Kultur

Candyman: Horror und Klassenkampf

Nia DaCosta und Jordan Peele ist ein filmisches Meisterwerk gelungen: „Candyman“ baut auf dem gleichnamigen Horror-Klassiker von 1992 auf, um einen kompromisslosen Angriff auf den rassistischen Kapitalismus zu starten. Von Sascha Alexander Im Mittelpunkt des Films stehen Anthony McCoys und

Weiterlesen »

Von Rödelheim nach Sylt

Günstig, umweltfreundlich, attraktiv: Das Neun-Euro-Ticket für den Nahverkehr soll die Bürger*innen angesichts steigender Energiepreise entlasten. Im Internet (Neuland) gibt es Witze über billigen Urlaub auf Sylt. Von Rödelheim, Frankfurt am Main, geht es um 8:57 los mit der S-Bahn zum

Weiterlesen »

Drei sind keine*r zu viel

Das Sachbuch „Lob der offenen Beziehung“ von Oliver Schott befasst sich mit Liebes- und Lebensentwürfen jenseits der Monogamie sowie ihrer Auswirkungen auf die Beteiligten. Dabei richtet es sich nicht nur an diejenigen, die persönlich betroffen oder bereits informiert sind, sondern

Weiterlesen »

Das Privileg der Hölle

Hicham Mansouri beschreibt Marokko aus ungewöhnlicher Perspektive Das kann man nicht anders nennen als Ironie, kafkaesk oder auch Realsatire. Als der marokkanische Journalist Hicham Mansouri im berüchtigten Zeki-Gefängnis in der Stadt Salé eine Haftstrafe antrat, habe er „überrascht“ festgestellt, dass

Weiterlesen »

Die Lösung heißt Unabhängigkeit

In fast drei Jahrzehnten des Waffenstillstands zwischen der sahrauischen Befreiungsfront Frente Polisario und dem Königreich Marokko war der Westsahara-Konflikt weit in den Hintergrund getreten. Nur selten erlangte er Aufmerksamkeit in den Medien. Das änderte sich, als marokkanisches Militär am 13.

Weiterlesen »

Die Kinder von Hoy – Die Erfahrungen von Hoyerswerda

Grit Lemke hat mit „Die Kinder von Hoy“ einen dokumentarischen Roman über ihren Heimatort Hoyerswerda vorgelegt. Sie skizziert darin die Ursprünge einer Stadt, die am Reißbrett entworfen und aus Bauelementen zu riesigen Wohnkomplexen zusammengesetzt wurde. Eine Stadt, die die Energieversorgung

Weiterlesen »

Bob Marley: Zwischen Trauer und Optimismus

Legend ist der Titel des Reggae-Albums, das sicher jeder nicht einseitig interessierte Progressive in seiner Plattensammlung hat. Das Wort „Legende“ ist durch übermäßigen Gebrauch etwas abgewertet, aber wenige Begriffe beschreiben besser den jamaikanischen Musikstar Bob Marley. Sein Status als Ikone

Weiterlesen »

Judas and the Black Messiah

Am 04. Dezember 1969 wurde der Black Panther-Revolutionär Fred Hampton von der US-amerikanischen Polizei und dem FBI im Schlaf ermordet. 52 Jahre später zeigt der Film „Judas and the Black Messiah“ die Kämpfe einer der bedeutendsten Führungspersonen der Black Panther Party sowie die

Weiterlesen »

„Gezeichnet“ – fremd unter Menschen

Der japanische Schriftsteller Dazai Osamu gehört trotz seiner kurzen Schaffenszeit zu den meistgelesenen Autoren Japans. Vom Kaiserreich bis in die heutige Moderne finden seine introspektiven, stets am Menschen und seinem Werden orientierten Texte eine breite Leserschaft, die auch 74 Jahre

Weiterlesen »
Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns dein E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Sind die Sanktionen gegen Russland richtig

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dossiers