„Es wird nicht ausreichen, lediglich die korrupte Regierung zu beseitigen“ – Im Gespräch mit Adela Gjorgjioska

22. Juni 2015 - 12:35 | | Balkan21 | 11 Kommentare

Eine Welle der Proteste erschüttert Mazedonien seit dem Herbst 2014, welche mit Studierendenprotesten gegen eine Bildungsreform begannen. Diesen Protesten folgten Demonstrationen gegen Steuerreformen, Einschränkung der Pressefreiheit, Gesundheitsreformen und die Neoliberalisierung der Hochschule. Der Protest-Höhepunkt war im Mai 2015, als Beweise auftauchten, dass die mazedonische Regierung direkt in die Vertuschung eines Mordes verwickelt war. Auch Beweise über andere Verstöße gegen die Verfassung und die Grundprinzipien der Demokratie kamen an die Öffentlichkeit. Die Freiheitsliebe: Was passiert in […]

Weiterlesen...

Massenverhaftungen, 21 Menschen getötet – Lage in Mazedonien eskaliert

11. Mai 2015 - 20:00 | | Balkan21, Politik | 8 Kommentare

In Mazedonien geht gerade der Protest ab! In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai kam es in einem Vorort von Kumanovo zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Unbekannten, angeblichen UCK Terroristen. Das Ergebnis sind neun tote PolizstInnen und 14 vermeintliche TerroristInnen. Nun braut sich immer stärkerer Protest gegen die Politik der zwei großen Regierungsparteien zusammen. Die mazedonische Polizei hat bereits mit Inhaftierungen von RegierungsgegnerInnen begonnen und die VMRO-DPMNE Regierung versucht nun mit einer Spaltung zwischen […]

Weiterlesen...

Mazedonien bereitet sich auf politische Turbulenzen vor

2. April 2015 - 17:05 | | Balkan21 | 24 Kommentare

In Mazedonien wurde letzten Monat ein neues Polizeigesetzt verabschiedet. Im neuen Gesetz wurden Gummigeschosse, Elektroschocker und Schockbomben auch für Großveranstaltungen legalisiert. Damit will sich die Regierung auf zu erwartende Proteste gegen das Krisenregime vorbereiten. Die Polizei Mazedoniens war nie für ihre Zurückhaltung bekannt. Nun hat sie vom Staat auch noch die nötigen gesetzlichen Grundlagen erhalten, um neues „Material“ einzukaufen. Nach dem Vorbild der USA bereitet sich das Land auf antisystemische Proteste vor. Neben neuem Repressionsmaterial […]

Weiterlesen...

Mazedonien – Größten Proteste seit 1991

12. Dezember 2014 - 16:14 | | Balkan21 | 3 Kommentare

In Mazedonien sind Studierendenproteste mit mehreren Tausend TeilnehmerInnen ausgebrochen. Auslöser war die Erklärung des Bildungsministers, externe Wissenstests an Universitäten einzuführen. Auch wenn die kategorische Ablehnung weiterer Prüfungen der Hauptgrund für die Protest ist,  steht im Hintergrund der angehäufte Unmut der Studierenden über die schlechte Qualität des Bildungssystems und der Universitäten. Den Studierenden haben sich RenterInnen, SchülerInnen und Arbeitslose angeschlossen. Das erste Mal seit langem kann auf den Straßen der Hauptstadt Skopje beobachten, wie AlbanerInnen und […]

Weiterlesen...

Wenn zwei sich streiten, leidet der Dritte – Die Ukrainekrise

2. Dezember 2014 - 15:02 | | Balkan21 | 0 Kommentare

Zwischen Russland und der Europäischen Union (EU) herrscht frostige Stimmung. Darum hat Vladimir Putin nun dem Projekt Southstream für’s erste eine Zwangspause aufgebrummt. Die Gas-Pipeline sollte ursprünglich über das Schwarze Meer und den Balkan Europa, allen voran Deutschland, mit Gas versorgen. Es wäre eine Alternative zur unsicheren Versorgung über die Ukraine gewesen. Leiden müssen nun vor allem die ärmeren Balkanländer, für die die Pipeline ein deutliches Wirtschaftswachstum mitgebracht hätte. Bulgarien hatte den Bau der Pipeline […]

Weiterlesen...