Karl Liebknechts Ablehnung der Kriegskredite

15. Januar 2018 - 10:04 | | Politik | 0 Kommentare
Karl Liebknecht

Heute ist der 99. Todestag von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, zwei der größten Kämpfer Sozialismus und Frieden in Deutschland. Umgebracht von rechten Banden unter Mithilfe der deutschen Sozialdemokratie, gedenken ihnen jedes Jahr Zehntausende weltweit. Im Sinne dieses Gedenkens veröffentlichen wir einen Text von Karl Liebknecht, den er schrieb, als er die Kriegskredite im Reichstag ablehnte, als erster deutscher Abgeordneter. Bei der ersten Abstimmung war er noch dem Fraktionszwang gefolgt, bei der zweiten stimmte er […]

Weiterlesen...

Debatte in der Linken – Wie geht es weiter?

14. Januar 2018 - 16:49 | | Politik | 0 Kommentare

In der Linken ist die Debatte um die Zukunft der Partei im vollen Gange. In einem Interview mit dem Spiegel erklärte Sahra Wagenknecht völlig offen, das sie eine neue „linke Volkspartei“ fordert. Auf die Äußerungen und Thesen Lafontaines und Wagenknechts, veröffentliche eine Gruppe aus circa 40 Aktiven der Partei aus verschiedenen Strömungen den „Aufruf Solidarität ist unteilbar. Für eine bewegungsorientierte LINKE.“ Das FDS (Forum demokratischer Sozialismus) veröffentliche auf Facebook ebenfalls eine Antwort auf die Thesen […]

Weiterlesen...

Das soziale um das ökologische erweitern!

11. Januar 2018 - 20:07 | | Politik | 0 Kommentare
By mohamed challouf (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Die Linke vergisst viel zu oft die ökologische Frage und stellt sie in den Gegensatz zur sozialen Frage. Wir sagen der Klimawandel ist eine globale Problematik und untrennbar mit der sozialen Frage verbunden. Starten wir mit der allgemein bekannten, erschütternden Faktenlage: Das weltweite Klima hat sich um 0,6°C seit der Industrialisierung erwärmt, und schon jetzt sind die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels im globalen Maßstab bemerkbar: Die Gletscher auf Bergen und an den Polenden schmelzen, der […]

Weiterlesen...

Demokratie und Sozialismus: (K)ein Widerspruch?

6. November 2017 - 12:02 | | Politik | 1 Kommentare

Was ist das erste woran die meisten Menschen denken, wenn sie das Wort „Sozialismus“ hören? In den meisten Fällen wohl: Zwang, Diktatur, Mauertote und Arbeitslager. Tatsächlich wurden im Namen des „Sozialismus“ zahlreiche Verbrechen begangen und autoritäre Regime legitimiert, was maßgeblich dazu beigetragen hat, die Idee des Sozialismus in Verruf zu bringen. Auch wenn die stalinistischen Staaten des sogenannten Ostblocks durchaus einige erwähnenswerte soziale Errungenschaften vorzuweisen hatten, so haben sie dennoch gezeigt, dass der Aufbau einer […]

Weiterlesen...

Next stop: Sozialismus – Ein revolutionärer Weg

3. November 2017 - 13:42 | | Politik | 2 Kommentare
Karl Marx, Philosoph und zeitloser Vordenker des Sozialismus. Foto: Martin Dudenhöffer

Sozialismus? „Voll unmöglich“, „Schöne Idee, klappt aber nicht“ – sowas und viel mehr begegnet einem, wenn man sich als Sozialist outet. Meine Antwort: Sozialismus ist möglich und kann klappen. Der Weg dahin ist steinig. Und nicht alle Wege führen zu einem Sozialismus, der den Namen verdient. „Revolutionen sind die Lokomotiven der Geschichte“ (Karl Marx) Am Anfang möchte ich eins betonen: Wer einen durchgeplanten und schlüssigen Weg zum Sozialismus präsentieren könnte, sollte einen Altar bekommen. Ich […]

Weiterlesen...

Feministinnen, dankt der Frauenbewegung – überwindet den Kapitalismus!

2. November 2017 - 12:20 | | Politik | 0 Kommentare

Vor wenigen Wochen erschien bei Zeit-Campus in der Rubrik „Jung&Konservativ“ ein Beitrag von Diana Kinnert, Mitglied der CDU, in dem diese erklärt, dass der Feminismus sein Ziel erreicht habe. Unsere Autorin Daphne Weber, Bundessprecherin von die Linke.SDS, erklärt warum das mit der Realität wenig zu tun hat. Es ist Wahlkampf. Die Parteien (und die Zeugen Jehovas) haben ihre Stände in der Fußgängerzone aufgebaut. Ich stehe am Linken-Stand und erkläre interessierten Menschen das Parteiprogramm, warum ein […]

Weiterlesen...

Sozialismus und Arbeiterbewegung in Österreich bis 1914

2. September 2017 - 12:00 | | Kultur | 0 Kommentare
Arbeiterklasse

Die Arbeiterbewegung in Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten einen Niedergang erfahren, sowohl in Deutschland als auch in Österreich. Ralf Hoffrogge hat sich nach seiner lesenswerten Auseinandersetzung mit der Arbeiterbewegung in Deutschland, nun mit der österreichischen Arbeiterbewegung vor dem ersten Weltkrieg auseinandergesetzt. Wir veröffentlichen die ersten Seiten aus seinem Werk über die Arbeiterbewegung Österreichs. Die Arbeiterbewegungen in Deutschland und Österreich entstanden parallel und sind älter als die jeweiligen Nationalstaaten. Ein Wandergeselle wie Wilhelm Weitling durchstreifte […]

Weiterlesen...

Albert Einstein – Warum Sozialismus?

31. August 2017 - 10:13 | | Politik | 1 Kommentare

Albert Einstein ist bekannt für seine Erforschungen der Physik und der Welt, weniger bekannt ist jedoch sein Einsatz für den Sozialismus, obwohl er sich sein Lebens als Sozialist verstand und gegen Faschismus und Krieg engagierte wird von den bürgerlichen Medien gerne verschwiegen. „Why Socialism?“ wurde erstmals 1949 in der ersten Ausgabe der New Yorker Zeitschrift Monthly Review veröffentlicht. Ist es nun ratsam für jemanden, der kein Experte auf dem Gebiet ökonomischer und sozialer Fragen ist, […]

Weiterlesen...

Permanente Revolution und Sozialismus

21. August 2017 - 12:01 | | Politik | 0 Kommentare

Dies Jahr ist das 100. Jubiläum des bisher größten Ereignis der Menschheitsgeschichte: Die Russische Revolution von 1917. Eine Massenbewegung der Unterdrückten – der Arbeiter, Soldaten und Bauern – errang unter der Führung der Bolschewiki die politische und ökonomische Macht und errichteten die erste Arbeiterdemokratie. Die Russische Revolution war die praktische Bestätigung der Theorie der Permanenten Revolution, welche der Marxist Trotzki nach den Erfahrungen der Revolution 1905 ausarbeitete. Trotzki hat aus der russischen Gesellschaftsstruktur und den […]

Weiterlesen...

Vom »Kapital« lernen? Die Aktualität von Marx’ Kritik der politischen Ökonomie

10. Juli 2017 - 12:01 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine leicht gekürzte Fassung der Einleitung der von den Autoren verfassten Buches Vom Kapital lernen. Die Aktualität von Marx’ Kritik der politischen Ökonomie (VSA: Verlag Hamburg 2017), das Anfang Juli erscheinen wird. In insgesamt sechs Kapiteln diskutieren die Autoren die kapitalistische Gesellschaft als Waren- und Geldwirtschaft, die Entwicklung von der Ausbeutung zur wissenschaftlich organisierten Produktion, die Kreislaufformen des Kapitals, die Reproduktion und Akkumulation und die Fragen: Was bedeuten […]

Weiterlesen...