Sex nur mit Deutschen

16. April 2018 - 12:00 | | Gesellschaft | 0 Kommentare

Auf einigen Fotos sind Frauen zu sehen, wehrhaft inszeniert vor einem Boxsack stehend. Auf anderen haben sie kleine Kinder im Arm, sticken Muster, zeigen Trachten und pralle Ausschnitte, darüber ein Instagram- Filter. Sie sind dünn, haben makellose weiße Haut und langes, wallendes Haar. Wie Eowyn aus dem Film Herr der Ringe wollen sie sein, traditionsgebunden, aber rebellisch gegen den ‚Feind‘, fruchtbar und ‚arisch‘. Das ist das Frauenbild, das die Facebookseite „Identitäre Frauen und Mädels“ propagiert, […]

Weiterlesen...

Die Kriminalisierung von Abtreibungen ist ein Angriff auf das Selbstbestimmungsrecht der Frau

25. Dezember 2017 - 12:40 | | Meinungsstark, Politik | 0 Kommentare

Immer wieder werden Ärztinnen und Ärzte, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen, von radikalen Ab­treibungsgegnerinnen und Abtreibungsgegnern bedroht, öffentlich an den Pranger gestellt und sogar erfolgreich verklagt. Mit aggressiven Methoden versucht eine Melange aus radikal-fundamentalistischen, neofaschisti­schen und anderen rechten Gruppen und Personenkreisen, die Medizinerinnen und Mediziner einzuschüchtern, die Frauen in äußerst schwierigen Lebenssituationen beratend und helfend zur Seite stehen. Sie machen gegen das Selbstbestimmungsrecht der Frau und Feminismus im Allgemeinen mobil, um das Rad der Geschichte zurückzudrehen. Derzeit […]

Weiterlesen...

Frauenunterdrückung im Dienst des Kapitals

17. Dezember 2017 - 12:07 | | Politik | 1 Kommentare

Der konservative Backlash der Kleinfamilie hat immense Vorteile für den neoliberal geprägten Staat. Wohlfahrtsstaatliche Aufgaben können getrost in die Hände der unbezahlt arbeitenden (Ehe-)Frauen abgeben werden. Ein Embryo, dazu die lispelnde Stimme Angela Merkels: „In welcher Welt wirst du einmal leben?“ Glückliche Familien, hüpfende Kinder mit schönen Eltern auch im SPD-Wahlwerbespot. Die AfD spitzt das zu, was auch die anderen Videos implizieren: „Neue Deutsche machen wir selber“. Die Kleinfamilie Mutter-Vater-Kind erlebt eine Renaissance. Konservative befeuern […]

Weiterlesen...

Brasiliens Kampf um Abtreibungsrechte

11. Dezember 2017 - 12:40 | | Politik | 0 Kommentare
Protest gegen die Anti-Abtreibungsgesetzgebung in Belo Horizonte, Brasilien am 11. November 2017. (Quelle: Mídia NINJA/Flickr/ CC BY-NC-SA 2.0 )

Die Bemühungen der brasilianischen Rechten, das Recht auf Abtreibung abzuschaffen, sind Teil einer umfassenden Kampagne gegen die Linke. Brasiliens rechter Flügel ist durch eine Reihe schmutziger Tricks an die Macht gekommen. Ein Beispiel dafür war 2015 die Amtsenthebung der Präsidentin der Arbeiterpartei (PT) Dilma Rousseff wegen eines angeblichen „Verbrechens der Verantwortung.“ Nun versuchen sie durch ähnlich raffinierte Manöver, die Abtreibungsrechte weiter Einzuschränken. Dies in einem Land, in dem schon jetzt alle neun Minuten eine Frau […]

Weiterlesen...

Feministinnen, dankt der Frauenbewegung – überwindet den Kapitalismus!

2. November 2017 - 12:20 | | Politik | 0 Kommentare

Vor wenigen Wochen erschien bei Zeit-Campus in der Rubrik „Jung&Konservativ“ ein Beitrag von Diana Kinnert, Mitglied der CDU, in dem diese erklärt, dass der Feminismus sein Ziel erreicht habe. Unsere Autorin Daphne Weber, Bundessprecherin von die Linke.SDS, erklärt warum das mit der Realität wenig zu tun hat. Es ist Wahlkampf. Die Parteien (und die Zeugen Jehovas) haben ihre Stände in der Fußgängerzone aufgebaut. Ich stehe am Linken-Stand und erkläre interessierten Menschen das Parteiprogramm, warum ein […]

Weiterlesen...

Was ist eigentlich das Revolutionäre an der Vier-in-einem-Perspektive?

9. Juni 2017 - 10:40 | | Politik | 0 Kommentare

Vom Projekt, das sich »Vier-in-einem-Perspektive« nennt, kann auf vielerlei Weise erzählt werden. Man könnte beginnen mit den Anfängen der Frauenkämpfe um Befreiung an vielen Orten der Welt und zu vielen Zeiten; oder mit der Auseinandersetzung mit den Sprechern sozialistischer Befreiungskämpfe und meiner eigenen Beteiligung in solchen Kämpfen; der Bericht könnte einsetzen zu dem Zeitpunkt, da das Projekt formuliert und mit diesem Namen von mir bezeichnet wurde; schließlich interessiert das weitere Schicksal dieses Projekts als Geschichte […]

Weiterlesen...

Frauen konnten ihre Macht spüren – Im Gespräch mit Emma Davis

4. Mai 2017 - 12:26 | | Politik | 0 Kommentare

Die russische Revolution brachte den am meisten Unterdrückten immense Veränderungen. Socialist Review sprach mit Emma Davis darüber, wie Frauen damals begannen, die Kontrolle über ihr Leben in die Hand zu nehmen und den Kampf anzuführen. Socialist Worker: Wie lebten Frauen in Russland vor der Revolution? Emma Davis: Unter den Zaren hatten Kleinbäuerinnen und Arbeiterinnen nahezu keine Rechte. Sie konnten sich nicht scheiden lassen und hatten nahezu keine Eigentumsrechte. Lediglich Frauen der Mittelschicht konnten überhaupt daran […]

Weiterlesen...

Der lange Marsch zur gemeinsamen Bewegung

3. Mai 2017 - 12:07 | | Politik | 0 Kommentare

Eigentlich sind beim Women’s March alle gegen Trump, trotzdem gibt es Streit. Warum? Kübra Çığ begibt sich auf die Suche. Als Teresa Shook aus Hawaii in der Nacht von Trumps Wahlsieg eine Facebook-Veranstaltung erstellte, erwartete sie nicht, dass sie am nächsten Morgen über 12.000 Zusagen bekommen würde. Die Idee war simpel: am Tag von Trumps Amtseinführung sollte es eine Anti-Trump-Demo geben. Der „Women’s March on Washington” am 21. Januar war die größte Demo ihrer Art […]

Weiterlesen...

He-Yin Zhen und die Idee vom chinesischen Feminismus

9. März 2017 - 16:45 | | Politik | 0 Kommentare
He Zhen

„If sons and daughters are treated equally, raised and educated in the same manner, then the responsibilities assumed by men and women will surely become equal.” He-Yin Zhen, eine der ersten chinesischen Feministinnen des frühen 20. Jahrhunderts, ist die Verfasserin dieses Zitats. Erst Jahrzehnte nach ihrer Lebenszeit ist aus der nur ca. 35 Jahre alt gewordenen Feministin He-Yin Zhen auch eine politische Stimme geworden. Sie ist damit eine der vielen nach wie vor ignorierten und […]

Weiterlesen...

Amerikanische Feministinnen fordern internationalen Streik am Frauentag

7. Februar 2017 - 13:37 | | Politik | 0 Kommentare
Mitglieder der linken Razem Partei demonstrieren in Warschau für das Recht der Frauen auf Abtreibung, Foto: Razem Warschau.

Spätestens mit den Massenprotesten von Frauen gegen Trump und seine rassistische und frauenfeindliche Politik hat sich gezeigt, wie kraftvoll die neue Frauenbewegung ist. Für den 8. März rufen nun amerikanische Feministinnen, wie Nancy Fraser, Keeanga-Yamahtta Taylor, Rasmea Yousef Odeh und Angela Davis zu einem Streik auf „in Solidarität mit den Arbeiterinnen, ihren Familien und ihren Verbündeten auf aller Welt“ auf. Wir wollen ihren Aufruf hier dokumentieren, übersetzt von RIO: Für einen Feminismus der 99 Prozent […]

Weiterlesen...