globale Revolution in naher Zukunft: „Ein Zusammenstoß zwischen den Unterdrückten und jenen, die die Unterdrückung zu […]

Weiterlesen...