Abschiebung nach Afghanistan heißt Deportation in den Krieg

24. November 2016 - 11:47 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
© Plattform für eine menschliche Asylpolitik

Shokat Ali Walizadeh ist einer der Gründer des Vereines „Afghanische Jugendliche – Neuer Start in Österreich“. Der Verein setzt sich für die Integration von Flüchtlingen in Österreich ein und positioniert sich klar gegen Abschiebungen. Ein Gespräch mit ihm über die Situation in Österreich und die aktuelle politische Entwicklung Afghanistans. David Reisinger: Warum hast du den Verein Afghanische Jugendliche – Neuer Start in Österreich gegründet und was macht ihr? Shokat Ali Walizadeh: Der Verein wurde im […]

Weiterlesen...

Wir wollen die Austeritätspolitik rückgängig machen – Im Gespräch mit Fabian Figuerido

15. November 2016 - 12:44 | | Politik | 0 Kommentare

Bei den letzten Wahlen kam es zu einem Regierungswechsel in Portugal. Das Konservative Bündnis verlor 13 Prozent der Stimmen und verpasste damit die absolute Mehrheit. Obwohl sie die stärkste Partei blieb, regiert stattdessen die Sozialistische Partei. Dies ist möglich, weil der Linksblock und die Kommunisten die Minderheitsregierung tolerieren. Fabian Figueiredo ist Mitglied des Parteivorstandes des Linksblocks (Bloco de Esquerda). Ein Gespräch mit ihm über die politische Entwicklung des Landes, die neue Regierung und welche Rolle […]

Weiterlesen...

Griechenland 2016: Der Kampf geht weiter – Im Gespräch mit Anastasia Chatzilouka

29. Oktober 2016 - 10:12 | | Politik | 0 Kommentare
Mitarbeiter der Supermarktkette Carrefour forder ihre Rechte ein

Griechenland ist, seit dem Einknicken der Regierung, aus den Medien verschwunden, doch die Situation hat sich für die Menschen nicht verbessert und noch immer finden viele Kämpfe statt. Wir haben mit der revolutionären Aktivistin Anastasia Chatzilouka, die vor kurzem in Griechenland war, über aktuelle Kämpfe, Streiks und die Perspektiven für die revolutionäre Linke gesprochen. Die Freiheitsliebe: Die Syriza-Regierung hatte vor den Wahlen im Januar 2015 einen Wechsel versprochen und hat mehrmals ihr Wort gebrochen. Wie […]

Weiterlesen...

Wie die Linke vom Sieg Corbyns profitieren kann – Im Gespräch mit Ken Loach

25. Oktober 2016 - 10:45 | | Gesellschaft | 0 Kommentare

Ken Loach ist einer der bekanntesten politischen Filmemache. Seine Filme behandeln Geschichte von Protesten, Revolutionen, aber auch Streiks und Sexismus. Dem Socialist Review hat er ein Interview gegeben über Sozialhilfe, Jeremy Corbyn und darüber, wofür man sich als Sozialist einsetzen sollte. SW: Warum hast du für deinen neuesten Film „Ich, Daniel Blake“ das Thema Sozialhilfe gewählt? Ken Loach: Paul Laverty, der Autor des Films, und ich haben immer wieder Geschichten gehört, manchmal in der Presse, […]

Weiterlesen...

Es braucht eine Alternative zu Demokraten und Republikanern – Im Gespräch mit Kathleen Brown

19. Oktober 2016 - 13:22 | | Politik | 5 Kommentare

In wenigen Wochen wird in den USA gewählt, wirkliche Chancen auf einen Wahlsieg haben nur Donald Trump und Hillary Clinton. Für Progressive und Linke sind beide keine Alternative meint die in Berlin lebende amerikanische Sozialistin Kathleen. Wir haben mit ihr über ihre Unterstützung für Jill Stein, die Unterschiede von Trump und Clinton, sowie Widerstand gegen deren Politik gesprochen. Die Freiheitsliebe: Wen wirst du als wahlberechtigte US-Bürgerin bei den Wahlen im November wählen? Kathleen Brown: Ich […]

Weiterlesen...

Die gemeinsame Liste: Vision für ein friedliches Israel – Im Gespräch mit Tsafrir Cohen

17. Oktober 2016 - 10:01 | | Politik | 0 Kommentare
Tsafrir Cohen

Die israelische Gesellschaft rückt immer weiter nach rechts, doch der Konflikt ist aus den Medien verschwunden. Wir haben mit Tsafrir Cohen, Leiter der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Israel, über die Entwicklung, die gemeinsame Liste gesprochen, das einzige neue linke Parteiprojekt in Israel, und die nach rechtsrückende israelische Politik gesprochen. Die Freiheitsliebe: In den letzten Monaten ist der Israel-Palästina-Konflikt aus dem Fokus der Öffentlichkeit gerückt, woran liegt das? Tsafrir Cohen: Ich glaube, es liegt an drei Faktoren: Es […]

Weiterlesen...

Schwarzer Montag gegen frauenfeindliche Gesetze – Im Gespräch mit polnischen Aktivistinnen

12. Oktober 2016 - 16:47 | | Politik | 0 Kommentare
Mitglieder der linken Razem Partei demonstrieren in Warschau für das Recht der Frauen auf Abtreibung, Foto: Razem Warschau.

Am dritten Oktober haben polnische Frauen landesweit gegen ein neues Gesetz protestiert, nach dem jegliche Form von Abtreibung strafbar werden soll. Im Rahmen dieses „schwarzen Montags“‚ marschierten tausende Frauen (und auch viele Männer) schwarz gekleidet und mit schwarzen Fahnen durch die Strassen, statt zur Arbeit oder zum Unterricht zu gehen. Polen, ein katholisches Land, hat jetzt schon eines der strengsten Abtreibungsgesetze Europas. Das neue Gesetz, das gegenwärtig noch im Parlament diskutiert wird, würde eine Abtreibung […]

Weiterlesen...

Wir müssen in die sozialen Brennpunkte gehen – Im Gespräch mit Bernd Riexinger

11. Oktober 2016 - 16:51 | | Politik | 1 Kommentare
Bernd Riexinger – Fotos: Michael Breyer

In den letzten Jahren gab es für die große Mehrheit der Menschen in Deutschland wenig positive Entwicklung, die Löhne stagnierten, das Rentenalter stieg, und der Alltag wurde teurer. Die Spitze der Linken hat als Antwort auf diese Situation eine „Revolution der Gerechtigkeit“ entworfen. Wir haben mit Bernd Riexinger, Vorsitzender der Linken, über die Grundzüge dieser Revolution, soziale Bewegungen und Rot-Rot-Grüne Regierungen gesprochen. Die Freiheitsliebe: Gemeinsam mit Katja Kipping hast du das Konzept einer „Revolution der […]

Weiterlesen...

Sachsen-CDU hat zugesehen wie sich rechte Strukturen aufbauen – im Gespräch mit Caren Lay

2. Oktober 2016 - 11:38 | | Politik | 0 Kommentare
Caren Lay

Vergangenen Montag explodierten in Dresden zwei Bomben, eine davon traf eine Moschee, das Motiv Islamfeindlichkeit. Es waren nicht die ersten rechten Attacken und Angriffe in Sachsen, doch die sächsische Regierung weigert sich von Rechtsterrorismus zu sprechen. Wir haben mit der stellvertretenden Vorsitzenden der Linken und sächsischen Bundestagsabgeordneten Caren Lay über rechte Gewalt, das Agieren der Landesregierung und antifaschistischen Widerstand gesprochen. Die Freiheitsliebe: Am vergangenen Montag gab es in Dresden zwei Bombenanschläge, die bundesweit für Aufsehen […]

Weiterlesen...

Die Debatte um Cannabislegalisierung macht enorme Fortschritte – Im Gespräch mit Georg Wurth

29. September 2016 - 14:50 | | Politik | 0 Kommentare
Deutscher Hanfverband

Cannabis gilt als eine der meistkonsumiertesten Drogen und diejenige, die am ehesten bald legalisiert werden könnte. Wir haben mit dem Geschäftsführer des deutschen Hanfverbands, Georg Wurth, über die Legalisierungsdebatte in Deutschland, die Kriminalisierung von Konsumenten und die Legalisierungsoptionen gesprochen. Die Freiheitsliebe: Es gibt in Deutschland immer wieder Vorschläge aus Städten oder Bundesländern Cannabis zu legalisieren. Hälst du das für sinnvoll oder braucht es erst eine Veränderung auf der Bundesebene? Georg Wurth: Bei einer so großen […]

Weiterlesen...