Solidarität mit dem Kampf der (iranischen) Frauen

Aktuell finden im Iran Massenproteste statt, Auslöser war die Ermordung von Mahsa Jina Amini. Sie kam aus der selben Provinz wie ich, der Provinz Kurdistan. Sie wurde von iranischen Sicherheitskräften zusammengeschlagen, weil sie kein Kopftuch trug, sie starb an dieser Gewalt. Ihr Tod löste nun massive Proteste aus.

Ausgehend  von der Provinz Kurdistan haben sich Proteste inzwischen über das ganze Land ausgebreitet, überall im Land gehen nun vor allem Frauen auf die Straße um sich gegen das reaktionäre iranische Regime zu erheben. Frauen mit Kopftuch, stehen dabei neben Frauen, die ihr Kopftuch verbrennen und wegschmeißen, denn der Kampf der iranischen Frauen ist nicht ein Kampf gegen das Kopftuch im Allgemeinen, wie er hier in Deutschland manchmal dargestellt wird, sondern ein Kampf gegen den Kopftuchzwang und für das Recht selbst entscheiden zu können, ob man nun ein Kopftuch tragen möchte oder nicht. Ein Kampf für die Freiheit zu leben wie man mag. Dieser richtet sich dabei auch gegen die Unterdrückung von Freiheitsrechten durch das iranische Regime.

Wenn im Westen nun von einigen versucht wird, diesen Kampf auf den Kampf gegen Religion zu reduzieren, dann liegen sie falsch, denn die Einheit der Frauen im Iran, die Einheit von gläubigen und atheistischen Frauen, die Einheit von kurdischen, iranischen, arabischen und aserbaidschanischen Frauen zeigt sehr deutlich, es geht um Freiheit: Freiheit zu leben wie man will, Freiheit zu tragen was man will. Diesen Kampf zu unterstützen, heißt nicht nur Solidarität und Proteste hier zu organisieren, sondern auch ihn nicht für die eigene Ideologie zu missbrauchen.

Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze doch unsere Arbeit, indem Du unseren unabhängigen Journalismus mit einer kleinen Spende per Überweisung oder Paypal stärkst. Oder indem Du Freunden, Familie, Feinden von diesem Artikel erzählst und der Freiheitsliebe auf Facebook oder Twitter folgst.

Unterstütze die Freiheitsliebe

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 3,00€

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns deine E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Sind die Sanktionen gegen Russland richtig

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Dossiers

Weiterelesen

Ähnliche Artikel

Rabat im Abseits

Im Kampf um die Westsahara ist Marokko zunehmend isoliert. Wenn es um Marokko geht, geht es um die Westsahara. Seit langem ist es eine Hauptbeschäftigung