Ist Putin eine unterstützenswerte Alternative zum US-Imperium?

23. Dezember 2015 - 16:42 | | Politik | 8 Kommentare
Für uns gilt: Weder Moskau noch Washington! Foto: Benny Krutschinna — hier: Düsseldorf.

Es gibt immer noch sehr viele Menschen, die glauben, dass Russland eine bessere Alternative sei als die USA. Auch wenn das US-Imperium und die NATO eine größere Gefahr für den Weltfrieden darstellen als Russland und andere BRICS-Staaten, kann man nicht oft genug betonen, dass Russland ein zutiefst kapitalistischer Staat ist, in dem die Oligarchie die Arbeiter*innen ausbeutet und die Schere zwischen Arm und Reich weiter auseinander klafft als in den meisten größeren Ländern des Globus. Auch in den übrigen BRICS-Staaten herrschen ähnliche Zustände.

Russland kollaboriert mit Massenmördern wie Assad, um seine imperialistischen Interessen zu verteidigen. Seit Anfang September starben durch russische Luftangriffe etwa 400 syrische Zivilisten. Wie verheerend der russische Imperialismus ist, konnte man zuletzt in Tschetschenien beobachten.

Abgesehen davon werden in Russland Dissidenten eingesperrt, während dort auch regelmäßig die Menschenrechte und rechtsstaatliche Prinzipien missachtet werden.

Was viele zudem nicht wissen ist, dass Russland auch rechtsextreme Parteien in ganz Europa unterstützt. Der Front National erhält für die kommenden Wahlkämpfe in Frankreich 40 Millionen Euro aus Russland. 9 Millionen Euro sind bereits geflossen. Das ist genau die Summe, die der Front National braucht, um ihre Kampagnen für den Wahlkampf 2017 durchzuführen. Auch die rechtsextreme griechische Partei Goldene Morgenröte, die italienischen Neofaschisten von Lega Nord und andere rechtsradikale Parteien wie Vlaams Belang (Belgien), Jobbik (Ungarn) und die Freiheitliche Partei Österreichs erhielten Kredite von der russischen Regierung.

Putin unterhält nicht nur gute diplomatische und wirtschaftliche Beziehungen zu Assad, sondern auch zum rassistischen israelischen Kolonialregime. Er lobte bereits mehrmals den jüdischen Staat und ist stolz darauf, dass Israel die größte Diaspora ehemaliger russischer Staatsbürger*innen beherbergt. Putin unterhält auch gute diplomatische und wirtschaftliche Beziehungen zur menschenverachtenden iranischen Diktatur und bis zur Bombardierung Syriens sogar zum Verbrecherstaat Saudi-Arabien. Putin unterstützte den Coup von al-Sisi gegen das Mursi-Regime und die derzeitige Unterdrückung der Muslimbruderschaft und anderer ägyptischer Oppositioneller.

Wer sich also gegen den Kapitalismus und Menschenrechtsverletzungen einsetzt und wem Demokratie, Freiheit und Gerechtigkeit wirklich am Herzen liegen, sollte meiner Meinung nach weder die NATO unterstützen noch die BRICS-Staaten als eine antikapitalistische Alternative zur NATO hochstilisieren.

Geschrieben vom Rapkünstler Kaveh Ahangar.

Über den Autor

Der im Iran geborene Berliner Rapper KAVEH begann 1995 seine ersten Rap-Texte zu schreiben und ist seit mehreren Jahren auch in der Jugendarbeit (z.B. beim WannseeForum; JTB, Gangway etc.) aktiv. Er bietet Rap-Workshops an, in denen er einen Überblick über die Geschichte von Hip-Hop vermittelt, sprachliche und technische Aspekte behandelt sowie Schreibkurse anbietet.
Ihr findet mich auf: Facebook

8 Kommentare

  • 1
    Zeitzeuge_ww3 says:

    Russland kollaboriert mit Massenmördern wie Assad
    —–
    Unreflektierte NATO-Propaganda – k.w.F.

    Leben sie wohl.

  • 2
    Jürgen says:

    Solange Edward Snowden der die illegalen Praktiken der US Geheimdienste aufdeckte nur in Russland Asyl bekommt, solange illegale Kriege gegen den Irak, Lybien, Regime Change wie Chile, Guatemala, Nicaragua, Argentinien, Kuba, Ukraine etc. nicht geandet werden ist es gut dass es eine zweite Superpower auf der Welt gibt. Check and Balance braucht es auch auf supranationaler Basis. Wenn die USA der Polizist der Welt sein wollen, wer kontroliert dann die Polizei.
    Nicht dass ich Putin liebe, aber er stellt ein wichtiges Gegengewicht dar. Das USA System kann nicht das Maß aller Dinge auf der Welt sein. Es braucht die Herausforderung und Kontrolle.

  • 3
    Argonautiker says:

    Von mir erhält der Artikel ein schlichtes, Bravo!

    Der Einzelne Mensch zählt in keinem dieser Systeme etwas.

  • 4
    Bandolero says:

    Kaveh,

    nachdem Du auf meine ausführliche Kritik zu deinem letzten Propaganda-Ausfall gegen die BRICS und Russland nicht eingegangen bist, siehe:

    http://diefreiheitsliebe.de/politik/der-niedergang-der-linken-in-deutschland/#comment-16481

    und hier stattdessen einfach einen mit dicken NATO-Propagandalügen gespickten Hass-Artikel gegen Russland und die BRICS draufsetzt, spare ich mir diesmal die Mühe einer ausführlichen Antwort und antworte dir hier kurz und knapp mit einem Wort:

    PLONK

  • 5
    Karl says:

    Kritischer Journalismuß? ??
    Mal abgesehen von CIA finanzierten Mediengeschreibsel den sie hier von sich geben, denken Sie offensichtlich auch noch Linker zu sein. BRAVO…. .das ist genau der politische Tiefgang den die sog. LINKEN fabrizieren. Austauschbar mit bundesdeutschen Partei, ausser der AfD.
    Lassen sie den Blog sterben denn das ist das einzig vernünftige an ihren Geschreibsel……..!!

  • 6
    jfk says:

    Herr Ahanger, Sie haben sich soeben für eine Stelle bei SPON oder der Welt qualifiziert, herzlichen Glückwunsch ! für Ihre bessere Bezahlung, aber falls Sie jemals wirklich in Ihrem Leben gelesen werden wollten, gehen Sie in die komplett falsche Richtung !