El Salvador: Keine Erlösung für die lateinamerikanische Linke

24. März 2018 - 12:03 | | Politik | 1 Kommentare
Wahlplakat – Bild: Stefan Köhler

Salvador heißt Erlöser, doch für die Linke war die Parlamentswahl keineswegs die erhoffte Erlösung vom Rechtsruck auf dem Kontinent, müssen Jakob Migenda und Kerstin Schöneich nach ihrer Wahlbeobachtung feststellen. Schon auf der Fahrt vom Flughafen in die Hauptstadt San Salvador können wir sehen, dass es bei dieser Parlamentswahl um etwas geht: An praktisch jedem Laternenmast und vielen der übergroßen Billboards hängt oder flimmert Wahlwerbung. Auch viele Busse und sogar normale Autos tragen großflächige Aufkleber der […]

Weiterlesen...

Die Verkehrsverhältnisse zum Tanzen bringen: Nulltarif in Bus und Bahn

19. Februar 2018 - 13:03 | | Meinungsstark | 0 Kommentare
Bild: Sabine Leidig

Schwarzfahren entkriminalisieren und kostenlosen Nahverkehr einführen – Diese zwei „News“ geben Anlass, in diesem Jahr mehr linke Power in die Überwindung der Autokrise zu stecken. Eine Krise, die nicht nur die Dieselabgase betrifft, sondern die Verkehrsverhältnisse insgesamt. Die treiben den Klimawandel, schaden Gesundheit und Lebensqualität (vor allem die der Armen) und befeuern erbarmungslose globale Konkurrenz um Absatzmärkte und Ressourcen. Auswege aus der Autogesellschaft sind möglich. Im Zentrum stehen dabei die „Öffis“. Mit Bus und Bahn […]

Weiterlesen...

Vom Kampf gegen Trump zum Aufbau der Linken

18. Februar 2018 - 12:24 | | Politik | 1 Kommentare

Die Wahl von Trump zum US-Präsidenten bedeutete eine starke Veränderung der politischen Situation in den USA und international. Trumps Politik verlässt das übliche Spektrum der Politik der amerikanischen herrschenden Klasse, besonders bei den Themen Freihandel und Militärbündnisse unter der Hegemonie des US-Imperialismus. Trump setzt aggressiv ein rechtspopulistisches und nationalistisches Programm durch. Er droht mit einer Rückkehr zu protektionistischer Politik, einem neuen internationalen Wettrüsten, weiterem Rechtspopulismus und Angriffen auf das Establishment. Dabei zeigt er autoritäre und […]

Weiterlesen...

Österreich: Massenprotest schürt Konflikte in ÖVP-FPÖ-Regierung – Im Gespräch mit David Albrich

16. Januar 2018 - 10:00 | | Politik | 0 Kommentare
Proteste in Wien – Linkswende jetzt

In Österreich ist seit wenigen Wochen die neue Regierung aus der rechtskonservativen ÖVP und der rechtsaußen FPÖ in Österreich im Amt. Das nahmen 70.000 Menschen in Wien zum Anlass um gegen die neue Regierung zu protestieren. Wir sprachen mit David Albrich,  führendem Mitglied von Linkswende jetzt und Koordinator der Plattform für eine menschliche Asylpolitik, über die Demonstration den Widerstand gegen die neue Regierung und die Rolle der Sozialdemokratie. Die Freiheitsliebe: Am vergangenen Samstag haben in […]

Weiterlesen...

Das Gegenmittel zur neoliberalen Politik in Argentinien – Im Gespräch mit Alejandro Vilca

10. Januar 2018 - 12:03 | | Politik | 1 Kommentare
Eine FIT-Demonstration. Partido Obrero

Während die Rechte Argentiniens ihre Machtpositionen immer weiter ausbaut, sind Siege der linken auf lokaler Ebene entscheidend für die Rückeroberung des politischen Raums. Die argentinische Politik war schon immer geprägt von Widersprüchen. Ihre Arbeiterbewegung gehört seit ihren Anfängen um die Wende des 20. Jahrhunderts zu den stärksten in Lateinamerika. In den 1940er Jahren brachte diese Bewegung Juan Domingo Peron an die Macht, dieser erkämpfte den Arbeitern historische Zugeständnisse und begründete eine lange populistische Tradition, die […]

Weiterlesen...

Der Herbst von SYRIZA

7. November 2017 - 11:42 | | Politik | 2 Kommentare
Protest in Griechenland

Die größte Krise des Kapitalismus wurde zehn Jahre alt. Dennoch besteht Alexis Tsipras darauf, dass sich der Ausweg in der Anpassung an die neue „Normalität“ finde. Panos Garganas erschließt Antworten von links. Der Herbst beginnt traditionell politisch mit der Internationalen Messe von Thessaloniki (IMT), der Rede des Premierministers und der Anwesenheit der politischen Köpfe, die folgen. Dieses Jahr hat sich Alexis Tsipras der traditionellen Form so sehr angepasst, dass er seinen Auftritt auf der IMT […]

Weiterlesen...

Bundestag Staffel 19. – Jetzt im Handel

Der Bundestag

Seit heute ist die 19. Staffel der beliebten Polit-Thriller-Serie „Deutscher Bundestag“ im Handel erhältlich. Mit neuen Bösewichten wie Alexander Gauland, der es wagt in die Fußstapfen längst vergessener Protagonisten wie der Deutschen Partei zu treten. Oder Christian Lindner. Der angeblich geläuterte Marktradikale kommt nach einer Staffelpause wieder zurück – Die erste Folge verspricht bereits Spannung und Achtung: Spoiler! Leider beginnt die erste Folge der 19. Staffel mit nicht kenntlich gemachten Produktplatzierungen: Alterspräsident Hermann Otto Solm, […]

Weiterlesen...

Friedel54: Senat ist verantwortlich für Räumung – Im Gespräch mit Sarah Moayeri

1. Juli 2017 - 10:00 | | Politik | 2 Kommentare
Blockade vor Friedel54 – Quelle: https://www.facebook.com/1123625261002897/

Am vergangenen Donnerstag wurde das besetzte Haus Friedel54 in Berlin geräumt, es war die erste Räumung unter der neuen Rot-Rot-Grünen Regierung. Die Regierung hatte eigentlich angekündigt eine Wohnraumpolitik im Sinne der Mehrheit durchzuführen, nach der Räumung wird dies von vielen bezweifelt. Wir haben mit Sarah Moayeri, Mitglied der Berliner Linken, über die Räumung, den Protest dagegen und die Haltung der Linken gesprochen. Die Freiheitsliebe: Am Donnerstagmorgen wurde das besetzte Haus Friedel54 geräumt, wie kam es […]

Weiterlesen...

Die deutsche Linke zwischen Poutou oder Mélenchon?

23. April 2017 - 15:22 | | Politik | 0 Kommentare
100.000 Demonstrieren in Paris für Melenchon – Quelle: https://twitter.com/JLMelenchon

Am heutigen Tag findet in Frankreich die erste Runde der Präsidentschaftswahlen statt, der einzige linke Kandidat, der die Chance hat in die Stichwahl zu gelangen ist Melenchon. Allerdings kandidieren außer ihm noch zwei weitere linke Kandidaturen Poutou, von der NPA, und Arthaud von der LO, die deutsche Linke debattiert über die Frage wegen sie unterstützen sollte. Wir hatten in der letzten Wochenende begründet warum Melenchon uns am sinnvollsten erscheint, darauf haben Timo Sommer und Robert […]

Weiterlesen...

Massenproteste und die revolutionäre Linke im Libanon – Im Gespräch mit Farah Kobaissy

23. April 2017 - 11:58 | | Politik | 0 Kommentare
Protest in Beirut

Über den Libanon wird in Deutschland eigentlich nur berichtet, wenn es zum Krieg kommt oder keine Regierungsbildung möglich ist. Abseits der europäischen Medien fanden daher in den letzten Jahren große Demonstrationen gegen Armut, Korruption und Verwahrlosung statt. Wir sprachen mit Farah Kobaissy, Mitglied des Sozialistischen Forums im Libanon, über die Protestbewegung „Ihr stinkt“, die arabische Revolution und Le Pens Besuch in Beirut. Die Freiheitsliebe: In den letzten zwei Jahren gab es große Massendemonstrationen im Libanon […]

Weiterlesen...