Megafon – neue systemkritische Talkshow

22. Mai 2015 - 11:10 | | Kultur | 0 Kommentare
megafon

Kaveh und B-Lash-Bln-187 haben eine neue Internet-Talkshow Namens Megafon ins Leben gerufen. Die 1. Sendung zum Thema „Islamischer Staat“ und Rojava (Kurdistan) ist nun Online. Zu Gast waren Prof. Dr. Mohssen Massarrat, der Journalist Dr. Nikolaus Brauns und der Historiker Michael Knapp.

Kennst du das Gefühl, wenn du den Fernseher einschaltest und am liebsten eine Talkshow über aktuelle politische, gesellschaftliche und kulturelle Geschehnisse gucken würdest, aber alles, was dir entgegen flimmert die oberflächlichen Mainstream-Sendungen von Lanz, Illner und Maischberger sind? Tatsächlich sind die Einzigen, die im deutschsprachigen Fernsehen – jenseits von enthüllungsjournalistischen Sendungen wie Monitor – noch ernsthafte Kritik äußern entweder Satire-Sendungen wie „Die Anstalt“ und die „Heute Show“ oder Kabarettisten wie Pispers und Hagen Rether. Auch im Netz gibt es abgesehen von KenFm kaum eine Plattform mit größerer Reichweite, in der Systemkritiker zu Wort kommen. Es gibt also weder im Fernsehen noch im Internet eine Talkrunde, in der die relevanten gesellschafts-politischen Themen von einem systemkritischen Ansatz her beleuchtet werden. Megafon hat sich deshalb zur Aufgabe gemacht eine Talkshow ins Leben zu rufen, in der kritisch denkende Menschen aus Wissenschaft, Politik und Kultur miteinander in den Austausch treten können. Es sind Gäste, die in den Mainstream-Medien für gewöhnlich kein Gehör finden, weil ihre Aussagen nicht den systemstabilisierenden Kriterien der Medienanstalten entsprechen. Das Konzept besteht darin Talk-Gäste aus einem breiten gesellschaftlichen Spektrum einzuladen, das heißt Wissenschaftler*innen, politische Aktivist*innen, Künstler*innen und ganz normale Bürger*innen oder interessierte Jugendliche.
Mehr Infos zu der Sendung gibt es hier.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.