Neoliberal, Liberal, Scheiß Egal – Wie Bulgariens Menschen verarmen

4. Mai 2015 - 13:30 | | Balkan21 | 1 Kommentare

Laut AFP News lebt die Hälfte der 7,2 Millionen bulgarischen EinwohnerInnen in materieller Armut. Sie können weder richtig heizen und ihre Heizkoten begleichen, noch hochwertige und gesunde Lebensmittel bezahlen. Vor allem die Erwerbsarmut greift immer stärker um sich. Die Familie Kolesheva lebt in einem Vorort von Sofia, der Hauptstadt Bulgariens. Gemeinsam verdienen der Sicherheitsmitarbeiter, der Kunst studiert hat, und die Chemikerin 485 Euros im Monat. Und keine 100 Euro bleiben für die Ernährung der dreiköpfigen […]

Weiterlesen...

Mehr als 300 Arbeiterinnen in Autoreifen Fabrik entlassen

17. März 2015 - 10:47 | | Balkan21, Wirtschaft | 0 Kommentare
Foto: Daniel Kerekeš

In Bulgarien wurden diese Woche Montag mehr als 300 ArbeiterInnen der Firma Vidahim aus Vidin entlassen. Vidin gehört zu den ärmsten Regionen Bulgariens. Lediglich 130 ArbeiterInnen verbleiben in der Firma. Ein weiterer Rückschlag für die Menschen im Nordwesten Bulgariens. Die direkt an Rumänien grenzende Region Vidin gehört zu den ärmsten Regionen Bulgariens. Ein Fünftel der BulgarInnen lebt unter der Armutsgrenze, diese liegt im Land bei 120 Euro. Grund für die Entlassung sei die schlechte Auftragslage […]

Weiterlesen...

Ein Spaziergang durch Europas Kulturhauptstadt 2019 – Plovdiv

25. Januar 2015 - 11:26 | | Balkan21 | 1 Kommentare
Plovdiv (Foto: Klearchos Kapoutsis/ flickr.com/ CC-Lizenz)
Plovdiv (Foto: Klearchos Kapoutsis/ flickr.com/ CC-Lizenz)

Es ist Abend, es regnet leicht, deswegen nehme ich einen Regenschirm mit, als ich das Haus, in welchem ich momentan mit einem alten Ehepaar wohne, verlasse. Es ist trotzdem warm, die Luft ist vom Regen durchtränkt. Plovdiv ist 8000 Jahre alt, viel älter als Rom, Karthago, Athen, viel älter als alles was ich bisher in Deutschland zu sehen bekommen habe. Bei jedem Schritt durch die Stadt scheint man das zu merken. Im Nieselregen glänzende Glasfassaden, von […]

Weiterlesen...

Die Bulgarische Jugend im Mahlstrom der politischen Kämpfe

10. Dezember 2014 - 19:58 | | Balkan21 | 1 Kommentare

Politische Aktivität junger Menschen in Bulgarien verlief. in der Phase der Transformationsökonomie, lange Zeit nach dem Schema Alt vs. Neu, Alt gegen Jung oder Zukunft gegen Vergangenheit. Bereits die Zugehörigkeit zur jüngeren Generation reichte als Waffe im antikommunistisch-ideologischen Kampf. Die studentischen Proteste Ende des Jahres 2013 haben die Dichotomie von Jung und Antikommunismus in Frage gestellt, aber nicht beseitig. Das politische Monopol der Rechten ist zwar angeknackst, aber nicht beseitigt. Die Neoliberale Ideologie, welche unter […]

Weiterlesen...

Wenn zwei sich streiten, leidet der Dritte – Die Ukrainekrise

2. Dezember 2014 - 15:02 | | Balkan21 | 0 Kommentare

Zwischen Russland und der Europäischen Union (EU) herrscht frostige Stimmung. Darum hat Vladimir Putin nun dem Projekt Southstream für’s erste eine Zwangspause aufgebrummt. Die Gas-Pipeline sollte ursprünglich über das Schwarze Meer und den Balkan Europa, allen voran Deutschland, mit Gas versorgen. Es wäre eine Alternative zur unsicheren Versorgung über die Ukraine gewesen. Leiden müssen nun vor allem die ärmeren Balkanländer, für die die Pipeline ein deutliches Wirtschaftswachstum mitgebracht hätte. Bulgarien hatte den Bau der Pipeline […]

Weiterlesen...