PTK – Musik gegen Gentrifizierung und Sell-Out-Politik

21. Dezember 2016 - 14:47 | | Politik | 0 Kommentare

Berlin Kreuzberg, einst Hochburg der alternativen linken Szene, wird immer mehr zum Hipsterviertel mit teuren Eigentumswohnungen und Gentrifizierung. Die Folge dieser Politik, die ursprünglichen Bewohnerinnen und Bewohner können sich die Miete nicht mehr leisten und es entstehen Luxusbauten wo einst Familienwohnungen waren. Doch es regt sich Widerstand, nicht nur in Bürgeriniativen, sondern auch in Kunst und Kultur. Hymnen des Protests hat der Rapper PTK mit seinen Songs „Antiturista“ und „Antiturista2“ geschaffen. Im Song Antiturista 2 […]

Weiterlesen...

Wenn Rapper den Staat besser verstehen als Politiker

16. Dezember 2016 - 10:42 | | Kultur | 0 Kommentare

„Einigkeit und Recht und Krieg“ heißt ein Song des Rappers Tamas. In ihm dreht sich alle um Staat, Kontrolle, Unterdrückung und Polizeigewalt. Dabei stellt Tamas nüchtern fest, „Alle meine Menschen gehen auf die Straße bei Nacht, haben alle eins, zwei Tage in Einzelzellen verbracht. Die Köpfe nicht im Sand, wir stellen uns dem Staat. Zeigen ihm was wir von ihm halten und das er uns mal kann.“ Da möchte man meinen, dass dieser Rapper mehr […]

Weiterlesen...

Kranke Welt – Die Welt verrottet und niemand scheint es zu interessieren!

31. Januar 2016 - 22:51 | | Politik | 0 Kommentare

Die deutsche Politik macht einen Rechtsruck durch, zur Bewältigung von gesellschaftlichen Problemen hat das nicht geführt. Deutsche Rapper werden dagegen immer gesellschaftskritischer, deutlich wird das am neuen Song „Kranke Welt“ von Pillath und Fard. In diesem beschäftigten sie sich Frauenunterdrückung, Missbrauch, Krieg und der aktuellen Flüchlingspolitik. Deutliche Kritik äußert sich an Missbrauch und sogenannten Ehrenmorden. Auch gegen deutsche Kämpfer in Syrien wird klar Position bezogen, am Beispiel des ehemaligen Musikers Deso Dogg. Deutlich wird der […]

Weiterlesen...

Auf nach Berlin! Auf zu den Internationalismustagen!

21. Januar 2016 - 11:35 | | Politik | 8 Kommentare

1916, mitten im 1. Weltkrieg, veröffentlichte Rosa Luxemburg ihre Schrift Die Krise der Sozialdemokratie. Im Anhang finden sich Leitsätze über die Aufgaben der Sozialdemokratie. Eine wesentliche These dieser Schrift lautet: „In der Internationale liegt der Schwerpunkt der Klassenorganisation des Proletariats.“ Rosa L. wollte damit die Notwendigkeit einer transnationalen, internationalistischen Politik der gesamten Sozialdemokratie weltweit formulieren. In Fragen der Strategie und der Taktik müssten Sozialdemokraten Gemeinsamkeiten formulieren und diese in praktische Politik umsetzen. Von der Formulierung […]

Weiterlesen...

Gegen den Strom – Rap gegen Nationalismus und Rassismus

11. Dezember 2015 - 12:20 | | Kultur | 1 Kommentare
Kaveh – Gegen den Strom

Kaveh ist einer der politisch bewusstesten Musiker in Deutschland. Der Künstlername des Berliner Rappers ist einem Widerstandskämpfer in der persischen Mythologie entlehnt, der den Freiheitskampf gegen Tyrannei und Unterdrückung symbolisiert. Kavehs Musik ist entsprechend politisch, wie auch sein gerade neu erschienenes Album “Gegen den Strom” beweist. Das Album beginnt mit einem Disstrack, einem Schmählied, gegen den deutschtümelnden Rap-Kollegen Harris, für den Rassismus “Nur ein Augenblick” und nicht Alltag ist. Kaveh kritisiert in “Nur ein Augenblick?” […]

Weiterlesen...

KIZ – Hurra die Welt geht unter

1. Dezember 2015 - 09:43 | | Kultur | 0 Kommentare
Cover der neuen KIZ Single

Das mittlerweile fünfte K.I.Z.- Album ist eine eigenwillige Tragödie mit origineller Katharsis: eine Bombe, die den Happy-Steinzeit-Kommunismus herbeiführt Im Oktober 2011 besuchte der Philosoph Slavoj Žižek die Occupy-Wallstreet-Bewegung in New York. Umringt von den Protestierenden sprach er von den Vorstellungen einer gerechteren Welt und wie diese durch neoliberale Ideologie korrumpiert und letztlich limitiert würden. Er führte aus, dass es dank Hollywood-Filmen heutzutage einfach sei, sich das Ende der Welt vorzustellen: „einen Asteroiden, der alles Leben […]

Weiterlesen...

Schüsse in die Luft – Rap gegen rassistische Hetze

13. November 2015 - 15:51 | | Kultur | 2 Kommentare
Refugees Welcome – Banner Linksjugend Solid Ruhr

Politische Songs haben es schwer gehör zu finden, dabei gibt es viele, deren Songs mehr Humanismus und Solidarität zeigen als ein großer Teil der Aussagen von deutschen Politikern. Ein gutes Beispiel dafür ist der Song „Schüsse in die Luft“ von Kiezkunst, der sich klar gegen rechtes Gedankengut, Naziaufmärsche und rassistische Vorurteile richtet. Zu den typischen Vorurteilen gegen Migranten heißt es: „Von Geburt an kriminiell sagt jedenfalls dein Nachbar, der muss es ja wissen, denn er […]

Weiterlesen...

Refugees Welcome – Rap gegen Rassismus und Krieg – Disarstar

26. August 2015 - 12:08 | | Kultur | 0 Kommentare
Disarstar

Disarstar ist dieses Jahr mit seinem Debütalbum in den Singlecharts gewesen, nun macht er mit einem neuen Song auf sich aufmerksam, in dem er die Hetze gegen Flüchtlinge und den Rassismus in der Gesellschaft thematisiert. Dass sich auch innerhalb der deutschen Rapszene immer mehr Menschen mit diesem Thema auseinandersetzen, ist dabei ein gutes Zeichen für das wachsende Bewusstsein. In dem Song heißt es unteranderem: „Gabriel liefert Waffen nach Syrien und diskutiert dann mit Schweiger über […]

Weiterlesen...

Rap und gewaltbereiter Islamismus – eine mediale Konstruktion wirrer Zusammenhänge

16. Juli 2015 - 12:37 | | Kultur | 2 Kommentare
Polit-Rapper Kaveh – Foto: Kaveh

In den letzten Jahren hörte man immer wieder von einem angeblichen Zusammenhang zwischen Gangsta-Rap und gewaltbereitem islamischen Fanatismus. Diese Stimmen traten verstärkt auf, nachdem sich der 39-jährige Berliner Ex-Rapper Denis Cuspert (Deso Dogg) 2012 dem „IS“ anschloss und der 32-jährige Pariser Hip-Hop-Fan Chérif Kouachi, der früher von einer Rap-Karriere träumte, Anfang des Jahres das Attentat auf Charlie Hebdo mitverübte. Seitdem gab es immer wieder Zeitungsartikel, z.B. in der Bild oder in der Zeit, die eindeutige […]

Weiterlesen...

Hurra die Welt geht unter – Hymne für eine bessere Welt

4. Juli 2015 - 13:22 | | Kultur | 4 Kommentare
Hurra die Welt geht unter!

Die neue KIZ-Single „Hurra die Welt geht unter“ zeigt die Perspektive für eine bessere Welt. Nachdem schon das letzte Lied „Boom, Boom, Boom“ sich klar gegen die Flüchtlingshetze, als auch den Sozialchauvinismus in der deutschen Gesellschaft, positionierte, zeigt das neue Lied von KIZ nun wie eine Welt ohne aussehen könnte. Der Song spielt dabei in einer postapokalyptischen Welt, in der das vorherige System durch Bomben zerstört wurde. Maxim beschreibt die neue Welt als eine ohne […]

Weiterlesen...