Deutschland muss endlich den syrischen Flüchtlingen helfen!

6. Dezember 2014 - 18:01 | | Politik | 1 Kommentare

Seit der Bürgerkrieg in Syrien begonnen hat, sind Millionen Menschen aus dem Land geflohen, ein Großteil in die benachbarte Türkei, den durch Kriege verwüsteten Libanonen und das arme Jordanien. Die meisten europäischen Staaten haben zwar diejenigen aufgerüstet, die gegen Assad kämpfen, sich aber bei der humanitären Hilfe stark zurückgehalten. Nun droht der Winter und den Flüchtlinge in den Lagern mangelt es an allem, es wird Zeit, dass die EU nicht nur in Kriege investiert, sondern endlich ihren eigenen Ansprüchen genügt.

Dafür müsste die EU und allen voran die Staaten, die sich massiv am Bürgerkrieg in Syrien beteiligt haben, also Deutschland, Frankreich und Großbritanien, endlich mehr Flüchtlinge aufnehmen und den Staaten, die bisher die Hauptlast getragen haben, finanzielle Unterstützung gewähren. Die Bundestagsabgeordnete der Linken trifft es auf den Punkt, wenn sie fordert: „Die Situation der syrischen Flüchtlinge verschlechtert sich zusehends. Programme internationaler Hilfsorganisationen müssen gekürzt werden, weil zugesagte Beiträge der Staatengemeinschaft ausbleiben. Der kommende Winter wird für viele Flüchtlinge lebensgefährlich. Etwa einer Million syrischer Flüchtlinge fehlen winterfeste Unterkünfte. Deutschland und die EU sind gefordert, ihre humanitäre Hilfe deutlich zu erhöhen und die finanzielle Lücke bei der Unterstützung der Flüchtlinge durch das Welternährungsprogramm umgehend zu schließen. Zudem müssen sie für diese Menschen sichere Einreisewege in die EU schaffen und gemeinsame Aufnahmeprogramme vorbereiten, um die Nachbarländer nicht länger mit der Flüchtlingshilfe alleinzulassen.“ Es ist Zeit, dass Humanismus nicht nur Worthülse ist, sondern sich das auch in der konkreten Solidarität mit denjenigen zeigt, die am stärksten unter Krieg und Hunger leiden. Das bedeutet nicht nur sichere Wege zu schaffen, sondern auch den Menschen in Deutschland die Möglichkeit zu geben, zu studieren, zu arbeiten und ihr Leben frei zu gestalten, statt sie in Flüchtlingsheime zu schicken.

Über den Autor

Ich habe 2009 die Freiheitsliebe gegründet aus dem Wunsch, einen Ort zu schaffen, wo es keine Grenzen gibt zwischen Menschen. Einen Ort an dem man sich mitteilen kann, unabhängig von Religion, Herkunft, sexuelle Orientierung und Geschlecht. Freiheit bedeutet immer die Freiheit von Ausbeutung. Als Autor dieser Webseite streite ich für eine Gesellschaft, in der nicht mehr die Mehrheit der Menschen das Umsetzen muss, was nur dem Wohlstand einiger Weniger dient.
Ihr findet mich auf: Facebook

Ein Kommentar

  • 1
    Cash Solutions sagt:

    Ich bin ein privater Darlehensgeber und ich bieten alle Arten von Darlehen Dienstleistungen. besicherte und unbesicherte Kredite an Privatpersonen und Unternehmen auf einem sehr niedrigen Zinssatz weniger als 3%. Wir nehmen jede mögliche Dauer und Sie unabhängig von Ihrem Status zu qualifizieren können. Kontaktieren Sie uns heute für die richtige Lösung für Ihre finanziellen Bedürfnisse. Kontaktieren Sie uns jetzt an cash.solutions@cash4u.com