Deine Spende für die Freiheitsliebe

21. Dezember 2016 - 18:48 | | Politik | 1 Kommentare

Das Jahr 2017 wird „hart“: Landtagswahlen in NRW, dem Saarland und Schleswig-Holstein, Bundestagswahlen im September, G-20 Gipfel Proteste und der Kampf gegen Rechts. Die Freiheitsliebe ist eine Stimme im medialen Einheitsbrei aus wenigen Verlagshäusern und Verlagsfamilien. Du kannst uns mit einer Spende dabei unterstützen, dass kritische Analysen, Berichte und Antworten gestärkt werden.

Die Freiheitsliebe hat es sich zur Gewohnheit gemacht, eine kritische Stimme im medialen Wirrwarr des Internets zu sein. Egal ob Amazonstreiks, Analysen über Proteste in Korea, den USA, Frankreich usw: Wir versuchen stets kritisch in die Debatte zu intervenieren. So haben wir dieses Jahr unterschiedliche Dossiers zum Thema Brexit, US-Wahlkampf und aktuell der Debatte zu Rot-Rot-Grün erstellt. Dabei haben wir uns bemüht aus dem gesamten Mitte-Links bis marxistisch-revolutionären Spektrum Debattenbeiträge zu erhalten. Und ja, die Debate läuft: So hat Beispielsweise Gesine Agena, Mitglied im Bundesvorstand und frauenpolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen, einen Gastbeitrag geschrieben, ebenso wie Stefan Schneider von RIO (Revolutionär internationalistische Organisation).

Vielleicht ahnst du es: Nur durch Spenden können wir diese Aufgaben bewältigen. Deine Spende würde uns dabei unterstützen die Freiheitsliebe und Balkan21 für 2017 zu stärken. Jeder Cent hilft. Danke! Denn alles hier läuft ehrenamtlich, noch. Wir wollen durch finanzielle Unabhängigkeit das Niveau der Seite stetig heben.

Bankeverbindung:

Stadt-Sparkasse Solingen
Empfänger: Daniel Kerekes
IBAN: DE77 3425 0000 0005 3942 67
BIC: SOLSDE33XXX
Verwendungszweck: Freiheitsliebe

Über den Autor

Bundessprecher der linksjugend ['solid] und Wortakrobat für die Freiheitsliebe, Balkan21 und andere Medien.
Ihr findet mich auf: Twitter Facebook
Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

Ein Kommentar

  • 1
    DieWahrheitIstBitter says:

    Nanu, geht der Freiheitsliebe die Kohle aus? Hat denn Onkel George zu wenig Weihnachtsgeld rüberwachsen lassen? Ich von meiner Seite denke nicht daran eure perverse, pseudolinke, antideutsche, antiweisse, antihetero Hasspredigte auch nur mit einem Cent zu belohnen. Trotzdem, danke für die Idee: ich werde jetzt einer Partei etwas zukommen lassen, die die lebenswichtigen Interessen des deutschen Volkes (ja, des DEUTSCHEN VOLKES!) vertritt.