Weg zu einer anderen Welt – Der Sozialismus von unten

11. November 2015 - 14:50 | | Politik | 5 Kommentare
Quelle – Fotograf: Frank Weber (CC BY 2.0)

Alternativen zur heutigen Gesellschaftsordnung, sind viel diskutiert und dennoch häufig nicht wirklich zielführend, da sie nicht auf die gemeinsame Stärke sondern individuelle Aktion, Konsumkritik oder ähnliches setzen. Eine wirkliche Alternative für eine andere Gesellschaft bietet der Sozialismus von unten, der Demokratie und Gerechtigkeit vereint. Dies ist die Fortsetzung des Artikels „Eine andere Welt ist möglich – Wie wärs mit Sozialismus“ Marx selbst verbrachte seine Zeit nicht damit, genaue Pläne für das Zusammenleben der Menschen in einer […]

Weiterlesen...

Linke müssen Zuzugsbegrenzungen und Abschiebeflughäfen ablehnen

In den vergangenen Tagen hat die Debatte um weitere Verschärfungen, des ohnehin schon stark minimierten Asylrechts, weiter zugenommen. Nach dem die Grünen der ersten Welle schon zugestimmt haben, fordern nun auch Linke Zuzugsbegrenzungen (Oskar Lafontaine), erlauben den Bau von Abschiebeflughäfen zu (Bodo Ramelow) oder einem Regelwerk, in welchem suggeriert wird Flüchtlinge wären „Wilde“, denen wir erstmal Kultur und gutes Benehmen näher bringen müssen (Die Linke Mecklenburg-Vorpommern). Oskar Lafontaine hat am gestrigen Tag eine Pressemitteilung veröffentlicht, […]

Weiterlesen...

DGB und CLC sprechen sich gegen Handelsabkommen CETA aus

10. November 2015 - 19:42 | | Politik | 2 Kommentare
Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DBG). Foto: Simone M. Neumann, DGB-Presse.

Nach dem Regierungswechsel in Kanada fordern nun der Vorsitzende des Canadian Labour Congress (CLC) Hassan Yusuff und der Vorsitzende des DGB das Handelsabkommen CETA nicht zu ratifizieren. Stattdessen sollen sich Kanada und die EU in neuen Verhandlungen dafür einsetzen ein faires Handelsabkommen zu entwerfen. Die beiden Vorsitzenden äußerten: „Wir sind überzeugt, dass faire Handelsabkommen substanzielle und einklagbare Regeln für Arbeitswelt und Umwelt umfassen müssen. Erleichterter Marktzugang für ausländische Unternehmen und verstärkter Wettbewerb dürfen sich nicht […]

Weiterlesen...

Der Front National in Frankreich – Ein Extremismus der Mitte

9. November 2015 - 11:49 | | Politik | 4 Kommentare
Foto: Blandine Le Cainflickr.comCC BY 2.0 some rights reserved.

Verfolgt man die aktuelle politische Debatte in Frankreich kann einem Angst und Bange werden. Sämtliche Themen, die der Front National schon seit Jahren in die öffentliche Debatte einbringen möchte, scheinen mit einem Schlag vom gesamten politischen Spektrum vertreten zu werden. Rassistische Angstkampagnen gegen Zuwanderung sind an der Tagessordnung. Außerdem werden bornierter Nationalismus, aber auch neoliberale Wirtschaftspolitiken, sowohl von Regierungsseite als auch der bürgerlichen Opposition lautstark vertreten. Dagegen wirken die Versuche aus dem linksliberalen Spektrum der […]

Weiterlesen...

Marxismus und das Selbstbestimmungsrechte der Nationen

8. November 2015 - 13:55 | | Politik | 2 Kommentare

Die koloniale Frage hat sich für die meisten Gebiete dieser Erde mehr oder weniger erledigt, besetzte Gebiete und Völker, die um ihre Selbstbestimmungsrecht kämpfen, gibt es nur noch wenige. Wer sich aber zu diesen positionieren will, dem  hilft die Geschichte der sozialistischen Arbeiterbewegung, in ihr wurde intensiv über das Verhältnis von revolutionären Sozialisten und nationalen Befreiungsbewegungen diskutiert. Marx und Engels lebten während des Aufstiegs des Kapitalismus in Europa, in einer Epoche bürgerlich-demokratischer Revolutionen. Trotz ihrer […]

Weiterlesen...

Bei der CDU gibt es keine Willkommenskultur, keine Nächstenliebe – Im Gespräch mit Ulla Jelpke

7. November 2015 - 15:21 | | Politik | 3 Kommentare
Ulla Jelpke

In diesem Jahr gab es über 500 Angriffe auf Flüchtlingsheime, die Zahl der rechten Straftaten ist deutlich gestiegen und die rechten Bewegungen gewinnen wieder an Zulauf. Wir haben mit Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Linken im Bundestag, über die Ursachen rechter Gewalt, die Hetze gegen Flüchtlinge und Antworten auf diese Entwicklung gesprochen. Die Freiheitsliebe: Seit Beginn des Jahres gab es über 500 Anschläge auf Flüchtlingsheime, was hat zu dieser massiven Zunahme geführt? Ulla Jelpke: Ich […]

Weiterlesen...

„Es geht darum die linke Gegenöffentlichkeit zu zerstören“ – Im Gespräch mit Jens Berger (Nachdenkseiten)

6. November 2015 - 13:31 | | Politik | 132 Kommentare
Jens Berger

In den letzten Wochen haben verschiedenene Zeitungen den Nachdenkseiten Querfrontaktivitäten und Einseitigkeit vorgeworfen. Dabei wurden sie in einen Topf geworfen mit rechten Webseiten und Verschwörungstheoretikern, Fakten für die Behauptung wurden allerdings nicht genannt. Wir haben mit Jens Berger, Autor bei den Nachdenkseiten, über die Artikel gegen die Nachdenkseiten, ihre Ursachen und die Antwort der Nachdenkseiten gesprochen. Die Freiheitsliebe: In den letzten Tagen wurden in verschiedenen Zeitungen Artikel veröffentlicht, die die NachDenkSeiten der Querfront bezichtigen, was […]

Weiterlesen...

Es gibt mehr als einen Grund, gegen die herrschenden Verhältnisse zu protestieren – Interview mit Kofi Lumumba

5. November 2015 - 14:00 | | Politik | 1 Kommentare

Am 19. November findet in Berlin der Refugee Schul- und Uni-Streik statt. Wladek Flakin sprach mit Kofi Lumumba ehemaliger Schulsprecher am Oberstufenzentrum (OSZ) Anna Freud in Berlin, und auch Mitglied der Revolutionär-Kommunistischen Jugend (in Gründung). Wladek Flakin: Warum organisiert ihr einen Schulstreik am 19. November? Kofi Lumumba: Momentan nimmt die Welle rassistischer Gewalt immer größeres Ausmaß an. Parallel dazu wird eine Asylgesetzverschärfung nach der anderen durchgesetzt. Der deutsche Staat will die Lebensbedingungen für Geflüchtete so […]

Weiterlesen...

Wir müssen den Druck gegen TTIP, TISA, CETA weiter erhöhen – Im Gespräch mit Ralph Lenkert

4. November 2015 - 13:09 | | Politik | 2 Kommentare
Ralph Lenkert

250.000 Menschen demonstrierten am 10.10 in Berlin gegen das Freihandelsabkommen TTIP. Die Medien versuchten die DemonstrantInnen als Rechte zu diffamieren. Wir haben mit dem TTIP-Gegner und Linken Bundestagsabgeordneten Ralph Lenkert über die Proteste, die Chancen TTIP zu verhindern und die Rolle der Linken gesprochen. Die Freiheitsliebe: Am 10.10 demonstrierten 250.000 gegen TTIP hattest du eine so große Demonstration erwartet? Ralph Lenkert: Ich hatte gehofft, dass es eine 6-stellige Zahl wird. Dass es 250.000 Menschen werden, […]

Weiterlesen...

Einreiseverbot für kritische Band

3. November 2015 - 12:37 | | Kultur, Politik | 0 Kommentare
Niema Movassat ist Abgeordneter der Linken im deutschen Bundestag

Am 14.November soll die türkische Band Grup Yorum in der Oberhausener Arena auftreten. Nun hat die Bundesrepublik Deutschland der Band die Einreise verweigert. Ich verurteile diesen undemokratischen, willkürlichen Akt, der auch ein Angriff gegen die Kunst- und Meinungsfreiheit ist. Die deutsche Regierung macht sich zum Büttel von Erdogan! Hier eine Stellungnahme von Grup Yorum zum Einreiseverbot: Die AKP und Deutschland arbeiten zusammen. Sie wollen die Einreise von Grup Yorum verbieten und ihnen ein Europaverbot erteilen. Dieses Jahr werden wir in Oberhausen […]

Weiterlesen...