Blinde Flecken der Vermögensanalyse

9. Juli 2019 - 12:36 | | Wirtschaft | 0 Kommentare

Alle Jahre wieder veröffentlichen Beraterfirmen, Finanzunternehmen, Zeitschriften und Forscher ihre Vermögensanalysen. Und seit Jahren gibt es die immer gleichen Befunde: Die Vermögen steigen und die Vermögensschere geht weiter auseinander. Erst jüngst hat die Boston Consulting Group ihren „Global Wealth Report 2019“ veröffentlicht. Bedauernd wird festgestellt, das globale Vermögen sei 2018 mit 1,6 Prozent deutlich langsamer als in den vorangegangenen Jahren gestiegen. Es bedürfe deshalb des neuerlichen Entfachens seines radikalen Wachstums. „Reigniting Radical Growth“ titelt die Studie. Die […]

Weiterlesen...

Quellen des Reichtums – der industrielle Komplex

9. Mai 2019 - 13:50 | | Politik | 1 Kommentare

Die Geschichte des Ruhrgebiets ist auch die Geschichte der großen Kämpfe zwischen Arbeit und Kapital. Der Achtstundentag wurde hier in der Revolution von 1918 bis 1919 von den Kumpels gegen die Grubenherren erkämpft. Im Jahre 1920 haben die Arbeiterinnen und Arbeiter der Roten-Ruhr-Armee die Weimarer Republik gegen die Rechtsputschisten verteidigt, – und wurden dann von der Reichswehr massakriert. Von Patrick Münch. Damals wie heute zeigt sich der Gegensatz von oben und unten, von reich und […]

Weiterlesen...

Wir müssen uns mit den Reichen anlegen – Im Gespräch mit Katja Kipping

3. Juni 2017 - 11:36 | | Politik | 0 Kommentare
Katja Kipping (Foto: Linke NRW/ flickr.com/ CC-Lizenz)

In den letzten Jahrzehnten ist die Spanne zwischen Armen und Reichen immer weiter auseinandergegangen, Versprechen auf mehr soziale Gerechtigkeit hört man pünktlich zum Wahlkampf von allen Parteien. Eine der wenigen Parteien, die sich immer sozial positioniert hat, ist die Linke, wir haben mit Katja Kipping gesprochen. Critica: Viele Studis machen sich Gedanken über ihre Zukunft und glauben nicht länger an berufliche Sicherheit nach ihrem Studium – zurecht? Katja Kipping: Wir müssen Einiges grundlegend ändern, wenn […]

Weiterlesen...

Quellen des Reichtums – die Familie Albrecht

25. Februar 2017 - 20:39 | | Wirtschaft | 6 Kommentare

Als die beiden „Springquellen des Reichtums“ bezeichneten Karl Marx und Friedrich Engels die menschliche Arbeit und die Natur. Und tatsächlich ist im modernen Kapitalismus die weltweite Ausbeutung der lebendigen Arbeitskraft und der Boden- und Naturschätze die Grundlage für den Reichtum unserer Gesellschaft. Aber der Reichtum ist keineswegs gleich verteilt. Die Länder des globalen Südens sind bitterarm, obwohl dort die reichsten Naturschätze gehoben werden und dort die Menschen am härtesten arbeiten müssen. Doch die Erträge fließen […]

Weiterlesen...

CDU, Merkel und ihr Lüge von Gerechtigkeit und Wohlstand

18. Dezember 2016 - 11:23 | | Wirtschaft | 3 Kommentare
Screenshot des CDU-Posts

„Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut wie im Augenblick“ erklärte Merkel und „die Schere zwischen Arm und Reich schließt sich“ behauptet die CDU. Beide Behauptungen haben mit der Realität wenig gemein und würden wohl eher in die Kategorie Fake-News als unter seriöse politische Berichterstattung. Ein Blick auf beide Behauptungen und warum die CDU-Politik wenig verbessert hat für die Menschen in Deutschland. Die CDU spricht davon, dass sich die Schere zwischen Arm […]

Weiterlesen...

Armut in einem reichen Land – Probleme der ersten Welt

21. November 2016 - 22:05 | | Kultur | 0 Kommentare

Armut wird heutzutage vor allem mit der sogenannten “dritten Welt” verbunden, dass es auch in Deutschland Armut gibt und diese immer häufiger wird, wird meist vergessen oder schlicht verdrängt. Armut tritt in Deutschland in einem geringeren Ausmaße auf  mit weniger schlimmen Formen auf. Die Folgen für die Betroffenen sind jedoch dramatisch.Der Professor für Politikwissenschaften an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, Christoph Butterwegge, hat sich vorgenommen mit seinem Werk “Armut in einem reichen Land” […]

Weiterlesen...

Der Kapitalismus hat kein Problem, er ist das Problem

18. Januar 2016 - 19:13 | | Wirtschaft | 0 Kommentare
Quelle – Fotograf: Frank Weber (CC BY 2.0)

„62 Superreiche besitzen so viel wie die Hälfte der Weltbevölkerung.“ Ein Skandal, was der NGO Oxfam heute veröffentlichte. Doch mehr als ein angesagtes Hashtag bei Twitter und müde Nachrichtenströme in Print und Fernsehen hat die Nachricht nicht ausgelöst. Keine Menschen auf der Straße, keine breiten Proteste, nichts. Es wird Zeit das Problem beim Namen zu nennen: Es heißt Kapitalismus. Die Nachricht verbreite sich wie ein Lauffeuer in sozialen Medien und Nachrichtenportalen. Als wäre es eine […]

Weiterlesen...

Neues Gesetz der Bundesregierung: Superreiche weiter steuerfrei

9. Oktober 2015 - 16:09 | | Wirtschaft | 3 Kommentare

Große Koalition will Unternehmerfamilien vor der Erbschaftsteuer verschonenIm Dezember 2014 hat das Bundesverfassungsgericht das geltende Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz für verfassungswidrig erklärt. Der Grund dafür ist die extreme Privilegierung derjenigen, die Betriebsvermögen erben oder geschenkt bekommen. Damit können regelmäßig auch sehr große und größte Vermögen im Wert von zig oder hunderten Millionen oder gar Milliarden Euro nahezu steuerfrei übertragen werden. Doch Merkel, Gabriel, Seehofer und Schäuble versuchen die notwendige Neuregelung des Gesetzes so zu gestalten, dass […]

Weiterlesen...

Reich, Reicher, katholische Kirche

6. Mai 2015 - 11:39 | | Gesellschaft | 2 Kommentare

Eigentlich hat man es immer geahnt, dass die beiden deutschen Großkirchen nicht gerade Arm sind. Doch seit die beiden Kirchen in Deutschland ihre Bilanzen vorlegen müssen, wissen wir es schwarz auf weiß: Insgesamt besitzen beide Kirchen ein Immobilienvermögen von über 200 Milliarden Euro und Finanzrücklagen in Höhe von 150 Milliarden Euro. Die Katholische Kirche „versteckt“ ihr Vermögen zu großen Teilen in Stiftungen. Die beiden Großkirchen arbeiten mit vielen Tricks, um Steuern zu sparen. In Köln […]

Weiterlesen...