Costa-Rica bald das erstes CO2-neutrale Land der Welt!

Costa-Rica spielt auf globaler Ebene keine große Rolle im politischen Geschehen, dabei lohnt sich insbesondere ein Blick auf die Klima- und Umweltschutzpolitik des Landes, welches Gastgeber des 25. UN-Klimagipfel sein wird. Besonders imposant sind die Planungen nach denen Costa-Rica schon in zwei Jahren das erste CO2-neutrale Land der Welt wäre. 

Anlässlich des kommenden Klimagipfels erklärte Costa Ricas Präsident Carlos Alvarado, Mitglied der linksliberalen PAC: „Wir haben immer geglaubt, dass die Wissenschaft die Probleme unserer Gegenwart lösen wird“, befand Rodríguez auf dem Treffen. Stattdessen forderte er, die „Technologie der Natur zu benutzen, um den Klimawandel und den Verlust von Biodiversität kostengünstig und effektiv zu bekämpfen.“

Bereits heute gewinnt Costa Rica 98 Prozent seiner Energie aus erneuerbaren Quellen. Darüber hinaus nimmt der Wald schon heute mehr als 50 Prozent der Fläche des Landes ein. Auch im Bereich der Dekarbonisierung hat das Land große Pläne: „Die Dekarbonisierung ist die große Aufgabe unserer Generation, und Costa Rica muss eines der ersten Länder der Welt sein, das sie erreicht, wenn nicht das erste“, erklärte Alvarado. Darüber hinaus soll das Land bis 2021 komplett auf Single-Use-Plastik verzichten. Auch im Bereich der Mobilität will das Land umstellen, so sollen bis 2035 70 Prozent aller Verkehrsmittel CO2-neutral sein. Im Jahr 2015 wurde die Energieversorgung der Haushalte und aller anderen Bereiche, bis auf den Verkehrssektor, 299 Tage am Stück ausschließlich über erneuerbare Energien wie Windkraft und Solarenergie bewerkstelligt.

Das Land hat sich unter seiner aktuellen Regierung damit einen mehr als ambitionierten Plan gesetzt und will es so schaffen, nicht nur in Süd- und Mittelamerika zum Vorreiter für Klimaschutz zu werden, sondern weltweit.


Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze doch unsere Arbeit, indem Du unseren unabhängigen Journalismus mit einer kleinen Spende per Überweisung oder Paypal stärkst. Oder indem Du Freunden, Familie, Feinden von diesem Artikel erzählst und der Freiheitsliebe auf Facebook oder Twitter folgst.

Die ist dein erster Artikel, den du liest. Wir hoffen unsere Inhalte gefallen Dir!

Unterstütze die Freiheitsliebe

1.235€ of 2.000€ raised
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 3,00€

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns deine E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Welcher politischen Richtung stehst du nahe?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dossiers

Weiterelesen

Ähnliche Artikel

Ökosozialismus oder Degrowth

Sollte die ökologische Linke darauf abzielen, den gesamten Konsum zu reduzieren oder die vorherrschende Art des Konsums radikal zu verändern? Mit dieser Frage beschäftigt sich

Die blasse Bilanz der Grünen im Ländle

Seit 10 Jahren regieren die Grünen in Baden-Württemberg. Doch sozialen und ökologischen Fortschritt haben sie nicht bewirkt. Besonders mager fallen die Ergebnisse von Ministerpräsident Winfried