Italienische Gewerkschaften planen Generalstreik am 5.Dezember

13. November 2014 - 13:56 | | Politik | 0 Kommentare

Die größte italienische Gewerkschaftsverband CGIL hat für den 5. Dezember zu einem achtstündigen Generalstreik aufgerufen,gestreikt werden soll vor allem gegen die neoliberale Politik der demokratischen Partei von Regierungschef Matteo Renzi. Die Arbeitsniederlegungen sollen alle öffentlichen und privaten Bereiche betreffen und von Demonstrationen begleitet werden, teilte die Gewerkschaft am Mittwoch mit.

Vor wenigen Wochen hat bereits über 1. Million ItalienerInnen gegen die Politik demonstriert, auch damals waren sie einem Aufruf der CGIL-Leitung gefolgt, die sich deutlich gegen die Lockerung des Kündigungsschutzes positioniert hat. Mitorganisiert werden die Demonstration vom linken Flügel der PD, der sich gegen Renzis Politik stellt und offen über die Gründung einer neuen linken Partei nachdenkt.

Die Entscheidung für den Streik hatte das CGIL-Leitungsgremium zuvor auf Vorschlag der Vorsitzenden Susanna Camusso getroffen und sich dabei mit der italienischen Linken abgesprochen. Die CGIL rief auch die anderen großen Arbeiterorganisationen des Landes auf, sich an dem Ausstand zu beteiligen.

 

Über den Autor

Ich habe 2009 die Freiheitsliebe gegründet aus dem Wunsch, einen Ort zu schaffen, wo es keine Grenzen gibt zwischen Menschen. Einen Ort an dem man sich mitteilen kann, unabhängig von Religion, Herkunft, sexuelle Orientierung und Geschlecht. Freiheit bedeutet immer die Freiheit von Ausbeutung. Als Autor dieser Webseite streite ich für eine Gesellschaft, in der nicht mehr die Mehrheit der Menschen das Umsetzen muss, was nur dem Wohlstand einiger Weniger dient.
Ihr findet mich auf: Facebook