Organisieren – Kämpfen – Gewinnen – Für „Gewerkschaften als Bewegungen“.

5. September 2016 - 12:47 | | Politik | 2 Kommentare
Aus der Krise zur Erneuerung? Gewerkschaften zwischen Sozialpartnerschaft und sozialer Bewegung

Leben wir in einer Streikrepublik? Erleben wir einen neuen Aufschwung gewerkschaftlicher Stärke? Droht das wirtschaftliche Leben durch renitente Beschäftigte und streitlustige Gewerkschaftsfunktionäre lahm gelegt zu werden? Das sind Fragen, die zumindest weite Teile der Mainstreampresse in den letzten anderthalb Jahren beschäftigt haben. Um es kurz zu machen: Nein, leider nicht. Wir leben nach wie vor in einer Welt, in der Kapitalmacht expandiert und Gewerkschaften in der Defensive und der Orientierungssuche sind. Es gibt eine Vielzahl […]

Weiterlesen...

Massenstreik und die Lehren aus der Revolution von 1905

14. August 2016 - 12:58 | | Politik | 0 Kommentare

Die Generalstreikdebatte in der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung gilt nicht von ungefähr als zentraler Streitpunkt, an dem sich zunehmend die Differenzen zwischen dem revisionistisch/reformistischen Flügel und der revolutionären Linken manifestierten. Bekannt ist v.a. die erste Zuspitzung der Debatte anlässlich der ersten russischen Revolution und der daraus zu ziehenden Lehren. Wie der Revisionismus-Streit um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, endet die Generalstreikdebatte in der deutschen Sozialdemokratie am Parteitag von Jena 1905 wie auch am […]

Weiterlesen...

Post: Rekordgewinn auf Kosten der Arbeitnehmer

4. August 2016 - 15:21 | | Wirtschaft | 2 Kommentare

In verschiedenen Zeitungen wurde gestern über neuen Rekordgewinnerwartungen bei der deutschen Post berichtete. Die Medien berichteten über hohe Gewinne durch Portoerhöhungen und aus dem Paketgeschäft, dass die Ursache des Gewinnanstiegs auch mit Ausgliederungen und niedrigen Löhnen für Beschäftigte zu tun hat, wurde nicht thematisiert. Bis zu 3,7 Milliarden Euro gewinnt erwartet Postchef Frank Appel für das aktuelle Geschäftsjahr, die Medien berichten von großartigen Erfolgen und geglückten Sanierung. Gemeint ist damit auch eine Ausgliederung im Paketbereich, […]

Weiterlesen...

Gewerkschaften und die Linke

29. April 2016 - 09:00 | | Politik | 0 Kommentare
Gewerkschafter des Fordwerks (Foto: Daniel Kerekes)

Dass ein Sparpaket auf das nächste Sparpaket folgt, ist in Deutschland seit nun fast 20 Jahren bittere politische Realität: sinkende oder stagnierende Reallöhne, Kettenbefristungen, Werkverträge, niedriger Mindestlohn, Leiharbeit, unfreiwillige Teilzeit, Outsourcing und das über allem schwebende Damoklesschwert: Hartz 4, das Druckmittel der Reichen und Regierenden gegen uns alle. Gewerkschaften alleine haben den Niedergang des Sozialstaates nicht aufhalten können und mit dem Tarifeinheitsgesetz einen weiteren starken Schlag erhalten. Aber haben nicht gerade Gewerkschaften in Zusammenarbeit mit […]

Weiterlesen...

Streik bei Amazon

24. März 2016 - 15:23 | | Wirtschaft | 2 Kommentare
Foto: Daniel Kerekes

Die Beschäftigten von Amazon streiken zum wiederholten Male, um endlich einen Tarifvertrag für den Versandhandel zu erhalten. Der Branchenriese weigert sich jedoch strikt und bezahlt seine Angestellten lediglich nach den deutlich niedrigeren Logistik-Tarifen. Doch womit verdient Amazon sein Geld, wenn nicht durch Versand von Waren? Mehrere Hundert Amazon-Angestellten haben heute an den Standorten in NRW gestreikt, um so für 0einen Versandhandels-Tarifvertrag zu demonstrieren. Der Streik wird sich an den meisten deutschen Standorten über das Osterwochenende […]

Weiterlesen...

Es gibt keine Grenze der Aufnahmefähigkeit

16. März 2016 - 12:50 | | Politik | 13 Kommentare
Refugees Welcome – Banner Linksjugend Solid Ruhr

Seit Beginn des Jahres mehren sich im linken und gewerkschaftlichen Spektrum die Stimmen, die der Meinung sind, dass die Aufnahmekapazität begrenzt werden müsste. Eine solche Antwort ist falsch und steht im Widerspruch zur Geschichte und den Idealen der Arbeiterbewegung. 60 Millionen Menschen sind auf der Flucht, rechte Parteien wie die AfD schüren die Angst, dass diese im „schlimmsten Falle“ alle nach Deutschland kommen, eine Behauptung, die mit der Realität wenig zu tun hat. Selbst in […]

Weiterlesen...

Der Schwächste zahlt

30. Dezember 2015 - 17:00 | | Balkan21 | 0 Kommentare

Das serbische Staatsunternehmen Srbijagas hat eine Weihnachtsüberraschung für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Anstelle eines Weihnachtsbonus müssen alle Angestellten ihre Boni aus dem Jahr 2015 zurückzahlen,zukünftige Zusatzleistungen sind gestrichen. In Serbien steht das Weihnachtsfest kurz bevor: Dort feiern die Menschen noch nach dem Julianischen Kalender, bei dem Weihnachten am 7.Januar ist. Doch für die Angestellten von Srbijagas wird es kein schönes Weihnachten. Kurz vor Jahresende hat die staatliche Firma die Anweisung erhalten, alle Bonizahlungen einzustellen und […]

Weiterlesen...

Exzellente Prekarisierung – FU Berlin will 31 Beschäftigten des Botanischen Gartens kündigen

15. Dezember 2015 - 12:28 | | Wirtschaft | 1 Kommentare
ver.di
ver.di

„Exzellent“ – mit diesem Adjektiv schmückt sich Berlins Freie Universität (FU) gern. Und in mindestens einer Disziplin muss man der Hochschulleitung tatsächlich eine Spitzenreiter*innenrolle zuerkennen: Outsourcing. Beim Botanischen Garten, der zur FU gehört, wurden die Beschäftigten bereits 2007 in eine 100prozentige Tochtergesellschaft verschoben. Der Tarifvertrag für Landesbeschäftigte (TV-L) gilt – anders als an der Universität – bei der „Betriebsgesellschaft für die Zentraleinrichtung Botanischer Garten und Botanisches Museum“ (BG BGBM) nicht. Die Beschäftigten verdienen bis zu […]

Weiterlesen...

Entdeckt im Netz – 08. November ’15

8. November 2015 - 18:47 | | Gesellschaft | 0 Kommentare

Endlich es wieder da: Entdeckt im Netz. Hier zeigen wir euch was in der vergangenen Woche noch so los war. Diese Woche stehen unter anderem im Fokus, die Wahlen in der Türkei, die Proteste der GEW gegen Befristung. Am vergangenen Sonntag wurde in der Türkei, die konservative AKP von Präsident Erdogan konnte die Wahlen gewinnen. Florian Wilde war Wahlbeobachter und hat für die Rosa-Luxemburg-Stiftung eine lesenswerte Analyse der Wahlen verfasst. Im Neuen Deutschland analysiert er […]

Weiterlesen...

Das Tarifeinheitsgesetz war erst der Anfang

27. Juli 2015 - 14:14 | | Politik | 0 Kommentare
Jutta Krellmann

Union und SPD haben hat das umstrittene Tarifeinheitsgesetz von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles Ende Mai im Bundestag abgenickt; bewusst, entgegen dem ausdrücklichen Rat von Gewerkschaftern und Arbeitsrechtlern. Die Öffentlichkeit wurde von der Notwendigkeit dieses Gesetzes überzeugt, indem der Arbeitgeber Bahn begleitend den laufenden Tarifkonflikt in die Länge zog und damit bewusst Streiks provozierte. Theatralisch beschrieben Arbeitgeberlobby und Medien daraufhin Szenarien einer nicht mehr funktionsfähigen öffentlichen Infrastruktur. Die Bundesregierung nutzte die hysterische Berichterstattung, um das Streikrecht in […]

Weiterlesen...