8. März: Feiertag, freier Tag, Streiktag?

30. November 2018 - 12:00 | | Meinungsstark | 1 Kommentare
„LEBEN UND LIEBEN OHNE BEVORMUNDUNG“ Demonstation und Kundgebung auf dem Platz des 18. März am Berliner Brandenburger Tor. Zahlreiche Frauen demonstrieren friedlich und in guter Stimmung mit Transparenten und Demo-Tafeln für die Abschaffung des § 218, mehr Selbstbestimmung und für die Stärkung ihrer Rechte. © Uwe Steinert, Berlin. www.uwesteinert.de

Wenn alles glatt läuft, ist der 8. März 2019 in Berlin ein Feiertag. Während andere Bundesländer den Reformationstag bereits in diesem Jahr als regelmäßigen neuen Feiertag eingeführt haben, hat die rot-rot-grüne Koalition in Berlin einen längeren Auswahlprozess hinter sich, für den entscheidend war, dass der zusätzliche Feiertag keinen religiösen Hintergrund haben soll. In Berlin konnte sich der internationale Frauenkampftag durchsetzen, der auf die Initiative von Clara Zetkin zurückgeht, die den 19.März 1911 als internationalen Frauenkampftag […]

Weiterlesen...

So schwer kann es nicht sein, blau und schwarz zu sehen

8. März 2015 - 15:02 | | Gesellschaft | 0 Kommentare

Abgesehen von meinem schlimmen Problem, dass ich bei dem Kleid, was in den letzten Wochen unter #dressgate ein viraler Hit wurde, immer nur Schwarz-Blau, und nie Weiß-Gold sehe, hat die Heilsarmee in Südafrika #dressgate benutzt, um auf häusliche Gewalt aufmerksam zu machen. „Warum ist es so schwer, Schwarz und Blau zu sehen“ steht auf Englisch auf dem Bild. Die Bildunterschrift zu dem Bild, das die Heilsarmee aus Südafrika via Twitter verbreitete: „Die einzige Illusion ist wenn du […]

Weiterlesen...