Politik

Wahl in Südafrika: ANC verliert – vor allem nach links

Am vergangenen Donnerstag hat Südafrika gewählt und das Ergebnis gleicht einer Sensation, die absehbar war, denn zum ersten mal gibt es keine Mehrheit mehr für die sogenannte „drei-Parteien-Allianz“ um den ANC. Anders als im Vorfeld, insbesondere in westlichen Medien geäußert

Weiterlesen »

Marsch des Schweigens: Uruguays Ruf nach Gerechtigkeit

Jedes Jahr am 20. Mai versammeln sich Tausende in Montevideo, um Aufklärung und Gerechtigkeit für alle ermordeten, gefolterten und entführten Menschen während der brutalen uruguayischen Militärdiktatur zu fordern, welche 1973 begann und zwölf Jahre andauerte. Im Mai blühen in Uruguay

Weiterlesen »

Frieden und Freiheit dem Kapital

Die EU ist das Fortschrittsprojekt schlechthin, selbst mit dem Friedensnobelpreis wurde sie ausgezeichnet. Tatsächlich dient sie in erster Linie dem Kapital. Mehr als 23.000 Tote an den Außengrenzen der EU seit 2000 machen das Posieren mit blauen Europa-Hoodies Jahr für

Weiterlesen »

Das Rafah-Massaker und die unterirdische deutsche Presse

Die deutsche Berichterstattung zum jüngsten israelischen Massaker in Rafah im Süden von Gaza lässt erneut auf ein generelleres Muster in der Rolle der bürgerlichen Medienlandschaft im Gaza-Krieg hierzulande schließen: Sie ist ein schlechter Witz! Am vergangenen Abend bombardierte die israelische

Weiterlesen »

Gegenmacht aufbauen – mit der Linken

Nam Duy tritt als Direktkandidat der Linken zur Landtagswahl in Sachsen an. Welche Rolle Antifaschismus und Klassenpolitik spielen und wie seine persönliche Geschichte und politischen Erfahrungen bei dieser neuen Aufgabe helfen können, beschreibt er in diesem Artikel. Wenn im Herbst

Weiterlesen »

March of Silence: Uruguay’s call for justice

Every year on May 20th, thousands gather in Montevideo to demand truth and justice for all the people assassinated, tortured and forcibly disappeared during the brutal Uruguayan civic-military dictatorship that started in 1973 and lasted for twelve years. May sees

Weiterlesen »

Palästina-Solidarität in Irland: Geteiltes koloniales Erbe

Am 22. Mai gab die Irische Republik zusammen mit Norwegen und Spanien bekannt, dass sie offiziell den Staat Palästina anerkennen wird. In Irland ist dies ein Schritt für den viele Aktivistinnen und Aktivisten, die Zivilbevölkerung und die Oppositionsparteien seit vielen

Weiterlesen »
Freiheitsliebe Newsletter

Artikel und News direkt ins Postfach

Kein Spam, aktuell und informativ. Hinterlasse uns dein E-Mail, um regelmäßig Post von Freiheitsliebe zu erhalten.

Neuste Artikel

Abstimmung

Sollte Deutschland die Waffenlieferungen an Israel stoppen?

Ergebnis

Wird geladen ... Wird geladen ...

Dossiers