Liveticker aus Düsseldorf – Dügida

12. Januar 2015 - 17:26 | | Politik | 9 Kommentare

In Düsseldorf bereiten sich die Unterstützer der Protestablegers von Pegida, Dügida, auf ihre Demonstration vor. Die Stadt hat bereits angekündigt um 18 Uhr die Lichter abzuschalten und durch die gesamte Zivilgesellschaft zieht sich Solidarität gegen den Widerstand – Initiiert von der interventionistischen Linken haben Kirchen, Stadt, Sportvereine, Die Linkspartei und viele Andere eine Gegendemonstration organisiert und angekündigt, die Dügida-Demonstranten zu blockieren die diesmal auch von BesucherInnen aus Bonn und Köln unterstützt werden sollen. Wir berichten Live aus Düsseldorf. #nodügida

 

Über den Autor

Bundessprecher der linksjugend ['solid] und Wortakrobat für die Freiheitsliebe, Balkan21 und andere Medien.
Ihr findet mich auf: Twitter Facebook
Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 21:2221:22

Hiermit verabschieden auch wir uns in den Feierabend.

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 21:2221:22

Die „Patrioten“ der Dügida haben aufgegeben. Sie sind Richtung HBF abmarschiert und auf dem nachhause Weg. Unserer Einschätzung nach wahren die TeilnehmerInnen die üblichen Verdächtigen, die man sonst auch bei NPD, Pro NRW oder AfD sieht; ganz anders als in Dresden.

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 21:2021:20

Die Gegenkundgebung ist vorbei und bereits jetzt ist die Straße fast vollkommen leer.

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 21:1621:16

Die Polizei läuft Richtung Berliner Allee, nachdem sie die Demoroute mit Pfefferspray freigemacht hat.

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 21:0821:08

Flaschenwürfe auf #dügida. Ein Polizist ist angeblich verletzt worden. Die Stimmung kocht hoch und Journalisten werden von der Polizei bedrängt. Pfefferkorn wird massiv eingesetzt. #nodügida

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 21:0521:05

Neben der DGB Kundgebung blockierten über 1000 Leute die Dügida Route.

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 21:0321:03

#Dügida marschiert los – Polizei hat große Teile der Graf Adolf Straße abgesperrt. #nodügida #dssq

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 20:5320:53

Interessant. Autokorrektur macht aus DüGiDa Dünndarm.

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 20:2720:27

Auf Dügida 50 – 100 Personen. Auf der Gegenkundgebung ca. 5.500 Menschen. Gutes Signal gegen Rassismus und Ausgrenzung. #nodügida

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 20:2220:22

Der Polizeihubschrauber dreht seine Runden. Irgendetwas sagt mir, dass er nicht Dügida beobachtet. Übliche Kriminalisierung von AntifaschistInnen.

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 20:2020:20

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 20:1920:19

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 20:1820:18

Julius Jamal 12. Januar 2015 - 19:5619:56

Der Landesvorsitzende der Linken kommentiert die Rede der SPD-Landtagspräsidentin: SPD-Landtagspräsidentin Gödecke redete 15 Minuten gegen Pegida ohne auch nur einmal Sarrazin zu erwähnen. Stramme Leistung.

Julius Jamal 12. Januar 2015 - 19:5119:51

Herrlicher Anblick, wenn kleine Kinder bereits „Nazis raus“ rufen.

Julius Jamal 12. Januar 2015 - 19:4719:47

Maximal 70 Dügida-Anhänger sind in Düsseldorf

Julius Jamal 12. Januar 2015 - 19:3719:37

Gleichzeitig wird die bürgerliche Mitte gelobt, obwohl auch in dieser einige islamfeindliche Vorurteile haben!

Julius Jamal 12. Januar 2015 - 19:3619:36

Die Landtagspräsidentin erklärt: NRW ist bunt und tolerant.

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 18:3718:37

Vor der Demo haben die Dügidas einen Sieg errungen. Der OB darf öffentlichen nicht gegen Dügida werben.

Daniel Kerekeš 12. Januar 2015 - 18:3618:36

Düsseldorf ist brechend voll. Hunderte von Polizistinnen sichern die Innenstadt ab.

9 Kommentare

  • 1
    rote_pille sagt:

    „Der Polizeihubschrauber dreht seine Runden. Irgendetwas sagt mir, das er nicht Dügida beobachtet. Übliche Kriminalisierung von AntifaschistInnen.“
    selbstverstänndlich, denn die einzigen gewaltbereiten sind doch eure kommunistisch indoktrinierten „antifaschisten“. schon die berliner mauer hieß ja „antifaschistischer schutzwall“ bei der sed. anstatt probleme zu diskutieren kommen nur leere floskeln wie „NRW ist bund und tolerant“- die rechtschreibung will ich gar nicht kommentieren. die realitätsverweigerung erreicht bei euch astronomische ausmaße.

    • 1.1
      Blaue_Pille sagt:

      Hallo liebe rote-pille,

      du bist also auch für den Mist verantwortlich, den die Demokratische Republik Korea, besser bekannt als Nordkorea, macht? Weil, nennt sich ja demokratisch. (:

      Und die einzigen gewaltbereiten sind also „KommunistInnen“? NSU, Hooligans und regelmäßige Gewalt gegen Moscheen und Angriffe auf „ausländisch“ aussehende Menschen sind also keine Gewalt? Da sollte jemand mal sein Demokratie- und Problemverständnis überdenken. Aber du gehörst wahrscheinlich zu den Pegida UnterstützerInnen und bist unbelehrbar.

      • 1.1.1
        rote_pille sagt:

        erst vor kurzem wurde eine grüne beim schmieren von hakenkreuzen erwischt, um es als rechtsextremistische straftat darzustellen. es kommt auf die qualität der taten an, die quantität sagt allein noch nicht, aber selbst da dürfte die antifa nicht gut abschneiden. was die hooligans angeht, die einzige gewalt von der ich da gehört habe ist wie linksradikale jemanden krankenhausreif geschlagen haben sollen.

      • 1.1.2
        Florian Hohenwarter sagt:

        Mal schauen ob mein Kommentar jetzt durch die Zensur geht.

        Zum Thema NSU:

        Anscheinend ist Ihnen entgangen, dass bis jetzt kein einziger dieser Morde dem NSU vor Gericht nachgewiesen werden konnte. Das musste jetzt sogar Frau Aydan Özogus (SPD glaube ich) zugeben. An der Sache ist etwas gewaltig faul. Meint auch 3SAT:

        https://www.youtube.com/watch?v=Ho1KnwMb9Ys
        https://www.youtube.com/watch?v=0vEb51ru3aA

  • 2
    Hubi Stendahl sagt:

    Die Abbildung von Fenstern die es wagen das Licht nicht auszuschalten zeigt das ganze Dilemma dessen, was in Kürze auf uns zu kommt.
    Statt sich auf die Demokratie zu besinnen, werden Andersdenkende mit einer Meinungsdikatur belegt und man spielt, möglicherweise ungewollt, der gut vernetzten Elite die Steilvorlage zu, um die Demokratie auszuhöhlen. Überwachung in den sozialen Netzwerken, Verbote der Verschlüsselung von Smartphones, allerorten Militär in den Straßen werden die Folge sein. Ganz abgesehen von Verteilungskämpfen, wenn diese linke Dekadenz sich aufgrund des Zusammenbruch des Schuldensystems zwangsweise auflöst.

    Auf die Frage, warum meine Eltern während des letzten Krieges bei Paraden die Hitler Fahne im Fenster hatten sagte meine Mutter es hätten alle gemacht,

    Wie anders ist es zu erklären, dass Charlie, was übrigens englisch soviel wie Dummkopf bedeutet, in Paris Hand in Hand mit so illustren Massenmördern wie den Abgesandten von Saudi Arabien, Jordanien und Israel für Meinungs-/ und Pressefreiheit kokettieren, während in GAZA während des letzten Angriffs der Israelis 7 Journalisten zu Tode kamen, weil sie die falsche Meinung hatten und in Saudi Arabien taggleich ein Blogger 50 Peitschenhiebe erhielt, weil er anderer Meinung war.

    Die Doppelmoral, der jetzt kritiklos hinterhergelaufen wird, ist nicht zu toppen.

    Ihr, die Generation der in den 70igern und 80igern geborenen habt es in der Hand, die auf uns zukommmende Gefahr durch Aktivitäten über virtuelle Kommunikationsplätze hinaus zu kommunizieren. Ihr müsst nur begreifen, dass diese dämliche Pegida Geschichte nichts anderes ist, als Euch von den in naher Zukunft bevorstehenden schweren Verwerfungen abzulenken und normale Andersdenke gegeneinander aufzuhetzen. Bei PEGIDA sind genauso viele Nazis, wie Randalierer in einem voll besetzen Fußballstadion. Fragt Euch, warum die von US Eliten eingekauften Leitmedien wie Spiegel, Welt, Bild, FAZ und Süddeutsche soviel Galle spucken, um die Menschen aufzuwiegeln gegen 0,0001% der Bevölkerung. Sicher nicht, um ein paar Abgehängte, die gar keine echte politische Ambition haben, an den Pranger zu stellen.
    Legt die Verblendung ab, sonst macht es die Realität.

    • 2.1
      rote_pille sagt:

      das mit den fenstern ist echt unfassbar. aber man weiß ja, zu was kommunisten in der lage sind. schämt euch!

    • 2.2
      Mark sagt:

      @Hubi Stendahl
      Hervorragender Kommeentar, der es auf den Punkt bringt.
      Wir haben eine Phase der kollektiven Verlogenheit, Scheinheiligkeit, Doppelmoral und des Betrugs erreicht, die so hoffentlich nicht mehr lange aufrecht zu halten sein wird.

    • 2.3
      Blaue_Pille sagt:

      Hallo Hubi,

      das Fenster zeigt eine „Refugee Welcome“ Fahne. Leider ist das mit der Qualität nicht zu erkennen, jedoch positiv konnotiert. Und wer die restlichen Bilder sieht, der erkennt auch das alle Lichter an sind, diese also VOR der Lichtaktion gemacht wurden. Da muss man die Seite in Schutz nehmen!

      Charlie Hebdo
      Auf der FL- Seite wirst du zum Thema Charlie Hebdo und „Wir sind Charlie“ kritische Beiträge finden, die genau diese Doppelmoral bemängeln. Ein Magazin, das teilweise rassistische Ressentiments gegenüber MuslimInnen schürt. Was würde passieren, wenn das gleiche mit anderen Religionsgruppen gemacht würde? Daher: Satire darf alles, aber nicht alles ist Satire. Die KommunistInnen Frankreichs z.B. unterstützen diese Aktion u,A. deswegen nicht. Dort ist die Parole herausgegeben worden: Wir sind Ali (Der ermordete Polizist).

      „Nahende Zukunft & Schwere Verwerfungen“
      Wir brauchen hier in keine Dialektik der Verschwörtung gehen und von gekauften Leitmedien ausgehen. Jedes Medium hat einen Eigentümer und diese haben allesamt eigene Interessen. So einfach ist das. Es gibt sehr wenige Zeitungen die es zugeben, wie z.B. der Spiegel und die junge Welt. DIE FL gibt es übrigens auch zu: So etwas wie Wertneutralität gibt es nicht und ist ein geheucheltes Wort. Das hat jedoch nichts mit Tatsachenberichten zu tun, die davon natürlich unberührt bleiben.

      Jedoch: Das was angeblich auf uns zukommt ist bereits da. Mit Hartz IV haben wir eine massive Verarmung in der deutschen Gesellschaft, gestützt von Grünen, SPD, FPD und CDU. Wir haben 16 Millionen Menschen die Kaum mehr über die Runden kommen. Zudem nimmt durch diesen sozialen Nährboden der Rassismus immer weiter zu: 50% der deutschen stehen dem Islam ablehnend gegenüber. 10% haben laut Friedrich Ebert Stiftung gar ein geschlossen nationalsozialistisches Weltbild.
      Und diejenigen von uns, die etwas untypisch für deutsche Verhältnisse aussehen, spüren das jeden Tag! Deswegen muss man sich RassistInnen und Rassisten jeden Tag und überall entgegenstellen.

      Doppelte Standards
      Der FL vorzuwerfen sie würde Doppelte Standards Kritiklos hinnehmen ist schlichtweg Falsch. Sie sind eines der Medien, das massiv gegen diese vorgeht: Egal ob im Fall Gaza, antimulimischer Rassismus, Antisemitismus etc. etc.

      @rote_pille
      Hast du irgendwas hervorzubringen außer Plattitüden? Ich würde dir empfehlen, anstatt mist nachzuplappern einfach Mal entsprechende Literatur im Original, nicht von Irren rezensiert, zu lesen. Vielleicht mal Das Kapital als Hörbuch? Dann würde dir auch klar werden, wie Kapitalismus funktioniert. (: Karl Marx wird bis heute selbst von seinen Gegnern als genialer Ökonome verehrt.

  • 3
    Florian Hohenwarter sagt:

    „Der Polizeihubschrauber dreht seine Runden. Irgendetwas sagt mir, dass er nicht Dügida beobachtet. Übliche Kriminalisierung von AntifaschistInnen.“

    Laut WDR wurden vier Polizisten aufgrund von Flaschenwürfen der ANTIFA verletzt,
    Bei der HOGESA-Demo in Hannover wurde sogar ein Demo Teilenehmer niedergestochen, als eine 40-köpfige ANTIFA-Horde auf Menschenjagd ging.

    Und Sie fühlen sich auch noch kriminalisiert???
    Wie verblendet muss man sein???