Video abspielen

Sahra Wagenknecht und Kathrin Vogler über „Die Selbstgerechten“ und was Links-Sein bedeutet

Glaubt man einer wachsenden Zahl linker Leute, ist die Identitätspolitik der neue große Spaltpilz der deutschen Linken. Auch Sahra Wagenknecht vertritt in ihrem neuen Buch „Die Selbstgerechten“ vom April 2021 diese These und kritisiert dort auf Schärfste ebenjene, wie sie es nennt, „Lifestyle-Linken“ und deren „Linksliberalismus“, der weder links noch liberal sei und Hand in Hand mit dem wirtschaftsradikalen Neoliberalismus geht.

Wir trafen uns am 7. Mai beim Bundestag im Jakob-Kaiser-Haus mit Sahra und ihrer Linken-Kollegin Kathrin Vogler, um das kontroverse Buch zu besprechen. Neben genannten Themen ging es auch um Migration, Moral, was denn Links-Sein überhaupt bedeutet und ob und wie die Linke wieder geeint werden kann.

Wenn euch das Video gefällt, würden wir uns über Likes, Subscribes, Comments und Shares freuen. Und wenn ihr uns unterstützten wollt, so dass wir in Zukunft weitere Videos produzieren und uns dabei stets verbessern können, würden wir uns riesig über euren Support freuen!

Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze doch unsere Arbeit, indem Du unseren unabhängigen Journalismus mit einer kleinen Spende per Überweisung oder Paypal stärkst. Oder indem Du Freunden, Familie, Feinden von diesem Artikel erzählst und der Freiheitsliebe auf Facebook oder Twitter folgst.

Die ist dein erster Artikel, den du liest. Wir hoffen unsere Inhalte gefallen Dir!

Unterstütze die Freiheitsliebe

1.591€ of 2.000€ raised
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 3,00€

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

3 Antworten

  1. Sorry, ich such ihn noch, den Artikel! Er endet in meinem Browser mit “ … würden wir uns riesig über euren Support freuen!“ Im Text: „Wenn euch das Video gefällt …“ – Wo ist denn jetzt das Video? – Ich versuche es mal mit einem anderen Browser. Oder?

  2. Ne, anderer Browser hat nichts genützt. Kurzer Text, kein Video. Ich wäre schon neugierig gewesen, wie der Ton (!) zwischen den beiden Frauen war. Die Debatte um Sahra ist ja schon sehr giftig. Oft glaube ich auch, dass je unsachlicher der Angriff kommt, Sahra umso mehr den Kern angesprochen haben muss – als die Personen oder die Personengruppe getroffen haben muss. – Jetzt warte ich mal auf das Video. Vielleicht taucht es ja noch auf?!

Kommentare sind geschlossen.

Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns deine E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Deine LieblingspolitikerIn

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dossiers

Weitereschauen

Weiteres von Freiheitsliebe TV