Labour Party schiebt Palästina-Solidarität aufs Abstellgleis

3. Oktober 2018 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare
Palästina Foto: Felix Jaschick

Socialist Worker kann offenbaren, was beim Treffen des nationalen Exekutivausschusses  der britischen Labour Party (NEC) passierte, wo ein Rückzug in Bezug auf das Recht der Verteidigung der Palästinenser geschah. NEC-Quellen weißen auf die Rolle von Gewerkschaftesführern und Momentum-Mitgliedern hin, in der Entscheidung, sich auf eine Definition von Antisemitismus zu einigen, die Kritik an Israel einschränkt. „Jeder wusste, dass die Definition der Internationalen Holocaust Erinnerungsallianz (IHRA) verabschiedet werden würde, aber wir wussten nicht, ob es Vorbehalte […]

Weiterlesen...

Jeremy Corbyn, die Reform der Europäischen Union und die Erneuerung der Sozialdemokratie

7. April 2018 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Die bisherigen Argumente gegen den Brexit sind überwiegend negativ geprägt. Sie sind meistens auf die Nachteile fokussiert, die der Brexit für Großbritannien mit sich bringt. Wir sind hingegen der Auffassung, dass es vielmehr an der Zeit ist, eine Diskussion darüber zu führen, welche Vorteile für Europa mit einer Labour-Regierung, die innerhalb der Europäischen Union agieren kann, verbunden sind und darüber hinaus für die Lösung von Problemen der Globalisierung. Der Artikel erschien ursprünglich in der Zeitschrift […]

Weiterlesen...

Labours Programm – eine Chance für die Mehrheit!

6. Juni 2017 - 11:21 | | Politik | 3 Kommentare
von Garry Knight from London, England (Jeremy Corbin) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Das Programm der Labour Party bietet eine Perspektive, um das Leben von Millionen Menschen zu verbessern. Was auch immer 8. Juni passiert, wir müssen kämpfen, um sie aufrechtzuerhalten. Die Labour Party war nie eine sozialistische Partei, aber es waren stehts Sozialistinnen und Sozialisten Mitglieder. Und nun zum ersten Mal auch in leitender Funktion. Dies hatte sich bereits im Parteiprogramm 2017 herauskristallisiert. Mit dem Titel „Für die Vielen, nicht die Wenigen“ (Original: „For the Many, Not […]

Weiterlesen...

Kommission entlarvt Blairs Lügen – Kriegsverbrecher vors Gericht

Am gestrigen Nachmittag wurde in Großbritannien von John Chilcot ein Bericht vorgestellt, der die Ursachen für die Beteiligung am Irakkrieg untersucht. Das Ergebnis Tony Blair hat trotz des Wissens, dass der Irak weder über Massenvernichtungswaffen verfügt, noch welche plant, die Beteiligung Großbritanniens am Krieg, der hundertausende Leben kostete, vorangetrieben. Damit ist nun nachgewiesen das Blair ein Kriegsverbrecher ist, der vor ein Gericht gestellt werden muss. Die militärische Stärke des Iraks wurde von Blair bewusst vollkommen […]

Weiterlesen...

Labour-Rechte will Corbyn putschen und könnte sich dadurch selbstzerstören

29. Juni 2016 - 15:04 | | Politik | 0 Kommentare

Am vergangenen Donnerstag entschieden sich die Menschen in Großbritannien in einer Volksabstimmung gegen die EU, die Folge war nicht nur weltweites Entsetzen, sondern auch heftige Auseinandersetzungen in den beiden führenden Parteien: Torries und Labour. Labour, eine sozialdemokratische Partei, hat seit dem vergangenen Sommer einen Vorsitzenden der weit links steht, Jeremy Corbyn, der in einer Urwahl an die Macht kam, weil Hundertausende in die Partei eintraten. Für den rechten Flügel der Partei ist er ein Problem, […]

Weiterlesen...

Was passiert, wenn Jeremy Corbyn tatsächlich gewinnt?

31. August 2015 - 14:11 | | Politik | 1 Kommentare

Es ist ein Genuss, den verständnislosen Zorn zu beobachten, der sich im rechten Labour-Flügel angesichts der Erkenntnis entwickelt, dass Jeremy Corbyn tatsächlich die Führung gewinnen könnte. Besonders die „Blairites“, die Blairisten, hatten es bereits zutiefst verabscheut, dass Ed Miliband sich 2010 die Partei unter den Nagel gerissen hatte, die sie als ihr rechtmäßiges Eigentum betrachten. Nach Milibands Niederlage im Mai waren sie sich ihres Erbes sicher gewesen. Stattdessen reist nun Corbyn, ein „scharf linker“ Abgeordneter, […]

Weiterlesen...

Die Angst der „Old Labour“ vor dem Sieg von Jeremy Corbyn

13. August 2015 - 12:46 | | Politik | 0 Kommentare

Sie brauchen es jetzt nicht mehr länger vortäuschen. Lange Zeit haben wir gehört, dass Liz Kendall die Labour-Spitzenkandidatin ist, die die Konservativen am meisten fürchten. Die rechtsgerichteten Medien und die Tories behaupten immer, sie haben Angst davor, dass Labour den rechtesten, der Tories am ähnlichsten Kandidaten wählt – den, den die Konservativen und die rechten Medien hofieren und preisen, und ihn dann zu ihrem Anführer machen. Das ist seither Teil einer tiefgründigen ideologischen Strategie, dass […]

Weiterlesen...