Marinaleda – Das sozialistische Dorf der Gleichheit

14. Juli 2016 - 12:30 | | Politik | 0 Kommentare

Spanien ist geplagt von einer andauernden Wirtschaftskrise, und die eigene Regierung geht den Weg der Austerität, diktiert durch die EU und ihren großen Ökonomien. Spanien baut Jobs ab, kürzt bei den Ärmsten und lässt die Schwachen bluten. Die Reichsten werden von den Regierenden bisher eher wenig belastet. Somit gleicht die spanische Politik der der anderen europäischen Länder, die von unten nach oben umverteilt und Schulden sozialisiert. Wir befinden uns im Jahre 2016 n. Chr. Ganz Spanien […]

Weiterlesen...

Antideutsche, Sahra Wagenknecht und vergessene Grundsätze – Im Gespräch

5. Juni 2016 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare

Die Magdeburger Tortenattacke auf Sahra Wagenknecht war für die Massenmedien eine klassische Steilvorlage – ausführlich und bisweilen hämisch wurde über das Ereignis selbst geschrieben und gesendet. Die Hintergründe interessierten dann schon weniger; nach Ende des Parteitags der Linken wurde das Thema größtenteils verdrängt. Nicht so auf den NachDenkSeiten, die den politischen Hintergrund des Täters im politischen Spektrum einer skurrilen Splittergruppe verorteten, die sich die „Antideutschen“ nennt. Wer sind diese Antideutschen? Und wofür oder wogegen sind […]

Weiterlesen...

Aktionsbündnis statt Regierungsbündnis im Kampf gegen Rechts

7. Mai 2016 - 13:19 | | Politik | 0 Kommentare

Für mehr Jugend und Anti-Establishment im Kampf gegen Rassismus. Ein Beitrag zur Debatte über Rechtsruck und Linkswende von Jules El-Khatib, Daniel Kerekes und Julius Zukowski-Krebs. Viel wurde bisher darüber diskutiert, wie der Kampf gegen Rechts geführt werden sollte. Vieles wurde geschrieben über die Frage mit wem zusammengearbeitet werden sollte und mit wem nicht. Vergessen wurde dabei eine Gruppe, die bei allen antirassistischen Protesten an vorderster Front dabei ist, nämlich Jugendliche und junge Erwachsene. Die Demonstrationen […]

Weiterlesen...

Die Leute halten uns für systemimmanent und so ganz unrecht haben sie nicht – Im Gespräch mit Ralf Michalowsky

28. März 2016 - 16:13 | | Politik | 0 Kommentare
Ralf Michalowsky, Landessprecher der Linkspartei in Nordrheinwestfalen

Die vergangenen Landtagswahlen waren für die Linke eine Niederlage, in der Partei wird nun darüber diskutiert, welche Konsequenzen daraus gezogen werden sollten und wie die AfD gestoppt werden kann. Ralf Michalowksy, Landessprecher der Linken NRW, fordert im Interview eine ganz klare Abkehr vom Anpassungskurs und eine deutlich stärkere Systemkritik! Frage: Sie sind Landessprecher der Linkspartei im bevölkerungsreichsten Bundesland. In Meinungsumfragen wird Ihre Partei aktuell bei 7 Prozent gehandelt. Wie sollte DIE LINKE bis zur NRW-Landtagswahl […]

Weiterlesen...

Die Linke debattiert über Ausrichtung und den richtigen Umgang mit der AfD

20. März 2016 - 12:23 | | Politik | 9 Kommentare
Foto: Daniel Kerekeš

Seit den Landtagswahlen am 13. März, debattiert die Linke über ihre strategische Ausrichtung und fragt sich dabei, welche Inhalte, Taktik und Form die richtige ist. Dabei melden sich nun unzählige Parteimitglieder und versuchen ihre „Lösung“ für alle Probleme zu präsentieren. Eines ist ihnen allen gemein: Die Linke soll die soziale Frage in den Mittelpunkt stellen, ob das reicht ist fraglich. Schließlich ist es die soziale Gerechtigkeit mit der ein Großteil der Menschen die Linke verbindet. […]

Weiterlesen...

Der gesellschaftlichen Polarisierung ein offensives Angebot von Links entgegensetzen!

14. März 2016 - 12:55 | | Politik | 3 Kommentare
Arbeiterklasse

Die LINKE steht im Umgang mit der Alternative für Deutschland vor einer Richtungsentscheidung. Geht es um eine gesellschaftliche Stigmatisierung der AfD mithilfe des bürgerlichen Krisenverwaltungsapparat, das heisst: Möchten wir gemeinsam mit anderen bürgerlichen Parteien breite Bündnisse aufbauen um den Rechtspopulist*innen und Rassist*innen der AfD entgegenzutreten oder suchen wir unsere Bündnis-Partner in der außerparlamentarischen Linken, den sozialen Bewegungen und den fortschrittlichen Teilen unserer Klasse? Ein Debattenbeitrag von Hannah Bruns und Samy Bouars Treten wir der AfD […]

Weiterlesen...

Zeit aufzuwachen und der Afd entgegenzutreten

13. März 2016 - 23:07 | | Politik | 37 Kommentare

Deutschland 2016 ist nach diesen Wahlen nach Rechts gerückt. Bei ordentlich gestiegener Wahlbeteiligung ist die AfD in drei Landtagen mit zweistelligen Zahlen eingezogen. In Sachsen-Anhalt hat sie sogar ein Viertel der Wähler*innen mobilisiert. Solche Ergebnisse waren vor einem Jahr noch völlig undenkbar und sind jetzt gruseliger Normalzustand. Mit der AfD ist ein Sammelbecken für alle möglichen rückwärtsgewandten Kräfte entstanden, von denen die meisten dachten, so etwas gibt’s doch hier abgesehen von ein paar Spinnern nicht […]

Weiterlesen...

Die Ursachen des Rassismus bekämpfen

7. März 2016 - 12:14 | | Gesellschaft | 2 Kommentare

Rassismus, Rechtspopulismus und Faschismus sind wie ein Krebsgeschwür. Und wie bei einer Krankheit müssen die Ursachen, nicht die Symptome, bekämpft werden, um sie zu besiegen. Ein Debattenbeitrag zum Kampf gegen Rechts. Von Sascha Stanicic Die Lage ist ernst. Viele Menschen haben Angst, dass es zu einem Rechtsruck in der Gesellschaft kommt, dass Nazis und Rassisten ungehindert Hetze und Gewalt verbreiten und Minderheiten ausgrenzen können, dass MigrantInnen immer mehr diskriminiert und in wachsender Zahl abgeschoben werden. […]

Weiterlesen...

Für eine sozialistische Perspektive und breite Bündnisse gegen Rechts

4. März 2016 - 14:28 | | Politik | 6 Kommentare

In Deutschland findet eine Rechtsentwicklung statt, die Frage wie man sich dieser entgegenstellen kann, wird dabei breit diskutiert. Die Bundestagsabgeordneten Nicole Gohlke, Christine Buchholz und Hubertus Zdebel haben sich mit der Frage auseinandergesetzt und meinen man muss in breiten Koalition agieren und gleichzeitig sozialistische Positionen vertreten. Im »neuen deutschland« findet derzeit unter der Überschrift »Strategien gegen die Rechtsentwicklung« eine wichtige Debatte für die LINKE statt. Was soll unsere Antwort auf den politischen Rechtstrend in Deutschland […]

Weiterlesen...

Sozialismustage – für alle die sich nicht mit den Verhältnissen abfinden wollen – Im Gespräch mit Lucy Redler

25. Februar 2016 - 16:11 | | Politik | 1 Kommentare
Lucy Redler

Die meisten Diskussionen, die in kritischen Kreisen geführt werden, drehen sich um reaktive oder tagesaktuelle Maßnahmen, die an Ostern stattfindenden Sozialismustage, wollen solche Diskussion mit einer Zukunftsperspektive verbinden. Wir sprachen mit Lucy Redler, Mitorganisatorin der Sozialismutage, Bundessprecherin der SAV und der Antikapitalistischen Linken, über den Kongress und die Rolle des Internationalismus. Die Freiheitsliebe: Am Osterwochenende finden in Berlin die Sozialismustage statt, was genau geschieht dort? Lucy Redler: Viele Menschen können die täglichen Nachrichten von Kriegen, […]

Weiterlesen...