Protest gegen den Krieg Foto: Kommunistische Partei Japans

Hundertausende demonstrieren in Japan gegen Militarisierung

Während die Bevölkerung in Deutschland die zunehmende Militarisierung scheinbar hingenommen hat, kämpft die japanische Bevölkerung dagegen, dass ihr Land sich nun ebenfalls verstärkt an Auslandseinsätzen und Kriegen beteiligt. In ganz Japan demonstrierten an 200 Orten Hundertausende gegen die Aufweichung der pazifistischen Verfassung, alleine in Tokio gingen am Sonntag 120.000 Demonstranten auf die Straße.

Ursache der Proteste ist eine Änderung am Artikel 9 der Verfassung, welcher besagt, dass das japanische Militär nur im Verteidigungsfall kämpfen darf. Der neoliberale Regierungschef Abe und seine Liberaldemokraten (LDP) haben im Parlament diesen Artikel aber faktisch abgeschafft. Nach dem neuen Gesetz könnte Japan an Kämpfen teilnehmen, wenn Alliierte angegriffen werden, weswegen viele Menschen fürchten, dass die japanische Armee in amerikanische Kriege reingezogen wird. Begrüßt wurde diesese Gesetz promt von den USA, Kritik kam dagegen von allen Oppositionsparteien. Diese forderten, wie auch die Demonstranten, dass das Gesetz im japanischen Oberhaus noch gekippt wird, ob das gelingt ist allerdings zweifelhaft. Auch im Oberhaus verfügen LDP und ihr Koalitionspartner Komeito über eine Mehrheit. Mit der Zustimmung zum Gesetz würden die Abgeordneten allerdings zum Teil ihre Wiederwahl gefährden, die für die Hälfte 2016 ansteht, da nach Umfragen 70 Prozent der Japaner die Aufweichung von Artikel 9 ablehnen.

Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze doch unsere Arbeit, indem Du unseren unabhängigen Journalismus mit einer kleinen Spende per Überweisung oder Paypal stärkst. Oder indem Du Freunden, Familie, Feinden von diesem Artikel erzählst und der Freiheitsliebe auf Facebook oder Twitter folgst.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Da Du uns scheinbar öfters besuchst, würden wir uns über Deine Unterstützung sehr freuen!

Unterstütze die Freiheitsliebe

1.189€ of 2.000€ raised
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 3,00€

Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns deine E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Welcher politischen Richtung stehst du nahe?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dossiers

Weiterelesen

Ähnliche Artikel

Wandel zum Frieden

Die Friedensbewegung trifft sich auch unter Corona-Bedingungen, diesmal digital. Am Sonntag, dem 6. Dezember, findet der bundesweite Friedensratschlag unter dem Motto „Weltkriegsgefahren entgegentreten – Wandel