Muslime vs Schwule – Karriere eines konstruierten Gegensatzes

19. November 2016 - 12:16 | | Kultur | 0 Kommentare
Karriere eines konstruierten Gegensatzes

Homophobie ist kein neues Phänomen, sie existiert schon seit Jahrhunderten. Relativ neu ist aber, dass diese vor allem mit der muslimischen Welt in Verbunden wird. Eine Entwicklung, die nicht ohne den sogenannten “Kulturkrieg” gesehen werden kann, der spätestens mit dem 11. September ausgebrochen ist. Ein kritischer Blick auf den konstruierten Gegensatz “Muslime vs Homosexualität” lohnt sich grade deswegen. Koray Yilmaz-Günay, Referent der Rosa-Luxemburg Stiftung im Bereich Migration, unternimmt mit seinem Werk “Karriere eines konstruierten Gegensatzes […]

Weiterlesen...

Irland stimmt am Freitag über Öffnung der Ehe ab

20. Mai 2015 - 14:00 | | Politik | 1 Kommentare
Vote Yes – Anti Austerity Alliance

Am 22. Mai wird in Irland über die Öffnung der Ehe abgestimmt. Die Iren könnten in einer Volksabstimmung entscheiden ob lesbische, schwule, bisexuelle, transgender und intersex (LSBTI) Paare in ihrem Land gleichberechtigt werden sollen oder nicht. Alle große Parteien, selbst die Konservativen, werben für ein Ja und somit die Zustimmung zur Öffnung der Ehe. Nach aktuellen Umfragen sind 73 Prozent der Iren für ein Ja, 27 würden für Nein stimmen. Gegen die Öffnung der Ehe […]

Weiterlesen...

Homophobie muss ernst genommen werden – Im Gespräch mit Norbert Blech (queer.de)

9. Mai 2015 - 14:23 | | Gesellschaft | 9 Kommentare
Norbert Blech

Vor 21 Jahren wurden der §175 StGB abgeschafft, der Homosexualität verbietet. Die Diskriminierung von Homosexuellen, sowohl auf gesellschaftlicher wie auf gesetzlicher Ebene, wurde damit aber nicht beendet. Wir haben mit Norbert Blech, Chefredakteur von queer.de, uber Diskriminung, Fortschritte im Kampf gegen Homophobie und gesellschaftlichen Rollback gesprochen. Die Freiheitsliebe: Vor 21 Jahren wurden der §175 StGB abgeschafft. Wurde damit auch die Diskriminierung von Homosexuellen beendet? Norbert Blech: Nein, abgeschafft wurde damit zunächst nur die strafrechtliche Verfolgung, […]

Weiterlesen...

Frau tritt nach 84 aus der Kirche aus, weil diese Homosexuelle diskriminiert

15. April 2015 - 12:31 | | Gesellschaft | 2 Kommentare

Homophobie ist noch eines der weiterverbreitesten Vorurteile in unserer Gesellschaft. Eine ältere Dame tritt nun nach 84 Jahren aus der evangelischen Kirche aus, weil sie die Homophobie ihres Pastors nicht weiter tolerieren kann .Konsequenter Schritt, der von OpenYourMouth veröffentlicht wurde.  Über den Autor Julius Jamal Ich habe 2009 die Freiheitsliebe gegründet aus dem Wunsch, einen Ort zu schaffen, wo es keine Grenzen gibt zwischen Menschen. Einen Ort an dem man sich mitteilen kann, unabhängig von […]

Weiterlesen...

Homophie und antimuslimischer Rassismus – Diskriminierung nicht gegeneinander ausspielen

26. Februar 2015 - 16:00 | | Gesellschaft | 5 Kommentare
Alle Muslime werden unter Generalverdacht gestellt – Quelle: Karsten

n der letzten Jahren hatte die Debatte innerhalb der queeren Szene über den Umgang mit Muslimen und dem Islam an härte zugenommen. Beginn dieser Debatte war die Anmeldung von Pro NRW für den CSD in Köln vor, inzwischen wird sie aber über Homophobie und Islamfeindlichkeit im Allgemeinen geführt. Dass die Anmeldung von Pro NRW wenig mit einem wirklichen Interesse an den Sorgen und Bedürfnissen von Homosexuellen zu tun hatte, zeigt ein Artikel den der Vorsitzende […]

Weiterlesen...

Islamischer Theologe fordert Kampf gegen Homophobie und Frauenunterdrückung

6. Januar 2015 - 16:00 | | Gesellschaft | 4 Kommentare
Recep Ihsan Eliacik

Medial wird ein Bild des Islams vermittelt, welcher nicht mit Frauenrechten oder dem Kampf gegen Homophobie vereinbar ist, dabei ist das Gegenteil der Fall, meint der türkische Islamtheologe Recep Ihsan Eliacik. Er fordert, dass sich gläubige Muslime am Kampf gegen Frauenunterdrückung beteiligen und sich für die Rechte von Homosexuellen einsetzen. Gegenüber der Wiener Zeitung erklärte er in einem Interview: „Menschen sollten aufgrund ihrer sexuellen Orientierung nicht diskriminiert werden. Man darf die Rechte der Menschen aufgrund […]

Weiterlesen...

4 Beispiele für prominente homophobe Deutsche

29. November 2014 - 16:00 | | Gesellschaft | 1 Kommentare

Die Mehrheit der Deutschen  ist für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare, nach einer Umfrage von RTL sprachen sich 65 % der Befragten dafür aus. Allerdings gibt es 35 %, die der Meinung sind Schwule und Lesben sollten weniger Rechte haben, zu diesen zählen auch verschiedene Prominente aus Politik und Medien. Wir haben 4 prominente Beispiele für homophobe Positionen rausgesucht: Nummer 1: CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt Dobrindt ist einer der bekanntesten Vertreter des konservativen Flügel der […]

Weiterlesen...