Katalonien, Klasse und Unabhängigkeit

24. November 2017 - 12:18 | | Politik | 0 Kommentare
Foto: Pixabay

Die brutale Antwort des spanischen Staates auf das katalanische Unabhängigkeitsreferendum letzten Monat war schockierend, schreibt Hector Sierra, aber jetzt ist es Zeit für die Linke, die Führung zu übernehmen. Die Ereignisse in Katalonien haben die Grenzen liberaler Demokratien erneut aufgezeigt. Friedrich Engels schrieb, dass der kapitalistische Staat unter anderem „aus bewaffneten Menschen“ zusammengesetzt ist. Selten war das in der jüngeren Geschichte so offensichtlich wie am Sonntag, den 1. Oktober, als die spanische Regierungspartei, die von […]

Weiterlesen...

Legale Steueroasen sind kriminell – Im Gespräch mit Fabio de Masi

23. November 2017 - 12:39 | | Politik | 0 Kommentare
Fabio De Masi ist Bundestagsabgeordneter der Fraktion DIE LINKE. und war im Europäischen Parlament stellv. Vorsitzender des Untersuchungsausschuss zu den Panama Papers. – Foto: Karin Desmarowitz/DIE LINKE Hamburg

Wieder einmal gibt es einen Skandal um Steuervermeidung der Reichsten und der großen Unternehmen, die bürgerliche Politik zeigte sich kurz empört um dann nichts zu ändern. Wir sprachen mit Fabio de Masi, Finanzexperten der Linken im Bundestag, über Steuerhinterziehung und linke Antworten. Die Freiheitsliebe: Ein Steuerskandal jagt den nächsten, zuletzt der Leak der Paradise Papers im November. Was steht darin? Fabio de Masi: Die Paradise Papers zeigen, wie Super-Reiche und Konzerne ihre Steuern auf fast […]

Weiterlesen...

Internationalismus statt Abschiebungen und Rassismus

17. November 2017 - 12:33 | | Politik | 4 Kommentare
Ein Transparent während der Abschlusskundgebung in der Dortmunder Innenstadt.

Die Bereitschaft von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine, um diejenigen Teile der Arbeiterinnenklasse, die auch für rechte und rassistische Antworten offen sind, für eine linke Perspektive zu gewinnen ist richtig. Allerdings hilft es uns nicht, dafür den Kampf gegen Rassismus oder andere Formen der Unterdrückung wie Sexismus oder Homophobie hinten anzustellen. Für einen Großteil der Klasse sind genau diese Unterdrückungsmechanismen schmerzhafte Alltagserfahrung. Sie drücken sich in alltäglicher Gewalt und Ausgrenzung aus, wie auch in niedrigeren […]

Weiterlesen...

Bundeswehrpropaganda: Malikrieg als Actionabenteuer

15. November 2017 - 12:02 | | Politik | 1 Kommentare

Die Bundesregierung startet eine neue PR-Offensive für den Auslandseinsatz der Bundeswehr in Mali. Doch die Bundeswehr bringt dem Land keinen Frieden. Von Christine Buchholz Unter dem Titel »Mali – Einsatz sagt mehr als 1000 Worte« startet die Bundeswehr eine Propagandaoffensive für Auslandseinsätze. Ministerin von der Leyen hat in einem Anschreiben an die Bundestagsabgeordneten eingeräumt, dass »gerade die Auslandseinsätze einen Vorbehalt« gegen die Bundeswehr auslösen können. Tatsächlich ist dieser Vorbehalt mehr als berechtigt. Der Drehort, Camp […]

Weiterlesen...

Trump, die Ultrarechte und der Faschismus in den USA

12. November 2017 - 11:32 | | Politik | 0 Kommentare

Die Ermordung von Heather Heyer durch einen Nazi in Charlottesville löste Furcht und Schrecken aus, aber auch eine überwältigende Reaktion der Antirassisten in den gesamten Vereinigten Staaten. Michael Bradley untersucht die Verstrickungen zwischen der extremen Rechten und Präsident Trump und die Konsequenzen für den Kampf gegen den Faschismus. Die Bilder, wie Neonazis mit brennenden Fackeln, Hakenkreuzen und Konföderiertenflaggen durch die Straßen von Charlottesville, Virginia marschieren und „Juden werden uns nicht ersetzen“ skandieren, erinnerten abscheulich an […]

Weiterlesen...

Die Linke und die Unabhängigkeit Kataloniens

11. November 2017 - 12:34 | | FL TV | 1 Kommentare
Die Estelada Groga Kataloniens, Bild: Daniel Kerekeš.

Katalonien hat sich für Unabhängig erklärt. Wie geht es nun in der Region weiter? Wie reagiert der Spanische Staat? Andrej Hunko war während der Unabhängigkeitserklärung in Barcelona und berichtete im Rahmen der Roten Ruhr Akademie von seinen Gesprächen, Erlebnissen und erklärt, wie sich die gesellschaftliche Linke zur Unabhängigkeit, seiner Meinung nach, verhalten sollte. Über den Autor Julius Jamal Ich habe 2009 die Freiheitsliebe gegründet aus dem Wunsch, einen Ort zu schaffen, wo es keine Grenzen […]

Weiterlesen...

Next stop: Sozialismus – Ein revolutionärer Weg

3. November 2017 - 13:42 | | Politik | 2 Kommentare
Karl Marx, Philosoph und zeitloser Vordenker des Sozialismus. Foto: Martin Dudenhöffer

Sozialismus? „Voll unmöglich“, „Schöne Idee, klappt aber nicht“ – sowas und viel mehr begegnet einem, wenn man sich als Sozialist outet. Meine Antwort: Sozialismus ist möglich und kann klappen. Der Weg dahin ist steinig. Und nicht alle Wege führen zu einem Sozialismus, der den Namen verdient. „Revolutionen sind die Lokomotiven der Geschichte“ (Karl Marx) Am Anfang möchte ich eins betonen: Wer einen durchgeplanten und schlüssigen Weg zum Sozialismus präsentieren könnte, sollte einen Altar bekommen. Ich […]

Weiterlesen...

Proteste sind die Hoffnung im Kampf gegen Umweltzerstörung – Im Gespräch mit Hubertus Zdebel

3. November 2017 - 10:52 | | Politik | 0 Kommentare
Hubertus Zdebel

Heute Nachmittag beginnen im Rheinland die „Ende-Gelände-Proteste“ gegen Braunkohle und für Klimaschutz anlässlich der Klimakonferenz statt. Morgen soll es in Bonn eine große Demonstration von Umweltorganisationen geben, zu der auch die Linke aufruft. Wir haben mit Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der Linken und Teilnehmer der Proteste, hat mit uns über die Klimakonferenz, die kommende Jamaika-Koalition und die Proteste der Umweltbewegung gesprochen. Die Freiheitsliebe: In wenigen Tagen beginnt die Klimakonferenz in Bonn. Worum geht es dabei genau? […]

Weiterlesen...

Diskussion: Ist die EU reformierbar oder nicht?

30. Oktober 2017 - 15:14 | | FL TV | 0 Kommentare

Die EU hat spätestens mit der Griechenlandkrise den Mythos zerstört, dass sie eine humane Struktur sei, deren Ziel das Wohl der Menschen sei. In der deutschen Linken wird daher seit langem über die Frage diskutiert, ob die EU und ihre Verträge reformiert werden können oder ein Bruch mit dieser EU sinnvoller ist. Martin Schirdewan, Europaabgeordneter der Linken, und Inge Höger, Bundessprecherin der Antikapitalistischen Linken, haben über die Frage diskutiert. Wir haben die Diskussion hier dokumentiert: […]

Weiterlesen...

Der aktuelle Machtkampf in der Linkspartei lenkt von den eigentlichen Ursachen ab

27. Oktober 2017 - 11:08 | | Politik | 3 Kommentare
Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch (Screenshot)

Konflikte, Intrigen und Machtkämpfe in linken bzw. sozialistischen Parteien sind so alt wie ihre Geschichte. Zu Zeiten Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts hat der Konflikt zwischen einem reformistischen und einem revolutionären Flügel in der SPD nach Jahren innerparteilicher Kämpfe um einen sozialistischen Kurs zur Abspaltung eines Teils der Partei geführt, der zunächst zur Gründung der USPD und kurze Zeit später zur Gründung der KPD führte. In der deutschen Nachkriegsgeschichte gab es innerhalb der SPD ebenfalls […]

Weiterlesen...