Deutschlandweite Proteste gegen Verhaftungen von HDP-Abgeordneten

4. November 2016 - 13:18 | | Politik | 0 Kommentare

Nach den Verhaftungen von 13 HDP-Abgeordneten am gestrigen Abend, regt sich heute der Widerstand gegen die Einschränkung der Demokratie. Die Demonstrationen richten sich dabei nicht nur gegen die Verhaftung der Abgeordneten, sondern auch gegen den Ausnahmezustand und die damit einhergehende Entdemokratisierung. Organisiert werden die Kundgebungen von kurdischen und türkischen Gruppen, sowie linken Organisationen.

Basel 20 Uhr. Mehr Infos bei Ciwanên Azad Basel.
Berlin 17 Uhr Brandenburger Tor.
Bern 13 Uhr, Bahnhofsplatz. Mehr infos: Ciwanên Azad Basel.
Bielefeld 15 Uhr am Hauptbahnhof.
Bremen 14 Uhr vor der Bürgerschaft, mehr bei YXK Bremen
Dortmund: 14 Uhr Katharinentreppen. (via YXK – Verband der Studierenden aus Kurdistan e.V.)
Duisburg 16 Uhr: Demonstration ab Hauptbahnhof.
Düsseldorf 14 Uhr Marsch vom HBf zum Landtag.
Essen 14 Uhr: Am Zehnthof
Frankfurt 12 Uhr vor dem türkischen Konsulat, Kennedyallee 115-117. Mehr bei YXK Frankfurt.
Hamburg 14 Uhr Haupbtbahnhof / Hachmannplatz.
Hannover 12 Uhr vor dem türkischen Konsulat, An der Christuskirche 3. Mehr Info: YXK Hannover.
Innsbruck 17 Uhr vor der Annasäule. Mehr Infos: Dem-Kurd – Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen.
Linz 16 Uhr Schillerpark.
Mannheim 17 Uhr Paradeplatz.
München 13 Uhr, Arnulfstr. 197:
Münster 16 Uhr Hauptbahnhof.
Nürnberg 10 Uhr MVH, Forsthofstr. 36, danach Spontandemo.
Stuttgart 11 Uhr vor dem türkischen Konsulat (Kernerstr. 7).
Wien 17 Uhr: Kundgebung vor dem Parlament.
Zürich 14 Uhr beim Rathaus & 15 Uhr vor dem türkischen Konsulat.

+ + +

Samstag, 5. November:
Hamburg 14 Uhr Gänsemarkt.
Köln 11 Uhr Ebertplatz. (via DIDF)

Über den Autor