En marche gegen die Hochschulen

Nebenjobs, steigende Gebühren, langes Suchen nach bezahlbaren Wohnungen und Kürzungen an der Universität: Das kommt vielen bekannt vor. Auch in Frankreich wird derzeit enorm an der Bildung und der Unterstützung der Studierenden gespart. Frisch im Amt kappt Emmanuel Macron Mittel beim Ministerium für Hochschulbildung und Forschung.

Noch dieses Jahr sollen 331 Mio € eingespart werden und das Budget für 2018 hat er ebenfalls schon im Visier – absurd angesichts einer wachsenden Zahl von StudienbewerberInnen. Als kleinen Trostpreis verspricht Macron den Unis jedoch zusätzliche Gelder, wenn sie Spezialisierungskurse in bestimmten Fächern anbieten. Bestimme Studienfächer werden also elitärer und selektiver und die Universitäten sollen zunehmend in Konkurrenz um zusätzliche Mittel zueinander stehen.

Weitere Einschnitte plant Macron bei der Unterstützung studentischen Wohnens. Für viele Studierende übersteigt die Miete oft die Hälfte ihres Monatsbudgets. Bisher gab es für viele eine monatliche Unterstützung, eine Art Wohngeld. Eben jenes möchte Macron ab sofort um 5€ senken. Für viele Studierende steigen daher nicht nur die Kosten für das Studium, sondern auch für das Wohnen.

Mit den Kürzungen beim Wohnen, zusätzlichen Studiengebühren für ausländische Studierende und obligatorischen Vortests für den Hochschulzugang wird das französische Hochschulsystem immer selektiver. Für das universelle Menschenrecht auf kostenfreie Bildung für alle scheint sich Macron nicht zu interessieren.

Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze doch unsere Arbeit, indem Du unseren unabhängigen Journalismus mit einer kleinen Spende per Überweisung oder Paypal stärkst. Oder indem Du Freunden, Familie, Feinden von diesem Artikel erzählst und der Freiheitsliebe auf Facebook oder Twitter folgst.

Die ist dein erster Artikel, den du liest. Wir hoffen unsere Inhalte gefallen Dir!

Unterstütze die Freiheitsliebe

1.552€ of 2.000€ raised
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 3,00€

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns deine E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Deine LieblingspolitikerIn

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dossiers

Weiterelesen

Ähnliche Artikel

Mali: Sehenden Auges in die Eskalation

In den frühen Morgenstunden des 25. Juni wurde ein von Bundeswehr-Soldaten im Norden Malis errichtetes provisorisches Nachtlager von einem Selbstmordattentäter angegriffen. Die Soldaten hatten zuvor

Frankreich am Ende der 5. Republik

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Linken und des bürgerlichen Blocks vereinten bei der Präsidentschaftswahl 1981 (aus der François Mitterrand von der sozialdemokratischen Parti Socialiste, PS,