buchbesprechung

Blick aus dem Osten

Zu den sympathischen Zügen des Wissenschaftlers Dieter Segert gehört, dass er verwinkelte historische und politische Zusammenhänge mit persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen in einem Text so geschickt zu verbinden vermag, dass der Leser sie rasch und ohne große Mühe begreift. Das

Weiterlesen »

Mit Linkspopulismus gegen die Herrschenden?

In der Debatte wie die Linke wieder stärker werden kann, kursiert seit geraumer Zeit der Ansatz des Linkspopulismus. Mit ihrem Buch „Ein unanständiges Angebot? Mit linkem Populismus gegen Eliten und Rechte“, versuchen Thomas Goes und Violetta Bock eine Antwort auf die

Weiterlesen »

Managing Migration – Eine kritische Geschichte der IOM

Migration und Flucht waren das bestimmende Thema der vergangenen Jahre. Mit demDiskurs um diesen Themenbereich fanden zwei Organisation Einzug in die politische Debatte, das Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) und die Internationale Organisation für Migration (IOM) – Das Wirken letzterer

Weiterlesen »

Einen Palästinenser-Staat wird es nicht geben – Ziyad Clot

“Ich habe ein El-Al-Ticket gekauft. Ziel Ben-Gurion-Flughafen, Tel Aviv, Israel. Vor sechzig Jahren ist meine Mutter nur wenige Dutzend Kilometer davon entfernt geboren worden. In Haifa, in Palästina.” So lauten die ersten Zeilen in dem Buch “Einen Palästinenserstaat wird es

Weiterlesen »

Mandel – Rebell zwischen Traum und Tat

Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bis zum Fall der Berliner Mauer wird als Zeit des Gegensatzes zwischen Sozialismusund Kapitalismus beschrieben. Das es sich bei der Sowjetunion eher um eine staatskapitalistische Diktatur handelte, haben eigentlich nur die trotzkistischen Gruppen in

Weiterlesen »

Die Macht der Migration

Kaum etwas wird so oft diskutiert wie Migration, diejenigen, die selbst migriert sind kommen dabei aber eher selten zu Wort. Das von Massimo Perinelli herausgegebene Werk „Die Macht der Migration“ ändert das und stellt linke Perspektiven über Migration in den

Weiterlesen »

Leere Herzen – Ein Blick in eine Zukunft der Angst?

Eine Welt, in der politische Aktivität nur noch etwas für Lebensmüde ist und findige Unternehmer Terrornschläge als Geschäftsmodell entdecken: In diese Dystopie lässt uns Juli Zeh in ihrem neuen Buch blicken. Doch selbst dort ist noch Veränderung möglich. Von Lisa

Weiterlesen »

Stuart Hall – Gesellschaftskritik ohne Gewähr

Stuart Hall ist einer der großen linken Gesellschafts- und Kulturkritiker, seine Schriften beeinflussten Linke wie auch kritischer Wissenschaftler und versuchten die marxistischen Analysen auf Bewegungen des 20. Jahrhunderts anzuwenden. Wenige Jahre nach seinem Tod ist nun das Werk „In Hörweite

Weiterlesen »
Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns dein E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Sind die Sanktionen gegen Russland richtig

Ergebnis

Wird geladen ... Wird geladen ...

Dossiers