Wie Bushido Beatrix von Storch auseinandernahm

22. September 2017 - 15:24 | | Politik | 0 Kommentare

Bushido hat sich mit Beatrix von Storch von der AfD und Niko vom Backspin-Magazin zusammengesetzt und eine Diskussion geführt. Was dabei passiert ist und wieso alle Bushido unterschätzt haben, könnt ihr hier lesen. Wenn man Bushidos Musik hört, merkt man sicher schnell, dass er ein reaktionäres ist. Seine Texte sind homophob, frauenverachtend und verherrlichen kleinbürgerliche Gewalt. Nun hat sich Bushido mit Beatrix von Storch, eine der reaktionärsten Vertreterinnen der AfD, zusammengesetzt und eine politische Diskussion […]

Weiterlesen...

Wer eine gerechte Welt will muss gegen Klimawandel kämpfen – im Gespräch mit Insa Vries

24. August 2017 - 12:17 | | Politik | 1 Kommentare

Vom 24. bis zum 29. August wollen Aktivisten und Klimabewegte gegen den Braunkohleabbau im Rheinland demonstrieren. Marx21 Insa Vries, der Pressesprecherin vom Bündnis Ende Gelände, wir spiegeln das lesenswerte Interview. marx21: Letztes Jahr habt ihr den Braunkohletagebau in der Lausitz lahmgelegt. Worum geht es bei Ende Gelände und wer macht da mit? Insa Vries: Ende Gelände ist ein Bündnis für den sofortigen Kohleausstieg und es machen viele Einzelpersonen mit. Die Gründung baut auf den Klima-Camps, […]

Weiterlesen...

Venezuela, der Kampf und die Linken

9. August 2017 - 08:19 | | Politik | 2 Kommentare
Maduro (Pic: PresidenciaRD / Flickr)

Vor dem Hintergrund der erstarkenden rechten Opposition gegen die venezolanische Regierung sprach Andy Brown von der britischen Zeitung „Socialist Worker“ mit Tomáš Tengely-Evans über die Kräfte an der Basis und das Potenzial zur Gesellschaftsveränderung. Aus dem Englischen von David Paenson. Nach den Wahlen zur verfassunggebenden Versammlung sieht sich Venezuelas linker Präsident Nicolas Maduro mit einer machtvollen Opposition konfrontiert. Wer demonstriert denn auf den Straßen? Die venezolanische herrschende Klasse bekämpfte von Anbeginn an und mit allen […]

Weiterlesen...

Gespräch mit dem Bündnis Marxismus und Tierbefreiung

4. Juli 2017 - 11:53 | | Politik | 1 Kommentare

Umweltpolitik und Tierschutz werden bisher vor allem mit der Umweltbewegung verbunden, die radikale Linke scheint dagegen kaum Verbindungen zu haben zu der Thematik. Warum grade Marxisten sich mit dem Thema Tierbefreiung beschäftigen erläutert in dem Interview das „Bündnis Marxismus und Tierbefreiung“. Die Freiheitsliebe: Vor einigen Monaten habt ihr ein Papier mit 18 Thesen verfasst, die sich mit dem Zusammenhang von Marxismus und Tierbefreiung beschäftigen. Warum seht Ihr die Notwendigkeit, euch mit beiden Themen zu befassen? […]

Weiterlesen...

Friedel54: Senat ist verantwortlich für Räumung – Im Gespräch mit Sarah Moayeri

1. Juli 2017 - 10:00 | | Politik | 2 Kommentare
Blockade vor Friedel54 – Quelle: https://www.facebook.com/1123625261002897/

Am vergangenen Donnerstag wurde das besetzte Haus Friedel54 in Berlin geräumt, es war die erste Räumung unter der neuen Rot-Rot-Grünen Regierung. Die Regierung hatte eigentlich angekündigt eine Wohnraumpolitik im Sinne der Mehrheit durchzuführen, nach der Räumung wird dies von vielen bezweifelt. Wir haben mit Sarah Moayeri, Mitglied der Berliner Linken, über die Räumung, den Protest dagegen und die Haltung der Linken gesprochen. Die Freiheitsliebe: Am Donnerstagmorgen wurde das besetzte Haus Friedel54 geräumt, wie kam es […]

Weiterlesen...

Frankreich: Noch nie waren soviele Unternehmer im Parlament – Im Gespräch mit Sebastian Chwala

30. Juni 2017 - 15:06 | | Politik | 0 Kommentare

In Frankreich hat der neoliberale Präsident Macron nach den Parlamentswahlen auch eine parlamentarische Mehrheit, dagegen ist die Sozialdemokratie am Boden und auch die Konservativen verloren. Die linken Kräfte sind dagegen neben Macron die großen Gewinner der Wahl, doch sind sie im Parlament gespalten. Wir haben mit dem Frankreichexperten und Buchautoren Sebastian Chwala über die Wahlen gesprochen. Die Freiheitsliebe: Vor wenigen Wochen fanden in Frankreich Parlamentswahlen statt, wie beurteilst du das Ergebnis? Sebastian Chwala: Ja, die […]

Weiterlesen...

„Es ist nicht nachvollziehbar, dass Linke der Grundgesetzänderung zustimmen“ – Im Gespräch mit Johanna Scheringer-Wright

16. Juni 2017 - 11:32 | | Politik | 0 Kommentare
Johanna Scheringer Wriight

Vor zwei Wochen wurden im Bundestag und im Bundesrat Grundgesetzänderungen verabschiedet, die eine Privatisierung der Autobahn ermöglichen. Im Bundestag stimmte die Linke dagegen, im Bundesrat dafür. Wir sprachen mit Johanna Scheringer-Wright, Landtagsabgeordnete aus dem rot-rot-grün regierten Thüringen, über die Gesetzesänderungen, Privatisierungen und Regierungsbeteiligungen im Kapitalismus. Die Freiheitsliebe: Am vergangenen Freitag wurde im Bundesrat die Änderung des Grundgesetzes verabschiedet, was genau sieht die Veränderung vor? Johanna Scheringer-Wright: Es wurde ja eine Reihe von Grundgesetzänderungen verabschiedet. Diejenige, […]

Weiterlesen...

G20 – Demokratischer Protest gegen eine immer autoritärere Welt – Im Gespräch mit Cansu Özdemir

10. Juni 2017 - 10:46 | | Politik | 0 Kommentare

In wenigen Wochen werden sich in Hamburg die Staatschefs der 20 wichtigsten Nationen versammeln und über ihre Politik sprechen. Dagegen regt sich Widerstand, nicht nur weil mit Trump, Putin und Erdogan ganz besondere Unsympathen dabei sind, sondern weil die G20 für eine Welt stehen, in der die Regierenden immer neue neoliberale Politik gegen die Mehrheit durchsetzen. Wir haben mit der Fraktionsvorsitzenden der Hamburger Linken, Cansu Özdemir, über die Proteste gesprochen. Die Freiheitsliebe: Anfang Juli findet […]

Weiterlesen...

Wir müssen uns mit den Reichen anlegen – Im Gespräch mit Katja Kipping

3. Juni 2017 - 11:36 | | Politik | 0 Kommentare
Katja Kipping (Foto: Linke NRW/ flickr.com/ CC-Lizenz)

In den letzten Jahrzehnten ist die Spanne zwischen Armen und Reichen immer weiter auseinandergegangen, Versprechen auf mehr soziale Gerechtigkeit hört man pünktlich zum Wahlkampf von allen Parteien. Eine der wenigen Parteien, die sich immer sozial positioniert hat, ist die Linke, wir haben mit Katja Kipping gesprochen. Critica: Viele Studis machen sich Gedanken über ihre Zukunft und glauben nicht länger an berufliche Sicherheit nach ihrem Studium – zurecht? Katja Kipping: Wir müssen Einiges grundlegend ändern, wenn […]

Weiterlesen...

1. Mai Berlin – Ein gespaltener Protest – Im Gespräch mit Christian Gebhardt

24. April 2017 - 16:01 | | Politik | 0 Kommentare

Der 1.Mai ist der Tag der Arbeiterinnen und Arbeiter, der mit großen Demonstrationen und Kundgebungen begangen wird, die größte fand die letzten Jahre immer in Berlin statt. In diesem Jahr allerdigns ist sich das Bündnis uneinig ob des weiteren Vorgehens, im Zentrum steht dabei die Debatte über die Anmeldung der Demonstration. Wir haben mit Christian Gebhardt, Mitglied der Gruppe ArbeiterInnenmacht, der für den Internationalistischen Block über die mögliche Spaltung und die Relevanz des 1.Mai gesprochen. […]

Weiterlesen...