Care-Ökonomie – eine antikapitalistische Utopie?

6. Oktober 2020 - 16:28 | | Politik | 2 Kommentare

Corona bringe es an den Tag – so wollten es viele sehen –, was wirklich zählt ist das, was der Kapitalismus in seiner Profitgier bisher so billig wie möglich mitnimmt: die unsichtbaren und unterbewerteten Care-Arbeiten, wozu der Einfachheit halber auch alle Dienstleistungen für das Lebensnotwendige gezählt werden. Und es waren nicht nur Feministinnen, die hofften, nun werde mehr Gerechtigkeit einkehren, nun werde endlich gewürdigt, was wirklich wichtig ist, diese Grundlage allen Wirtschaftens. Wie wenig mit […]

Weiterlesen...

Der Markt lässt uns im Stich – setzen wir einen feministischen Plan dagegen!

Das kapitalistische Wirtschaftssystem ist von Grund auf krisenanfällig. Wo der Markt sich selbst überlassen wird, entstehen Spekulationsblasen und gleichzeitig Überfluss und Mangel an Produkten – ausgerichtet an Profitmöglichkeiten statt Gebrauchswerten. Die aktuelle Situation zeigt uns aber auch deutlich: Der Kapitalismus produziert nicht nur Krisen, er ist auch unfähig, mit ihnen umzugehen, wenn sie durch Naturkatastrophen, wie eine Pandemie es ist, über uns hereinbrechen. Neoliberale Vordenkerinnen, Vordenker, Politiker und Politikerinnen wollen uns weismachen, dass nur die […]

Weiterlesen...

Frischer Wind aus der Pflege

20. Oktober 2019 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

In den letzten Jahren haben es Konflikte am Arbeitsplatz wieder vermehrt in die Schlagzeilen geschafft. Zeitweise wurde gar von der „Streikrepublik Deutschland“ gesprochen. Hinter den Kulissen organisierten oft Frauen die Kämpfe – und gewannen nicht selten. Von Katharina Stierl Eigentlich ist es verrückt. Der Großteil meiner Kommilitoninnen und Kommilitonen wird bald einen Job haben oder arbeitet bereits seit Beginn des Studiums. Sie alle werden einen Chef haben – manchmal wohl auch eine Chefin. Sie alle […]

Weiterlesen...

Kein “gepflegtes Gespräch” mit Jens Spahn – Proteste gegen Podium beim Fest der Linken

4. Juni 2019 - 16:33 | | Politik | 1 Kommentare

In wenigen Wochen findet in Berlin das alljährlich von der Rosa-Luxemburg-Stiftung, der Linken, der Linksfraktion und dem Neuen Deutschland ausgerichtete Fest der Linken statt. Gegen eine Veranstaltung von Dietmar Bartsch mit Jens Spahn gibt es nun allerdings Widerstand. Wir dokumentieren die Erklärung. Lieber Dietmar, mit Entsetzen haben wir gesehen, dass du auf dem Fest der Linken am 22. Juni mit Jens Spahn, „Gesundheits“-Minister der CDU, ein öffentliches Gespräch führen willst. Jens Spahn stellt in seiner […]

Weiterlesen...

Perspektiven für den Widerstand

4. Juni 2018 - 08:00 | | Politik | 0 Kommentare
Streik in Frankreich – Bild Revolution Permanente

Wie kann eine klassenorientierte Politik im Jahr 2018 und 2019 aussehen? Wie kann sich die Linkspartei aufstellen, um in der Bevölkerung verankert zu sein? Diesen Fragen ging das Auftaktpodium auf dem Marx is Muss Kongress 2018 nach. Neben Bernd Riexinger, dem Parteivorsitzenden der LINKEN, heizten die Pariser Aktivistin Sana Belaid von der »Nouveau parti anticapitaliste«, die Sprecherin der LINKEN in Münster, Katharina Geuking, sowie Julia Holzhauser, Pflegekraft und Gewerkschaftsaktivistin aus dem Saarland, der Menge ein. […]

Weiterlesen...