Hotelangestellte zwingen Hotelbesitzer Veranstaltung der Goldenen Morgenröte abzusagen

Die goldene Morgenröte ist eine der größten rechtsradikalen Parteien in Europa und eine der vier größten Parteien Griechenlands, dass hinderte die Angestellten eines Novotel-Hotels in Athen aber nicht bei ihrem Chef dagegen zu protestieren, dass er der Goldenen Morgenröte Räume für ihren 8 Kongress vermietete. Die Folge der Proteste war nicht die Entlassung von den antifaschistischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sondern eine Absage der Räumlichkeiten für diese Veranstaltung.

Die griechischen Hotelangestellten zeigten mit ihrem Engagement deutlich, dass es auch in Zeiten von Krisen und unsicheren Arbeitsplätzen wichtig und richtig ist aufzustehen, wenn Rechtsradikale und Faschisten kommen. Iwan Jankowa hat das gemeinsame Statement der Vereinigung der Arbeiter*innen des Novotel-Hotels sowie der Gewerkschaft für Nahrung, Tourismus und Hotels aus Süd-Athen, welches den Protesten vorausging, ins Deutsche übersetzt:

Wir haben die Information bekommen, dass die faschistischen Mörder*innen der Goldenen Morgenröte vorhatten, am Wochenende vom 26. bis 27. März ihren Kongress im Novotel-Hotel abzuhalten. Sie sind die politischen Verantwortlichen für den Mord an Pavloss Fyssas und für dutzende Angriffe auf Migrant*innen, Jugendliche, Gewerkschafter*innen und Mitglieder von antifaschistischen Parteien und Organisationen.

Diese Faschist*innen sind in vielen Hotels nicht willkommen, doch die Chefs des Novotels haben ihnen erlaubt, den Kongress hier abzuhalten.

Sie sind diejenigen, die Hitlers Nazis, die Vernichtungslager Nazideutschlands, den Faschismus und die griechische Militärdiktatur feiern. Diese messertragenden Schläger*innen und treuen Hunde des Großkapitals, die ihren rassistischen Hass säen und Intoleranz auf die Gesellschaft ausspeien, sollten nirgendwo einen Raum bekommen. Sie sind von den Arbeiter*innen des Hotels und der ganzen Industrie unerwünscht.

Die Goldene Morgenröte ist eine verbrecherische Bande, die als Partei legalisiert wurde und von manchen aufgrund ihres Einzugs in das Parlament im Jahr 2012 geduldet wird. In unseren Augen ist sie nichts anderes als eine Horde Nazis, die den Mächtigen dient und die Machtlosen attackiert.

Die Arbeiter*innenklasse hat ein Gedächtnis und ein Bewusstsein, weshalb sie die Goldene Morgenröte verurteilt und zerquetschen wird.

Faschist*innen, niemals und nirgendwo!

Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze doch unsere Arbeit, indem Du unseren unabhängigen Journalismus mit einer kleinen Spende per Überweisung oder Paypal stärkst. Oder indem Du Freunden, Familie, Feinden von diesem Artikel erzählst und der Freiheitsliebe auf Facebook oder Twitter folgst.

Die ist dein erster Artikel, den du liest. Wir hoffen unsere Inhalte gefallen Dir!

Unterstütze die Freiheitsliebe

1.609€ of 2.000€ raised
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 3,00€

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns deine E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Deine LieblingspolitikerIn

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dossiers

Weiterelesen

Ähnliche Artikel

Der ewige Faschismus von Umberto Eco

„Wer echte Harmonie zwischen Völkern erreichen will, muss wissen, dass Harmonie nicht Gleichförmigkeit heißt“.[1] Umberto Eco, 1932 in Alessandria in Italien geboren, 2016 in Mailand