"Antonio Guterres (01010965)" by IAEA Imagebank is licensed under CC BY 2.0.

Statement jemenitischer Gelehrter zur UN

888 Gelehrte der Republik Jemen veröffentlichten im Zuge der Angriffe der Ansarollah auf Schiffe im Roten Meer, als Reaktion auf den israelischen Genozid in Gaza, einen vernichtenden Brief an den Generalsekretär der Vereinten Nationen. Hierbei entlarven sie die UN als politisches Instrument zur Durchsetzung westlicher Interessen. Im folgenden haben wir den vollständigen Brief übersetzt und übernommen:

An Seine Exzellenz,

Den Generalsekretär der Vereinten Nationen,

Antonio Guterres, Esq.

Wir, die Wissenschaftler an den Universitäten in der Republik Jemen, möchten diesen dringenden Brief an Sie, als Generalsekretär der Vereinten Nationen weiterleiten – in deren Präambel zur UN-Charta folgendes festgelegt ist:

„Wir, die Völker der Vereinten Nationen – fest entschlossen,

  • künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren, die zweimal zu unseren Lebzeiten unsagbares Leid über die Menschheit gebracht hat,
  • unseren Glauben an die Grundrechte des Menschen, an Würde und Wert der menschlichen Persönlichkeit, an die Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie von allen Nationen, ob groß oder klein, erneut zu bekräftigen,
  • Bedingungen zu schaffen, unter denen Gerechtigkeit und die Achtung vor den Verpflichtungen aus Verträgen und anderen Quellen des Völkerrechts gewahrt werden können,
  • den sozialen Fortschritt und einen besseren Lebensstandard in größerer Freiheit zu fördern,

haben beschlossen, in unserem Bemühen um die Erreichung dieser Ziele zusammenzuwirken.

Dementsprechend haben unsere Regierungen durch ihre in der Stadt San Franzisko versammelten Vertreter, deren Vollmachten vorgelegt und in guter und gehöriger Form befunden wurden, diese Charta der Vereinten Nationen angenommen und errichten hiermit eine internationale Organisation, die den Namen ‚Vereinte Nationen‘ führen soll.“

Diese (theoretischen) hohen menschlichen Werten, die in der UN-Charta verankert sind, und dass die Vereinten Nationen für die Überwachung der Umsetzung dieser Werte verantwortlich ist, waren bis heute nie erkennbar, wenn sie nicht zugunsten westlicher Regierungen waren.

Die Geschichte besagt, dass die westlichen Kolonialmächte in den östlichen und südlichen Teilen der Erde und insbesondere innerhalb der arabischen Nationen brutale Taten begangen und Tragödien verursacht haben. So wie die ehemaligen Generalsekretäre der Vereinten Nationen in den letzten Jahrzehnten nichts gegen solche Tragödien unternommen haben, haben auch Sie als derzeitiger Generalsekretär der Vereinten Nationen, nichts gegen die vom Westen begangenen Brutalitäten unternommen. Zionistische amerikanische Mächte gehen gegen Palästinenser in Gaza vor, einschließlich ihrer Kinder, Frauen und älteren Menschen, obwohl sie als Zivilisten durch die Normen der UN-Charta und die Bestimmungen des Völkerrechts geschützt sind, grundsätzlich hätten sie von den Vereinten Nationen geschützt werden müssen.

Das oben genannte gilt im Wesentlichen auch im Zusammenhang mit den Normen der westlichen Demokratie, die niemals von den menschlichen Werten der UN-Charta abweichen. Die westlichen Regierungen haben jahrzehntelang immer die demokratischen Normen gefördert. Außerdem haben sie auf verschiedene Art und Weise die arabischen Nationen oder welche anderen Nationen immer davon überzeugt, dass solche Normen nicht nur dem Frieden dienen, sondern auch diese Nationen zu einem luxuriösen Leben in Frieden und Sicherheit führen würden. Außerdem ermöglichen sie es, friedliche Lösungen für interne Kontroversen für alle Nationen zu finden. Darüber hinaus werden durch diese Normen die Streitigkeiten zwischen den Ländern gütlich und abseits gewaltsamer Methoden beigelegt.

Die Wahrheit ist, dass viele Nationen auf der ganzen Welt – sowie die meisten arabischen Nationen – durch den Glamour westlicher Demokratie-Slogans getäuscht wurden. Diese Werte wurden in Schulen, Universitäten oder anderen Bildungseinrichtungen gelehrt, aufbauend auf ihrer Fähigkeit, magische Lösungen für alle Probleme vorzulegen. Doch die Tatsache beweist, dass die westliche Demokratie eine große Lüge ist und dass der Westen die Problemmacher, die den Nationen alle möglichen Probleme bereiten. Die USA als das herausragendste westliche Demokratiemodell und Israel als das herausragendste Demokratiemodell im Nahen Osten, beide haben immer Demokratienormen gelobt. Dennoch begehen diese beiden Modelle zusammen mit vielen anderen westlichen Regierungen die brutalsten und barbarischsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit.  Denn sie begehen auch Völkermord in ihren verbrecherischen Kriegen, anstatt die angeblichen demokratischen Normen Amerikas und des Westens anzuwenden.

Die tatsächliche Praxis beweist, dass die menschlichen Werte der UN-Charta keinen Wert haben, es sei denn, sie dienen den politischen Interessen des Westens. Aber für uns ist alles, was wir heutzutage sehen, der steilste Niedergang der Menschheit und der eklatante Verfall der Moral des Westens sowie die Brutalität, die vorherrscht und das Dschungelgesetz überwindet.

Wir sind fest davon überzeugt, dass die gefälschten westlichen Demokratienormen jetzt aufgedeckt werden, dass diese Regime nun entmachtet werden und dass die menschlichen Werte der Vereinten Nationen verfallen sind und dass für Sie, Herr Antonio Guterres, nichts mehr übrigbleibt, bevor Sie Ihre Position verlassen. Aber auf den ehrenvollen Seiten der Geschichte eine wahre Position einzunehmen, heißt zu verkünden, dass die UN-Organisation in Bezug auf Werte und Moral verfallen ist. Aber auch, dass sie jetzt ein Hort für die Bewältigung der Brutalität gegen die Menschlichkeit durch die USA ist.

Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze doch unsere Arbeit, indem Du unseren unabhängigen Journalismus mit einer kleinen Spende per Überweisung oder Paypal stärkst. Oder indem Du Freunden, Familie, Feinden von diesem Artikel erzählst und der Freiheitsliebe auf Facebook oder Twitter folgst.

Unterstütze die Freiheitsliebe

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 3,00€

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns deine E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Ist die Position der Bundesregierung im Gazakrieg richtig?

Ergebnis

Wird geladen ... Wird geladen ...

Dossiers

Weiterelesen

Ähnliche Artikel

Friedenspartei – Schon lange nicht mehr!

Während einige Abgeordnete, wie Özlem Alev Demirel oder bis zu ihrem Parteiaustritt auch Sevim Dagdelen, unermüdlich für die Verteidigung der friedenspolitischen Grundsätze der Linkspartei kämpfen,