Wie man Liebe gesellschaftsfähig macht

27. Februar 2017 - 07:55 | | Gesellschaft | 0 Kommentare

Die Monetisierung von Liebe ist nichts Neues – sie steht im Zentrum des kapitalistischen Systems. Jedes Jahr inspiriert der 14. Februar eine ganze Reihe von Beschimpfungen über die Vulgarisierung der Romantik zu einem Konsum-Feiertag – einer der uns manipuliert unsere Liebe zu zeigen, indem man zu große Teddy-bären und Grußkarten kauft. Aber die Monetisierung von Liebe ist weder neu noch besonders am Valentinstag: Es ist das Herz des Kapitalismus- Projekts. „Tatsächlich war nichts so machtvoll […]

Weiterlesen...

#79 Filmtipp am Montag: „HUMAN“

22. Februar 2016 - 14:39 | | FL TV | 0 Kommentare
Quelle: Screenshot (Film: HUMAN; min: 6:49)

Die Tage bin ich mal wieder über einen großartigen Film gestolpert: „HUMAN“. Das letzte mal, dass mich ein Film so schwer beeindruckt hat….Das war ein Film von Wim Wenders. „Das Salz der Erde„. HUMAN. Hier werden Menschen aus der ganzen Welt gefragt was für sie „Liebe“ bedeutet, wie sie sie definieren und wie sie die Liebe erleben. In diesen Zeiten in denen der Rassismus und die Angst (wovor eigentlich?) zunehmen, ist dieser tief menschliche Film […]

Weiterlesen...

Ist die Ehe als Institution noch zeitgemäß?

28. Februar 2015 - 18:15 | | Politik | 1 Kommentare

„Bis dass der Tod euch scheidet“ – diese Frage wird Paaren, die kirchlich heiraten, während des Ehegelübdes gestellt und mit „Ja“ beantwortet. Offensichtlich verliert das Gelübde auf Ewigkeit, sei es nun kirchlich oder nur zivilrechtlich, für immer mehr Paare an Bedeutung, immer mehr leben ohne Trauschein zusammen, beinahe jede zweite Ehe wird geschieden. Gleichzeitig machen die Diskussionen um die gleichgeschlechtliche Ehe machen deutlich, dass Heiraten auch heute noch für viele Paare ein bedeutsamer Schritt auf […]

Weiterlesen...