Nicht nachlassen – Antifeminismus bekämpfen

25. September 2020 - 14:30 | | Meinungsstark, Politik | 0 Kommentare

Das rechte Netzwerk NSU 2.0 greift aktuell vor allem Frauen an. Antifaschistinnen, Migrantinnen, Politikerinnen, aktive Frauen. Es greift Frauen als politische Subjekte an, die für eine andere, eine offene Gesellschaft stehen. Frauenhass und Antifeminismus sind so offensichtlich, dass selbst die Springer-Presse nicht umhin kam, darüber zu schreiben. Die Verbindung von Hass gegen Frauen, Rassismus und Antisemitismus wird zunehmend öffentlich diskutiert. Antifeminismus ist jedoch kein Alleinstellungsmerkmal der gewaltbereiten Rechten und ihrer offensichtlichsten Stichwortgeber. Um ihn zu […]

Weiterlesen...

Warum Parität nur ein Schritt zum Ziel ist und auch die Linke keinen Grund zum Stillstand hat

25. August 2020 - 12:00 | | Meinungsstark | 1 Kommentare

Das Schauspiel, das die Berliner SPD gerade rund um die Wahlkreiskandidatur vom noch regierenden Bürgermeister Michael Müller aufführt, ist lehrreich: Es zeigt die Barrieren, die Politikerinnen und Politiker erleben, die noch nicht ganz so lange Teil des politischen Apparats sind. Und die vor allem Frauen erleben. In Hinterzimmerrunden wird geklüngelt und ausgeschachert, wer welchen Posten bekommt, wer dafür was räumen muss und welchen Ersatz es aber auch gibt. Dass an dieser Klüngelrunde neben Raed Saleh […]

Weiterlesen...

Nicht nachlassen – Antifeminismus bekämpfen

Das rechte Netzwerk NSU 2.0 greift aktuell vor allem Frauen an. Antifaschist*innen, Migrant*innen, Politiker*innen, aktive Frauen. Es greift Frauen als politische Subjekte an, die für eine andere, eine offene Gesellschaft stehen. Frauenhass und Antifeminismus sind so offensichtlich, dass selbst die Springerpresse nicht umhinkam, darüber zu schreiben. Die Verbindung von Hass gegen Frauen, Rassismus und Antisemitismus wird zunehmend öffentlich diskutiert. Antifeminismus ist jedoch kein Alleinstellungsmerkmal der gewaltbereiten Rechten und ihrer offensichtlichsten Stichwortgeber. Um ihn zu bekämpfen, […]

Weiterlesen...

Corona und die Verteilung von Arbeit und Zeit

14. April 2020 - 11:11 | | Politik | 0 Kommentare

Ostern 2020 – und ich bin nicht auf dem Ostermarsch wie eigentlich in jedem Jahr, seit ich 15 bin. Seit dem zweiten Märzwochenende ist alles anders. Zum internationalen FrauenKampf-Tag waren wir mit LISA NRW noch auf der Straße, überall wurde demonstriert – auch für eine bessere Anerkennung und Absicherung von Sorgearbeit. Zehn Tage später gibt es Aufrufe, um für die „wahren Heldinnen“ unserer Gesellschaft zu klatschen. Eine unserer Forderungen im Frauenstreik-Bündnis ist, das Leben in […]

Weiterlesen...

Pornos & Feminismus – ein natürlicher Widerspruch?

2. April 2020 - 13:00 | | Gesellschaft | 1 Kommentare

Über die Rolle von Feminismus, das Bild der Frau und den Porno als Film, als Arbeitsplatz und als Aufklärer. In der Schule oder Zuhause wird meistens kaum bis gar nicht über dieses Tabu-Thema gesprochen, im Alltag nur hinter vorgehaltener Hand: Sex. In der Hoffnung und auf der Suche nach Antworten, Inspirationen oder Lust landen viele Menschen auf Pornoseiten, ohne jedoch darüber nachzudenken, was der Unterschied zwischen Pornofilmen und Realität ist. Pornos und erotische Filme haben […]

Weiterlesen...

Konstante feministische Mobilisierungen in Spanien

31. März 2020 - 14:30 | | Politik | 0 Kommentare

Auch dieses Jahr nahm das violette Meer am 8. März die Straßen Spaniens ein. Zehntausenden demonstrierten in den verschiedenen Großstädten, im großen Maße Frauen. Aber nicht nur dort. Auch in den Kleinstädten und Dörfern streikten sie. Zwar mit etwas weniger Menschen, aber nicht weniger entschlossen. 8. März 2020. Es ist wieder soweit. An die Bilder und Videos der beeindruckenden großen Mobilisierungen zum internationalen Frauenkampftag aus Spanien der letzten drei Jahre können sich viele noch erinnern. […]

Weiterlesen...

Update notwendig: Häusliche Gewalt an Frauen ist zunehmend digital

28. Februar 2020 - 13:00 | | Meinungsstark | 0 Kommentare

Kassel, Halle, Hanau – an diesen Orten mussten Menschen zuletzt erleben, wie aus rassistischer Hetze tödlicher Terror wurde. Hetze, die nicht nur in den Parlamenten und an den Stammtischen dieses Landes stattfindet, sondern zunehmend auch im Internet. Die Hetze im Netz ist oft rassistisch, antisemitisch, islamophob, homo- und transfeindlich – und in vielen Fällen eben auch sexistisch und frauenfeindlich. Doch der Hass im Netz gegen Frauen findet noch recht wenig Beachtung. Dabei müssen Frauen, insbesondere […]

Weiterlesen...

Polen: Massive Angriffe auf die LGBT*-Communities!

27. Februar 2020 - 12:00 | | Politik | 7 Kommentare

96 polnische Gemeinden, 36 Landkreise und vier Woiwodschaften (höchster Verwaltungsbezirk, etwa wie dt. Bundesländer) sprechen sich als „LGBT-freie Zonen“ aus. Sie bekunden, dass lesbische, schwule, bisexuelle oder transgender Personen in diesen Gebieten als unerwünscht gelten. Fast alle Regionen sind im Südosten Polens angesiedelt, wo auch die rechtskonservative PiS-Partei ihre Hochburgen bezieht. Die Rechte sagt den Kampf gegen die queere Community an. Doch wie kam es dazu? Anfang 2019 hat der liberale Bürgermeister Warschaus Rafał Trzaskowski […]

Weiterlesen...

Feministische Radikalität unter Haushaltsvorbehalt

26. Februar 2020 - 13:06 | | Politik | 0 Kommentare

Kaum ein anderer sozialer Akteur hat in den letzten Jahren weltweit für so viel Aufsehen gesorgt, wie die feministische Bewegung in Argentinien: sie versammelte immer wieder Hunderttausende hinter radikalen und anti-kapitalistischen Forderungen; sie inspirierte feministische Kämpfe in einer Vielzahl von Ländern und ist eine treibende Kraft in einer neuen transnationalen Bewegung; und sie strahlte auf diese Weise in ganz unterschiedliche Räume und Organisationen aus. Heute kommt in Argentinien kaum jemand am Feminismus vorbei – auch […]

Weiterlesen...

Feminismus und soziale Frage: eine unteilbare Verbindung

29. Januar 2020 - 12:00 | | Meinungsstark | 1 Kommentare

Strategiedebatten, wie sie aktuell von der Partei die Linke geführt werden, sind ein guter Anlass, sich die eigenen Koordinaten zu vergegenwärtigen. Gerade als Parlamentarierin ist die Gefahr nicht gerade gering, sich in der Kleinteiligkeit des eigenen Bereichs zu verlieren, nur in fachpolitischen Schritten zu agieren und die Verwobenheit mit anderen Fragen zu vernachlässigen. Stattdessen sollte Feminismus, feministische Politik als elementarer Teil unseres Selbstverständnisses gedacht werden. Denn Feminismus  ist Haltung, Anspruch, Analysebrille und Perspektive in einem, […]

Weiterlesen...