Tausende demonstrieren gegen AfD-Veranstaltungen

15. Februar 2016 - 14:10 | | Politik | 12 Kommentare
Die rechten Mut-Bürger

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat einen Höheflug, ihre Umfragewerte steigen und immer mehr bürgerliche Politiker übernehmen ihre Parolen, doch es gibt auch immer mehr, die sich ihren Parolen entgegen stellen! So demonstrierten am vergangenen Samstag in Düsseldorf und Augsburg etwa 3000 Menschen gegen die Positionen der AfD und Veranstaltungen der Partei.

Am Freitagabend gingen in Augsburg etwa 2000 Menschen auf die Straße um deutlich zu machen, dass die AfD und ihre Vorsitzende Frauke Petry, die im Augsburger Rathaus einen Neujahrsempfang durchführten. Aufgerufen zu den Gegenprotesten, die unter dem Motto „Amore statt Peng-Peng“ stattfanden, hatten verschiedenste Gruppen, die sich besonders über die Forderung auch Waffen gegen Flüchtlinge einzusetzen, empörten.

Auch in Düsseldorf, wo der nordrhein-westfälische Landesverband der AfD eine Veranstaltung mit dem österreichischen Rechten Strache organisiert hatte, demonstrierten 1000 gegen die AfD. Unter dem Motto „In Düsseldorf ist kein Platz für Rassismus!“ riefen mehrere Plattformen bestehend aus Gewerkschaften, Grünen und der Linken zu Gegenprotesten auf. Helmut Born, Mitiniator der Gegenproteste, erklärte: „Teilweise mobilisiert sie (die AfD) gegen eine humane Flüchtlingspolitik auch auf der Straße. In Sachsen hat sie sich mit Pegida verbunden und in Thüringen ist sie Träger der Demonstrationen mit ihrem Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke. Im März sind Wahlen in drei Bundesländern (Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg). Überall droht der Einzug der AfD. Wir wollen deutlich machen, dass wir rassistischen Parteien das Feld nicht überlassen.“

Über den Autor

Ich habe 2009 die Freiheitsliebe gegründet aus dem Wunsch, einen Ort zu schaffen, wo es keine Grenzen gibt zwischen Menschen. Einen Ort an dem man sich mitteilen kann, unabhängig von Religion, Herkunft, sexuelle Orientierung und Geschlecht. Freiheit bedeutet immer die Freiheit von Ausbeutung. Als Autor dieser Webseite streite ich für eine Gesellschaft, in der nicht mehr die Mehrheit der Menschen das Umsetzen muss, was nur dem Wohlstand einiger Weniger dient.
Ihr findet mich auf: Facebook

12 Kommentare

  • 1
    Dietmar sagt:

    Ja, die AfD soll paroli bieten. Weil es eine Opposition gibt, sind es noch lange keine Nazis.
    Aber diese Linken sehen ihre Felle davon schwimmen. Recht(s) so.

  • 2
    Truthteller sagt:

    Die AfD ist weder rassistisch noch nazistisch. Dies wird nur von den grossen Parteien impliziert weil sie Angst haben die Wähler laufen ihnen davon. Diesem Lügenpack der etablierten Parteienlandschaft muss endlich mal Einhalt geboten werden.

  • 3

    Parteien sind keine Lösung für unser Land. Die Anhänger der AfD – nicht
    unbedingt die Parteispitze – wollen das richtige !
    Die BRD sieht ihre Felle schwimmen und greift zu den letzen Mitteln.

    Wir können uns selbst von der BRD – Diktatur befreien. Die BRD arbeitet
    direkt für unsere drei Besatzer. (USA, GB und Frankreich) Das erklärt vieles
    was in unserem Land passiert. Wir sollten unsere Geschichte und die
    damit verbundenen Chancen kennen …..

    Bitte lest unser Buch auf der Seite: http://www.gemeinde-neuhaus.de

  • 4
    Pit sagt:

    „Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden“

    Rosa Luxemburg

  • 5
    Freiheitsliebende sagt:

    Weiter so, AfD!!

  • 6
    mistkaeferchen sagt:

    NA DANN SCHICKT MAL FLEISSIG EURE ANTIFA RANDALIER UND ZÜNDELTRUPPE LOS, MIT EISENSTANGEN UND HAMMER. IMMER FLEISSIG NATZIS NATZIS SCHREIEN LASSEN. GELLE DIE AFD GEFÄLLT EUCH NICHT, DARUM SCHICKT IHR DIESEN ABSCHAUM ANTIFA GEGEN ALLES LOS WAS EUCH NICHT GEFÄLLT. DA HABT IHR JA TOLLE LEUTE GEKAUFT FÜR 25 EURO DIE STUNDE. GEWALTBEREITE JUGENDLICHE DIE IHR TASCHENGELD DORT VERDIENEN, PANKIS,ERSATZROCKER, ARBEITSLOSE,UND KRIMMINELLE ALLES DABEI WAS NIX TAUGT. 3000 DA, 2000 HIER, 1000 WO ANDERS. IST DIE MILLJONEN ANTIFA SCHLAGERTRUPPE SCHON FAST FERTIG. WAS KOSTEN EIGENDLICH EISENSTANGEN IM ANGEOT, BOELLER UND ANDERE WERKZEUGE ZUM DRAUFSCHLAGEN AUF FRIEDLICHE BÜRGER UND DEMONSTRANTEN. DAFÜR IST GENÜGEND GELD DA. SCHON GEWUSST IN DEUTSCHLAND LEBEN TAUSENDE MINDERJAEHRIGE KINDER AUF DER STRASSE. ALSO ICH FINDE DIE AFD IST EINE GANZ NORMALE PARTEI. WAS MAN NICHT UNBEDINGT BEI DEN ANDEREN PARTEIEN FINDET. DIE GROSSEN PARTEIEN HABEN SCHISS VOR KONKURENZ GELLE.

  • 7
    Tschüsss sagt:

    Wiedermal ein Hassartikel ohne inhaltliche Auseinandersetzung!
    Mittlerweile sehe ich die linken Gutmenschen, die vom System leben, Politik , Medien und Banken als größte Bedrohung für Deutschland und die Gesellschaft.

    Ehemaliger Linke Wähler!

  • 8
    Rolf sagt:

    Den Kommentatoren braucht nichts hinzugefügt werden. Im goldenen Westen der neuen BRD gibt es offensichtlich mehr grünrote Arschllöcher als normale Menschen. Aber keine Angst…..die neue Million die kommt wird sich vor allem im reichen und satten NRW einnisten.
    Wahrscheinlich sind immer noch nicht genug Frauen angefallen und Bürger angegriffen wurden.
    Aber keine Angst, eure liebe Vetter Merkel ist drauf und Tran hier nachzuholen. …..

  • 9

    Ich bin mal echt gespannt, ob es überhaupt Wahlen stattfinden werden in dieser „Demokratie“, oder wird die herrschende hirn- und gewissenlose Kohlenstoffmasse diesen etwas doch risikobehafteten Störfaktor bald mit ein bißchen transatlantischer Hilfe eliminieren. So könnten wir vielleicht nie erfahren, ob die AfD eine Volkspartei ist oder nur ein „Nazihaufen“. Neben sozialen- und politischen Bewegungen sind heutzutage vor allem die tektonischen Bewegungen interresant: das „Tal der Ahnungslosen“ hat sich einige hundert km westlich verschoben! Bei solchen Ereignissen ist es verständlich dass für politische Auseinandersetzung, wenig Zeit, und anstelle des Bundestages nur die Strasse bleibt. Über die Qualität dieser Außeinandersetzung sagt das Motto eigentlich alles: „Amore statt Peng-Peng“
    https://www.youtube.com/watch?v=TisxfLCAz8E

  • 10
    Maria von Finnentrop sagt:

    „Amore statt Peng Peng“ könnte der Titel eines viertklassigen Schlagers aus den 50er Jahren sein, in dem die Mafia verurteilt und die freie Liebe propagiert wird.
    Oder meint man hier mit Amore das „Ficki Ficki“ marodierender Jungmänner aus Nordafrika und mit Peng Peng die Übergriffe der „Antifa“ auf Demokraten ?!
    Aber dann müsste es nach linker Logik : „Amore UND Peng Peng“ heissen.
    Was das alles mit der AfD zu tun haben soll erschliesst sich wohl nur gewieften Psychiatern, die mit linker Logik vertraut sind. Peinlich, peinlich das alles.

  • 11
  • 12
    Carina Baur sagt:

    Zeugenaussage des Darlehensangebotes

    Ich bin Frau Carina Baur ich war an der Forschung des Gelddarlehens seitdem
    mehrere Monate. Aber glücklicherweise sah ich Zeugenaussagen gemacht von
    viele Personen auf Frau Visentin Paola so habe ich es kontaktiert
    um mein Darlehen eines Betrages von 70.000€ zu erhalten, um meine Schulden zu regulieren und
    mein Projekt zu verwirklichen. Es ist mit Frau Visentin Paola mein lächelt an
    neuer es ist planiert von einfachem und sehr verständnisvollem Herzen. Hier sind
    elektronische Post: visentinpaola96@gmail.com