Nach Sexismus fragen, heißt die Machtfrage stellen – Im Gespräch mit Anna Schiff

27. August 2016 - 11:11 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
Anna Schiff

Vor wenigen Wochen ist die Broschüre der Rosa-Luxemburg-Stiftung „Ist doch ein Kompliment …. Behauptungen und Fakten zu Sexismus“ erschienen, die sich nicht nur mit Sexismus im Allgemeinen auseinandersetzt, sondern auch mit den deutschen Debatten und dabei auch die Diskussion um die Übergriffe in Köln in den Blick nimmt. Wir haben mit der Autorin Anna Schiff über die gesellschaftliche Debatte, „rassistischen Antisexismus“ und den Umgang mit sexistischen Äußerungen gesprochen. Die Freiheitsliebe: Wie nimmst du die gesellschaftliche […]

Weiterlesen...

Eine andere Welt ist möglich – andere Rollenbilder auch!

16. Mai 2016 - 12:19 | | Politik | 0 Kommentare
„LEBEN UND LIEBEN OHNE BEVORMUNDUNG“ Demonstation und Kundgebung auf dem Platz des 18. März am Berliner Brandenburger Tor. Zahlreiche Frauen demonstrieren friedlich und in guter Stimmung mit Transparenten und Demo-Tafeln für die Abschaffung des § 218, mehr Selbstbestimmung und für die Stärkung ihrer Rechte. © Uwe Steinert, Berlin. www.uwesteinert.de

Momentan gibt es wenige, die an eine Welt glauben, in der es keine Konkurrenz, keinen Krieg, keine Armut und auch keine Diskriminierung gibt. Wir müssen auch im hier und jetzt schon für all diese Ziele kämpfen, auch wenn jedes einzelne der Ziele erst dauerhaft realistisch wird in einer nicht kapitalistischen Welt. Nadine Lenz zeigt auf, welche Auswirkung eine Welt ohne Konkurrenz auf menschliche Beziehungen und Rollenbilder hätte. Zur Zeit erleben wir eine umfangreiche Darstellung von […]

Weiterlesen...

OMG, wie unsexy: die Diskussion um ein Verbot sexistischer Werbung

Foto: M. Wegscheider

Wenn der deutsche Rechtsstaat etwas gerne tut, dann ist das schützen. Ausländische Regierungsoberhäupter und (Polizei-)Beamten vor Beleidigungen zum Beispiel, oder auch (rechte) Demonstrationen vor groben Störungen. Ganz besonders gerne jedoch schützt der deutsche Staat „seine“ Frauen – vornehmlich seit der vergangenen Silvesternacht. Wovor der deutsche Staat „seine“ Frauen schon seit Langem schützt, ist beispielsweise ihre Entscheidungsfreiheit im Falle ungewollter oder problematisch verlaufender Schwangerschaften. Es mag überraschen, dass in einer vorgeblich so progressiven, westlichen Gesellschaft wie […]

Weiterlesen...

Amerikanische Fußballerin planen Streik gegen Sexismus

19. April 2016 - 18:08 | | Gesellschaft | 1 Kommentare

Im Profi-Fußball gibt es eine große Diskrepanz zwischen Männern und Frauen, was die Gehälter betrifft. Jetzt überlegt sich das US-Frauenteam, die olympischen Spiele in Rio de Janeiro zu boykottieren. Man stelle sich bloß vor: Die Fußball-Europameisterschaft der Männer steht vor der Tür und Cristiano Ronaldo und sein Team überlegen, das Turnier zu boykottieren. Unter anderem, weil Männer allgemein gerade mal ein Fünftel so viel verdienen wie Frauen und das selbst im gleichen Beruf so ist. […]

Weiterlesen...

Sexuelle Gewalt in der Silvesternacht – “Taharrush Jama’i” und der Islam

18. Februar 2016 - 11:27 | | Gesellschaft | 7 Kommentare

Nach der Gewalt in der Silvesternacht wurden laut FAZ (15.2.16) mittlerweile 73 Beschuldigte ermittelt und 15 sitzen in Untersuchungshaft. Es soll sich nach Angaben der Kölner Staatsanwaltschaft „weit überwiegend“ um Asylbewerber handeln. Nur einem von ihnen wird bislang ein Sexualdelikt zum Vorwurf gemacht. In den anderen Fällen geht es überwiegend um Eigentumsdelikte wie Diebstahl. Auch drei Deutsche seien unter den Beschuldigten. Wir wissen also immer noch nicht, wie viele Geflüchtete an den Sexualdelikten beteiligt waren. […]

Weiterlesen...

#9 Entdeckt im Netz

17. Januar 2016 - 12:00 | | Politik | 0 Kommentare

Das Jahr ist gerade einmal 17. Tage jung und hat gefühlt genügend Skandale und politische Ereignisse für das restliche angehäuft. Das alles überschattende Ereignis fand zu Silvester in Köln statt. In Leipzig legten Nazis einen gesamten Stadtteil in Schutt und Asche, während sich die Linkspartei um den Kurs in der Flüchtlingsdebatte streitet. In Istanbul gab es derweil einen weiteren Selbstmordanschlag, der vor allem deutsche Opfer forderte. Die Welt scheint aus den Fugen zu geraten. Was kann man dagegen tun? […]

Weiterlesen...

Über „aufrechte Feministen“ oder Pegida NRW entlarvt sich selbst

13. Januar 2016 - 16:14 | | Politik | 3 Kommentare

Seit den schrecklichen Ereignissen an Silvester kommt Köln nicht mehr zur Ruhe. Waren die ersten die darauf mit Kundgebungen und anderen Aktionen reagierten aus linken Strukturen und Einzelpersonen, schlachteten die Medien die Ereignisse medial aus. Meist selbst in einer sexistischen Weise und mehrheitlich in einem rassistischen Duktus. Um die Opfer oder die Problematik der Frauenunterdrückung in der Gesellschaft geht es schon lange nicht mehr. So ließ es sich auch nicht lange darauf warten, dass das […]

Weiterlesen...

Verlogener Aufschrei – Wenn Rechte den Feminismus entdecken

7. Januar 2016 - 22:55 | | Gesellschaft | 5 Kommentare

„Pegida schützt!“ – Unter diesem Motto hat die aus verschiedenen Rechten bestehende Gruppe Pegida NRW für Samstag den 9. Januar eine Kundgebung vor dem Kölner Hauptbahnhof angemeldet. Unterstützt werden sie dabei von der rechtsextremen Pro Bewegung, NPD und anderen Organisationen. Die Demo richtet sich vermeintlich gegen die sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht, Pegida versucht diese auszunutzen und sich selber als Retter darzustellen und sexuelle Gewalt als etwas prinzipiell migrantisches darzustellen. Doch gegen ihre Demonstration formiert […]

Weiterlesen...

Debatte um Übergriffe in Köln zeigt den Rassismus und nicht die Sorge um Frauen – Im Gespräch mit Antje Schrupp

6. Januar 2016 - 17:42 | | Gesellschaft | 39 Kommentare
Antje Schrupp

In den vergangenen Tagen wurde viel über die Übergriffe auf Frauen geredet, die in der Silvesternacht in Köln stattfanden, statt Kampf gegen Sexismus zeigten jedoch viele Kommentatoren vor allem ihren Rassismus. Wir haben mit der Feministin und Bloggerin Antje Schrupp, die einen viel beachteten Kommentar geschrieben hat, über die Übergriffe, Rassismus und den Kampf gegen sexuelle Gewalt gesprochen. Die Freiheitsliebe: In den letzten Tagen wurde viel über Köln und die Übergriffe an Silvester gesprochen. Wie […]

Weiterlesen...

Alles Müller oder was? – Müller-Milch steht für sexistische und rassistische Werbung in der Kritik.

21. November 2015 - 10:41 | | Gesellschaft | 8 Kommentare
Rassismus? – Müllermilch kann keinen entdecken.

In den vergangenen Tagen hat die Molkerei „Müller“ viel Kritik geerntet für eine umstrittene Werbekampagne. In ihrer aktuellen „Weihnachtsedition“ bewirbt Müller-Milch Produkte mit Pin-Up Motiven im Retro-Style der 50er Jahre. Dabei greift der Konzern ganz „unverkrampft“ – man könnte auch sagen: unreflektiert – sexistische und rassistische Bilder auf. Das ist auch in der Online-Community nicht ganz unbemerkt geblieben. Auf Twitter wurde deshalb hitzig diskutiert. Je nach Geschmacksrichtung räkeln sich leichtbekleidete Frauen unterschiedlicher Haar- und Hautfarbe […]

Weiterlesen...