8. März: Feiertag, freier Tag, Streiktag?

30. November 2018 - 12:00 | | Meinungsstark | 1 Kommentare
„LEBEN UND LIEBEN OHNE BEVORMUNDUNG“ Demonstation und Kundgebung auf dem Platz des 18. März am Berliner Brandenburger Tor. Zahlreiche Frauen demonstrieren friedlich und in guter Stimmung mit Transparenten und Demo-Tafeln für die Abschaffung des § 218, mehr Selbstbestimmung und für die Stärkung ihrer Rechte. © Uwe Steinert, Berlin. www.uwesteinert.de

Wenn alles glatt läuft, ist der 8. März 2019 in Berlin ein Feiertag. Während andere Bundesländer den Reformationstag bereits in diesem Jahr als regelmäßigen neuen Feiertag eingeführt haben, hat die rot-rot-grüne Koalition in Berlin einen längeren Auswahlprozess hinter sich, für den entscheidend war, dass der zusätzliche Feiertag keinen religiösen Hintergrund haben soll. In Berlin konnte sich der internationale Frauenkampftag durchsetzen, der auf die Initiative von Clara Zetkin zurückgeht, die den 19.März 1911 als internationalen Frauenkampftag […]

Weiterlesen...

Frauen – Leben – Freiheit: Kämpferinnen, die uns bewegen

2. März 2017 - 19:23 | | Politik | 0 Kommentare

Die Freiheitsliebe zum Internationalen Frauentag am 8. März 2017 „Lasst uns gemeinsam am 8. März in den Streik treten, auf die Straße gehen, marschieren und demonstrieren. Lasst uns die Gelegenheit dieses internationalen Aktionstags nutzen, um den “Lean In”-Feminismus endgültig abzuhaken und an seiner Stelle einen Feminismus für die 99 % aufzubauen, einen antikapitalistischen Feminismus von unten – einen Feminismus, der solidarisch ist mit arbeitenden Frauen, ihren Familien und Verbündeten weltweit.“ Mit diesen Worten riefen Aktivistinnen […]

Weiterlesen...

Wind und Wetter können uns nichts anhaben – Sexismus und Konservatismus dagegen schon!

Die Vorzeichen für die diesjährige Großdemonstration zum Frauen*kampftag, die am 6. März in Berlin stattfand, waren alles andere als günstig. Der Wetterbericht hatte uns gewarnt, und er behielt Recht – als wir uns auf den Weg zum Startpunkt Rosa-Luxemburg-Platz machten, regnete es bereits munter vor sich hin. Dann gab es eine Sperrung auf der U-Bahn-Strecke, bedingt durch einen Polizeieinsatz im Rahmen einer Spontankundgebung, wodurch wir gezwungen waren, auf eine weniger direkte Strecke auszuweichen. Nach einer […]

Weiterlesen...