Palästina - Foto: Rusty Stewart - CC BY-ND 2.0

Kommunalwahl: Palästinensische Linke tritt geeint an

Im kommenden Oktober finden in Palästina Kommunalwahlen statt und erstmals tritt die palästinensische Linke geeint an, vor allem um ein Gegengewicht zu Hamas und Fatah zu bilden. An dem Bündnis wollen sich die kommunistische Pflp, die linkssozialistische DFLP, sowie die kleineren linken Parteien „Palestinian Popular Party“, die palästinensische Iniative und die palästinensische demokratische Union beteiligen.

Ziel des Bündnisses ist, so Qais Abdul-Karim, Vorsitzender der „Demokratischen Front zur Befreiung Palästinas“: „Die Überwindung der gegenseitigen Popularisierung zwischen Fatah und Hamas, sowie die daraus resultierende Korruption zu überwinden.“ Kayed al-Ghul, Mitglied des Zentralkomitees der Pflp, erklärte gegenüber Telesur: „Die Spaltung hat die Linken dazu gebracht sich zu vereinen und für die Vision einer sozialen Gesellschaft zu kämpfen, die allen Palästinensern hilft.“Die Vereinigung hat das Potential ein Gegengewicht zu den beiden dominanten Parteien zu bilden, die mit ihrer Politik die palästinesische Gesellschaft lähmen und verhindern das wirkungsvoll gegen Siedlungsbau und Besatzung agiert werden kann.

Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze doch unsere Arbeit, indem Du unseren unabhängigen Journalismus mit einer kleinen Spende per Überweisung oder Paypal stärkst. Oder indem Du Freunden, Familie, Feinden von diesem Artikel erzählst und der Freiheitsliebe auf Facebook oder Twitter folgst.

Unterstütze die Freiheitsliebe

1.695€ of 2.000€ raised
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 3,00€

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Eine Antwort

  1. Viel Glück wünsche ich der LINKE bei Ihrem Vorhaben.PALÄSTINA zu vereinen.Wenn IHR einig werdet,ruft nach der Wahl den SICHERHEITSRAT an und tragt EUER Leid mit den ISRAELIS erneut vor.
    Ihr habt keinen leichten Stand gegen die Phalanx von DEUTSCHLAND und den MASSENMÖRDERN USA,die für ISRAEL eintreten mit WAFFEN und GELD.

Kommentare sind geschlossen.

Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns deine E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Deine LieblingspolitikerIn

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dossiers

Weiterelesen

Ähnliche Artikel

Israelische Soldaten erschießen den 13-jährigen Mohammad

Israelische Sicherheitskräfte haben am vergangenen Freitag im illegal besetzten Westjordanland einen 13-jährigen Jungen erschossen, wie die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa unter Berufung auf das palästinensische Gesundheitsministerium