Griechenland Solidaritäts-Kundgebungen in Deutschland

3. Juli 2015 - 11:34 | | Politik | 0 Kommentare
Griechenland stimmt ab. Gewinnt das "Nein"?
Griechenland stimmt ab. Gewinnt das „Nein“?

Die mediale Diskussion um das Referendum hat die griechische Regierung verloren, zumindest in Deutschland, wo ein Großteil der Medien Griechenland zum Haupt- oder sogar Alleinschuldigen erklärt hat. Trotzdem oder grade deswegen gibt es auch in Deutschland dieser Tage Kundgebungen zur Solidarität mit der antineoliberalen SYRIZA-Regierung. Grade im Angesicht der Tatsache, dass es die deutsche Regierung ist, die maßgeblich mitschuldig ist am Druck auf Griechenland, gewinnt der Widerstand gegen diese Politik an Gewicht.
So hat die Bundestagsabgeordnete Inge Höger, die Notwendigkeit von Widerstand in Deutschland deutlich gemacht hat. Es ist wichtig grade, „in Deutschland, im Kernland des Neoliberalismus und der Erpressungen, für das NEIN und die Solidarität mit Griechenland zu werben und Unterstützung zu organisieren. Das wird auch Auswirkungen auf die Entscheidung haben.

Freitag:

Bremen 16:00 Ziegenmarkt
Köln 18:00 Hbf. (Bahnhofsvorplatz)
Düsseldorf: 18:00 Hbf.
Bochum: 18:00 Dr.-Ruer-Platz
Münster: 18:00 Prinzipalmarkt (Rathaus)
Berlin: 18:00 Oranienplatz

Samstag:

Göttingen,: 14:00 Gänseliesel

Über den Autor

Ich habe 2009 die Freiheitsliebe gegründet aus dem Wunsch, einen Ort zu schaffen, wo es keine Grenzen gibt zwischen Menschen. Einen Ort an dem man sich mitteilen kann, unabhängig von Religion, Herkunft, sexuelle Orientierung und Geschlecht. Freiheit bedeutet immer die Freiheit von Ausbeutung. Als Autor dieser Webseite streite ich für eine Gesellschaft, in der nicht mehr die Mehrheit der Menschen das Umsetzen muss, was nur dem Wohlstand einiger Weniger dient.
Ihr findet mich auf: Facebook