Die krisenfeste Gesellschaft durch ein Grundeinkommen?

18. September 2020 - 12:00 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Einkommen ist das Fundament unserer materiellen Existenz. Bricht es weg, so verlieren wir das Fundament, das uns trägt. Dann verlieren wir buchstäblich den Boden unter den Füßen. Welche Folgen das für eine Gesellschaft nach sich zieht, hat uns die Corona-Pandemie vor Augen geführt. Menschen, die prekär beschäftigt sind, hat das in besonderem Maße getroffen: Sie verdienen wenig, haben keine Arbeitslosenversicherung, weil sie nicht angestellt, sondern selbständig sind. Ebenso jene, die kaum Erspartes haben oder in […]

Weiterlesen...

Coronakrise: Wer zahlt die Zeche?

15. Juli 2020 - 15:20 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Der Verteilungskampf um die Kosten der Krise wird nicht bis zur nächsten Bundestagswahl warten. Er hat bereits begonnen. Die Stiftung Marktwirtschaft und das Forschungszentrum Generationenverträge der Universität Freiburg stellten kürzlich bei einer Präsentation in Berlin fest, dass die deutsche Verschuldung das Krisenniveau von 2010 erreichen könnte. Sie sprechen von einer dramatischen Ausweitung der Nachhaltigkeitslücke, die vor allem die jungen Generationen belaste. Wieder einmal bemühen die Neoliberalen den Solidaritätsbegriff für ihre Politik der Individualisierung: Nachdem sich […]

Weiterlesen...

Coronakrise – Chance für Widerstand von unten

2. Mai 2020 - 12:00 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Die Corona-Katastrophe stürzt die Wirtschaft in eine Krise, die es in dieser Form noch nie gegeben hat. Volkswirte sprechen von einem „künstlichen Koma“, das ifo-Institut geht bei drei Monaten Teilschließung der deutschen Wirtschaft von 7 bis 20 Prozent negativem Wachstum aus. Einen Rückgang in dieser Geschwindigkeit hat es in Deutschland bisher nur in den Jahren 1923 und 1931 gegeben. Der doppelte Corona-Schock Bekanntlich muss das Hamsterrad der Wirtschaft ständig weiterlaufen, damit der Kapitalismus nicht in die Krise gerät. Jetzt macht die Covid-19-Pandemie der Kapitalakkumulation gleich […]

Weiterlesen...

Das Corona-Virus und die Wirtschaftskrise

4. April 2020 - 12:00 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Wie viele frühere Wirtschaftskrisen so wird auch die gegenwärtige Krise mit einer speziellen Bezeichnung in die Geschichtsschreibung eingehen; sie wird wohl als Corona-Krise bezeichnet werden. Falsch wäre das nicht, denn der von dieser Pandemie und ihrer Bekämpfung mittels lockdown ausgelöste Wirtschaftseinbruch wird ziemlich sicher – genau berechnen lässt sich das freilich kaum – stärker ausfallen, als die anstehende „normale“ Krise ausgefallen wäre. Andererseits wird mit einer solchen Bezeichnung auch suggeriert, dass die gegenwärtige Wirtschaftskrise allein auf einen […]

Weiterlesen...

Stahlkocher-Zorn lässt Funken sprühen

3. April 2020 - 12:00 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Rettet der Verkauf der profitablen Aufzugssparte Elevator ThyssenKrupp vor dem Niedergang? Über ihnen schwebte die Ungewissheit, ob sie am Ende der Neuorganisation bei einem Konkurrenten, bei aggressiven Investoren oder an der Börse landen werden. Kurz darauf versammelten sich vor der Hauptverwaltung der Stahlsparte in Duisburg-Hamborn über 6.000 Stahlkocher, die angesichts der Dauerkrise der strauchelnden Industrie-Ikone ebenfalls um ihre Jobs fürchten. Die ThyssenKrupp-Werkerinnen und -Werker forderten vor allem belastbare Unternehmenspläne zum Erhalt und zur Sicherung der […]

Weiterlesen...

Opel: Mensch vor Marge? Fehlanzeige! Was bringt die neue Vereinbarung?

24. Februar 2020 - 12:00 | | Wirtschaft | 1 Kommentare

Angesichts des dramatischen Wandels in der Autoindustrie, bei dem bis zu 400 Tsd. Arbeitsplätze in der deutschen Zulieferer- und Herstellerindustrie gefährdet sind, soll den Unternehmen und ihren Beschäftigten, wie kürzlich auf dem in Berlin stattgefundenen „kleinen Autogipfel“ beschlossen, staatliche Hilfe gewährt werden. Bei den geplanten Maßnahmen geht es vor allem darum, für die durch den Wandel vom Verbrennungs- zum Elektromotor den von Arbeitsplatzverlust bedrohten Beschäftigten den Zugang zu Kurzarbeit zu erleichtern und sie für neue […]

Weiterlesen...

Der vergessene amerikanische Autoskandal

10. Februar 2020 - 12:00 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Große Konzerne aus verschiedenen Bereichen rund um die Automobilindustrie treffen sich, um Pläne zu schmieden, wie sie den Bahnverkehr zurückdrängen. Mit Erfolg. Am Ende des Prozesses steht der Autoverkehr gut da, das Schienennetz ist zerstört. Klingt nach einem Krimifilm aus dem Fernsehen. Doch es ist Realität und geschah in den USA Mitte des 20. Jahrhunderts. Der Automobilriese General Motors, der Ölkonzern Standard Oil und das Reifenunternehmen Firestone haben nachweislich die Bahnmobilität in mindestens 45 Städten […]

Weiterlesen...

Tesla-Werk in Brandenburg: Chance nutzen, aber nur mit guten Arbeitsplätzen

7. Dezember 2019 - 12:00 | | Wirtschaft | 1 Kommentare

Am 12.11.2019 verkündete Tesla-Chef, Elon Musk, dass er in Brandenburg im Landkreis Oder-Spree bei Grünheide eine Fabrik für E-Autos und Batterien bauen lassen möchte. Für die Region ist es eine große Chance mit vielen Arbeitsplätzen und damit verbunden ein regional-wirtschaftlicher Aufschwung. Für viele Naturschützer ist es hingegen ein Debakel. In den letzten 14 Tagen konnte man kaum der Nachricht entweichen, dass in Zukunft auch in Europa, beziehungsweise in Deutschland ein Tesla-Werk entstehen wird. Bundeswirtschaftsminister Peter […]

Weiterlesen...

Jenseits des Wachstumswahns

13. August 2019 - 12:00 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Auf dem begrenzten Planeten Erde ist kein endloses Wirtschaftswachstum möglich. Die sich anbahnende Klimakatastrophe macht dies überdeutlich. Diese Erkenntnis treibt die Schülerinnen und Schüler von Fridays for Future auf die Straße, während sie beim CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt noch nicht angekommen zu sein scheint. Er meint, Klimaschutz und Wirtschaftswachstum könnten miteinander einhergehen: „Wir wollen das Klimapaket mit einem Konjunkturpaket verknüpfen zu einem Zukunftspaket für Deutschland mit dem klaren Ziel: mehr Wachstum und weniger CO2“.[i] Aber das […]

Weiterlesen...

Blinde Flecken der Vermögensanalyse

9. Juli 2019 - 12:36 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Alle Jahre wieder veröffentlichen Beraterfirmen, Finanzunternehmen, Zeitschriften und Forscher ihre Vermögensanalysen. Und seit Jahren gibt es die immer gleichen Befunde: Die Vermögen steigen und die Vermögensschere geht weiter auseinander. Erst jüngst hat die Boston Consulting Group ihren „Global Wealth Report 2019“ veröffentlicht. Bedauernd wird festgestellt, das globale Vermögen sei 2018 mit 1,6 Prozent deutlich langsamer als in den vorangegangenen Jahren gestiegen. Es bedürfe deshalb des neuerlichen Entfachens seines radikalen Wachstums. „Reigniting Radical Growth“ titelt die Studie. Die […]

Weiterlesen...