Ein Hoch auf den Busfahrer, Busfahrer…

4. August 2016 - 12:48 | | Wirtschaft | 3 Kommentare
Schlechte Arbeitsbedingungen im Reisegeschäft?, Foto: Pixabay

Die Deutsche Post hat ihre Fernbussparte an den Marktführer Flixbus verkauft. Flixbus erhofft sich durch den Zukauf einen jährlichen Gewinnzuwachs von bis zu 20 Millionen Euro. Doch wie steht es um die Rechte der dort Beschäftigten? Die Meldung über die Übernahme ist nun bereits ein paar Tage alt. Der Branchenprimus baute mit dieser Übernahme seinen Marktanteil auf 80 Prozent aus, eine Monopolstellung. Und überall wo Monopole entstehen, geht es den Arbeiterinnen und Arbeitern zumeist an […]

Weiterlesen...

Weihnachten wird gestreikt gegen Leiharbeit und Befristung!

1. Dezember 2015 - 12:19 | | Gesellschaft | 1 Kommentare
Hubert Thiermeyer, ver.di

Weihnachtsgeschäft? Das bedeutet für Amazon Rekordumsätze, für viele Mitarbeiter heißt es bald wieder arbeitslos zu sein, denn sie sind nur für wenige Monate beschäftigt. Die Gewerkschaft verdi hat deswegen an den verschiedenen Amazon Standorten Streiks geplant, die die Auslieferungen verlangsamen und Druck auf das Unternehmen ausüben werden. Die Befristung ist allerdings nur der traurige Höhepunkt. Die Gewerkschaft ver.di macht deutlich: „Die Beschäftigten bei Amazon Deutschland fordern einen Tarifvertrag, der ihnen existenzsichernde, bessere und rechtssicher garantierte […]

Weiterlesen...

Auf dem Höhepunkt des Kampfes abgebrochen – und so fast nichts erreicht: Ergebnis und Auswertung des Streiks bei Post und DHL

12. November 2015 - 12:14 | | Gesellschaft | 2 Kommentare

Der diesjährige Arbeitskampf bei der Deutschen Post und DHL war eine der schärfsten Auseinandersetzungen seit Jahren. Die KollegInnen haben gut einen Monat im Streik gestanden und sahen sich einem Arbeitgeber gegenüber, der sich aller nur denkbaren Mittel der Einschüchterung und des Streikbruchs bediente. Man setzte LeiharbeiterInnen aus Polen ein, man warb StreikbrecherInnen über die Jobcenter, rekrutierte kurzfristig Studierende und brach mal ebenso das Sonntagszustellungsverbot, wobei willige StreikbrecherInnen mal eben so 100 € bar auf die […]

Weiterlesen...

Basis vs. Führung – Demokratische Erneuerung der Gewerkschaften möglich

23. August 2015 - 11:07 | | Gesellschaft | 1 Kommentare
Foto: Daniel Kerekes

Das Ergebnis der Mitgliederbefragung bei ver.di, GEW und dem DBB kann Grundlage für eine demokratische Erneuerung bei den Gewerkschaften sein. Es kann! Ob es tatsächlich dazu führen wird hängt davon ab, wie die zukünftige Vorgehensweise bei Tarifabschlüssen sein wird. Für viele GewerkschafterInnen war das Ergebnis nicht überraschend, aber dennoch hat es für Aufsehen gesorgt. Die Einschätzung vieler gewerkschaftlich Aktiver war, dass die Führung dieses Ergebnis annehmen und es positiv nach außen verkauft würde. Nach dem […]

Weiterlesen...

Verdi ist vor der Post eingeknickt – Streikziele klar verfehlt

12. Juli 2015 - 17:58 | | Gesellschaft | 0 Kommentare

30.000 von 140.000 PostmitarbeiterInnen haben in den vergangenen vier Wochen gestreikt und damit Deutschlandweit Aufmerksamkeit erregt und auch viel Solidarität erfahren, gebracht hat es ihnen am Ende wenig, denn der neue Tarifvertrag ist ein Sieg der Post über verdi. Die Gewerkschaft hat nicht nur ihr Hauptziel, eine Spaltung der Belegschaft zu verhindern, verfehlt, sondern auch keine niedrigere Wochenarbeitszeit oder höhere Löhne erzielt. Ursache der Streiks war die Gründung von 49 Tochtergesellschaften, in denen der bisherige […]

Weiterlesen...

Warnstreik in der Post: „Es geht um viel mehr als die Forderungen“ – im Gespräch mit Marcus Schmid

2. April 2015 - 16:03 | | Wirtschaft | 5 Kommentare

Mitten im Ostergeschäft begehen die Beschäftigten der Post ihren zweiten Warnstreiktag. Ihnen geht es nicht einfach um eine Lohnerhöhung: 10.000 Angestellte kämpfen vor allem gegen die ausufernde Praxis der Befristungen, Arbeitsverdichtungen und chronische Mehrarbeit. Wir haben mit Marcus Schmid gesprochen, Angestellter der Post in Aachen und Aktivist der Linksjugend, der an den Warnstreikkundgebungen teilgenommen hat und haben gefragt, warum sich AktivistiInnen in Streiks einmischen sollten. Die Freiheitsliebe: Worum geht es bei den aktuellen Tarifauseinandersetzungen Marcus? […]

Weiterlesen...

Neue Streikwelle für einen Tarifvertrag bei Amazon

20. März 2015 - 11:00 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
Hubert Thiermeyer, ver.di

In den letzten Wochen haben die Streiks bei Amazon etwas abgenommen, nun soll es bald wieder zu neuen Streikwellen im Ostergeschäft kommen, wodurch die aktuelle Auseinandersetzung nun schon 2 Jahre dauert. Ziel des Streiks soll ein Tarifvertrag sein. Den Auftakt machten sie am vergangenen Freitag in Leipzig – dort verteilten rund 150 Streikende Solidaritätspostkarten an die BesucherInnen der Leipziger Buchmesse. Den bisherigen Höhepunkt des Streiks gab es Ende des vergangenen Jahres, als kurz vor Weihnachten […]

Weiterlesen...

Bildung – Ein Streikthema

3. März 2015 - 21:30 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
Foto: Daniel Kerekes

Der wundervoll-kreative Titel sagt schon, worum es geht: Im Bildungswesen wird wieder gestreikt. Rund 1500 LehrerInnen und 700 ErzieherInnen und SekretärInnen erschienen heute in Berlin nicht im Unterricht, im Kindergarten oder im Sekretariat. Es geht den LehrerInnen um ihr Arbeitsverhältnis. Sie sind, im Gegensatz zu vielen anderen Arbeitnehmern in Bildungssegment, nicht verbeamtet. Den ErzieherInnen hingegen geht es um eine Gehaltserhöhung um 5,5%. (Das Beitragsbild zeigt übrigens eine IG-Metall Demo und nicht die Demo der Lehrer. Von der Demo […]

Weiterlesen...

Hände weg von der Koaltionsfreiheit und dem Streikrecht

3. Januar 2015 - 12:38 | | Politik, Wirtschaft | 0 Kommentare

Am 11. Dezember hat die Bundesregierung ihr Gesetz zur Regelung der Tarifeinheit vorgestellt, welches sie als maßgeblichen Schritt zur Stärkung der DGB-Gewerkschaften verkaufen will, auch wenn verdi, NGG und GEW sich dagegen positioniert und eine Unterschriftenaktion dagegen gestartet haben. Ausführlicher mit dem Gesetz, seinen Folgen und wie man es verhindern kann hat sich Detlef Hensche, früher Vorsitzender der IG Medien, auseinandergesetzt. Er hat für die Rosa-Luxemburg-Stiftung eine Broschüre über das Gesetz der Bundesregierung zur Tarifeinheit […]

Weiterlesen...

Gewerkschaften gegen Veränderung des Streikrechts

9. Dezember 2014 - 14:18 | | Wirtschaft | 1 Kommentare

Arbeitsministerin Andrea Nahles macht momentan Werbung für ihre Veränderung des Streikrechts und verweist dabei auch darauf, dass kleine Gewerkschaften wie die GDL in ihrer Ausübung eingeschränkt werden, während die DGB-Gewerkschaften angeblich davon profitieren würden. Die zweitgrößte DGB-Gewerkschaft verdi und auch die beiden kleineren DGB-Gewerkschaften GEW und NGG lehnen das Gesetz, welches als Gesetz zur Tarifeinheit beworben wird, allerdings ab und sammeln Unterschriften gegen das Projekt. Wir wollen sie dabei unterstützen und bitten euch deswegen das […]

Weiterlesen...