Nordafrika und die EU: Offene Märkte – geschlossene Grenzen

18. Juni 2016 - 12:00 | | Politik | 1 Kommentare
Jede Fluchtbewegung hat ihre HintergründeFoto: Jimmy Bulanik

Auf Einladung des im Frühjahr 2015 von der Rosa Luxemburg Stiftung in Tunis lancierten Programms: „Unabhängige Hochschulen und Förderung kritischer Forschung und Lehre als Beitrag zur Demokratisierung in Tunesien“ unter der Leitung von Dr. Khaled Chaabane kamen über 20 namhafte Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler/innen aus Marokko, Algerien, Tunesien, Ägypten und Deutschland in Tunis zusammen, um die Folgen der EU Wirtschafts- und Freihandelspolitik gegenüber Nordafrika kritisch zu beleuchten und am Beispiel Tunesiens mit den sozialen Erwartungen der […]

Weiterlesen...

Hinter uns mein Land – Zwei Fluchtgeschichten

23. Mai 2016 - 11:55 | | FL TV | 1 Kommentare
Hinter uns mein Land @rebell comedy

Flüchtlingshass ist populär in Deutschland, rechter Parteien missbrauchen Flüchtlinge als Schuldige für jedes Problem. Wer nach diesem berührenden Video noch gegen Flüchtlinge Stimmung macht, dem fehlt es nur an einem: Menschlichkeit. Zwei Flüchtlinge berichten über ihre Flucht, ihre Geschichte berührt das Herz, sie berüht die Seele und sie zeigt leider auch, wie wenig sich verändert hat, im achso toleranten aufgeklärten Europa. Über den Autor Gastbeitrag

Weiterlesen...

Es gibt keine Grenze der Aufnahmefähigkeit

16. März 2016 - 12:50 | | Politik | 13 Kommentare
Refugees Welcome – Banner Linksjugend Solid Ruhr

Seit Beginn des Jahres mehren sich im linken und gewerkschaftlichen Spektrum die Stimmen, die der Meinung sind, dass die Aufnahmekapazität begrenzt werden müsste. Eine solche Antwort ist falsch und steht im Widerspruch zur Geschichte und den Idealen der Arbeiterbewegung. 60 Millionen Menschen sind auf der Flucht, rechte Parteien wie die AfD schüren die Angst, dass diese im „schlimmsten Falle“ alle nach Deutschland kommen, eine Behauptung, die mit der Realität wenig zu tun hat. Selbst in […]

Weiterlesen...

Kranke Welt – Die Welt verrottet und niemand scheint es zu interessieren!

31. Januar 2016 - 22:51 | | Politik | 0 Kommentare

Die deutsche Politik macht einen Rechtsruck durch, zur Bewältigung von gesellschaftlichen Problemen hat das nicht geführt. Deutsche Rapper werden dagegen immer gesellschaftskritischer, deutlich wird das am neuen Song „Kranke Welt“ von Pillath und Fard. In diesem beschäftigten sie sich Frauenunterdrückung, Missbrauch, Krieg und der aktuellen Flüchlingspolitik. Deutliche Kritik äußert sich an Missbrauch und sogenannten Ehrenmorden. Auch gegen deutsche Kämpfer in Syrien wird klar Position bezogen, am Beispiel des ehemaligen Musikers Deso Dogg. Deutlich wird der […]

Weiterlesen...

Die Abschottungspolitik tötet Flüchtlinge – nicht die Schlepper

31. Oktober 2015 - 12:23 | | Politik | 13 Kommentare
Der Wahre Untergang des Abendlandes: Das Massengrab Mittelmeer. Foto: Benny Krutschinna — hier: Düsseldorf.

Monat für Monat finden sich traurige Berichte über Schiffe, die im Mittelmeer gesunken sind und deren Insassen einen qualvollen Tod erlitten haben. Die Antwort der meisten deutschen Medien ist einfach: Die Schlepper sind schuld. Die Festung Europa, die es verhindert, dass die Menschen einfach kommen können um Asyl zu beantragen, wird dagegen nicht in Frage gestellt. Vor wenigen Monaten wurde von der EU die Kriminalisierung von Schleppern beschlossen, eine Lösung, die zu noch mehr Toten […]

Weiterlesen...

Für eine Bewegung gegen Flüchtlingshetze, Pegida und Neoliberalismus

20. Oktober 2015 - 15:57 | | Gesellschaft | 11 Kommentare
Aus die Maus für Pegida. Foto: Benny Krutschinna — hier: Düsseldorf.

15.000 demonstrierten gestern Abend beim ein jährigen Pegida Jubiläum, ihnen stellten sich etwa ebenso viele entgegen. Dass Pegida in den letzten Wochen einen deutlichen Aufschwung erlebte, liegt dabei vor allem an der medialen und politischen Scharfmacherinnen gegen Flüchtlinge. Die rassistische Bewegung und ihre Organisatoren können sich nun als diejenigen darstellen, die schon immer das Interesse des „Volkes“ verteidigt haben. Während die meisten Medien mit Recht über die extrem aggressiven Töne von Akif Pirincci schreiben, wird über die neue […]

Weiterlesen...

Fluchtursachen bekämpfen – Kapitalismus zu Fall bringen!

10. September 2015 - 12:24 | | Politik | 4 Kommentare

Lampedusa 2013: Vor der Küste der italienischen Insel ertrinken 390 Flüchtende aus Eritrea und Somalia bei dem Versuch Krieg, Terror und lebensbedrohlicher Armut zu entkommen. Die politischen Eliten der EU zeigen sich schockiert. “Es muss, muss, muss anders werden”, appelliert der italienische Innenminister Angelino Alfano wenige Stunden später an die politischen Führer Europas. Die Toten von Lampedusa werden zum Symbol für eine mörderische, europäische Abschottungspolitik; eine Politik, welche die Grenzen dicht macht, Zäune, Mauern und […]

Weiterlesen...

Internationale Gewerkschaftsbund fordert Ende der fremdfeindlichen Flüchtlingspolitik

26. April 2015 - 18:49 | | Politik | 0 Kommentare
Der Wahre Untergang des Abendlandes: Das Massengrab Mittelmeer. Foto: Benny Krutschinna — hier: Düsseldorf.

Über 1000 Menschen sind in diesem Monat schon vor der Küste Europas ertrunken, nun fordert auch der Präsident des Internationalen Gewerkschaftsbundes, Joao Antonio Felicio, einen Wandel der europäischen Migrationspolitik. Der Gewerkschafter fordert auch, dass die Ursachen von Flucht bekämpft werden müssten, die in der aktuellen neoliberalen Politik zu suchen sein. Felicio forderte von Europa, dass dieses seine „fremdenfeindliche Migrationspolitik“ ändern müsse. Dies müsse geschehen um zu vermeiden, dass „das Mittelmeer sich in einen Friedhof für […]

Weiterlesen...