Frau wird zusammengeschlagen – Hogesa-Anmelder: Hat die richtige getroffen!

8. Februar 2016 - 16:44 | | Gesellschaft | 7 Kommentare

Keinen Monat ist es her, da sorgten die gewalttätigen Übergriffe in Köln für Empörung, die deutsche Rechte versuchte sich an die Spitze zu setzen und organisierte Demonstrationen und Bürgerwehren, die Frauen angeblich schützen sollten. Dass es nicht wirklich um den Schutz von Frauen und den Kampf um Frauenrechte ging, vermuteten viele, nach einem Übergriff in Köln zeigt sich, bei der Sorge um Frauen ging es den Rechten vor allem um Populismus und Stimmungsmache! Am Freitagabend, […]

Weiterlesen...

In Wuppertal treffen Rechte und Salafisten aufeinander

13. März 2015 - 23:04 | | Gesellschaft, Politik | 7 Kommentare
Demo Teilnehmer des Pegida-Ablegers „Duigida“

Am morgigen Samstag treffen Pegida und Salafismus in Wuppertal aufeinander. Beide haben eine Demo angemeldet. Die Polizei wird mit über 1000 Einsatzkräften vor Ort sein, unter anderem mit Wasserwerfern und Helikoptern.    Nun ist es endlich so weit. Das Spektakel kann beginnen: rund 400 Salafisten und bis zu 2000 Pegida-Sympathisanten schlagen sich gegenseitig die Köpfe ein. Natürlich nur sinnbildlich. Dass es nicht zu Ausschreitungen kommt, versucht die Polizei mit einem Großaufgebot zu verhindern. Wuppertals Polizeichefin Birgitta […]

Weiterlesen...

Von HOGESA bis PEGIDA – Organisierter Rassismus

21. Januar 2015 - 18:00 | | | 0 Kommentare

Mit Beginn der europaweiten Wirtschafts- und Finanzkrise können wir in der BRD deutlich eine politische und gesellschaftliche Polarisierung beobachten – nicht zuletzt durch das Aufkommen rechtspopulistischer Bewegungen und Parteien wie Pro Deutschland oder der AfD. Ein neuer Höhepunkt ist erreicht mit den neuen rechten Aufmärschen der HoGeSa (Hooligans gegen Salafismus) oder PEGIDA (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) in verschiedenen deutschen Städten. Unter dem Deckmantel gegen den Salafismus oder eine vermeintliche Islamisierung des Westens […]

Weiterlesen...

HoGeSa meets Kögida: Mit Kundgebung vor dem Kölner Dom

14. Januar 2015 - 17:43 | | Politik | 3 Kommentare

Für heute Abend hatte Kögida, der Kölner Ableger von Pegida, zu einer Demonstration am HBF aufgerufen. Diese wurde zunächst Verboten, doch mit einer Rolle rückwärts wieder erlaubt. Auch der Kölner Dom bleibt dieses Mal beleuchtet. Im Internet mobilisieren derweil die AnhängerInnen von Hooligans gegen Salafisten (Hogesa) für die Kögida Kundgebung. Augenzeugen sprechen von etlichen, augenscheinlichen Hooligans, die bereits auf dem Weg nach Köln sind. Es kommt zusammen was zusammen gehört. So könnte man die Unterstützung […]

Weiterlesen...

HoGeSa Demonstration in Essen verboten!

8. Januar 2015 - 18:01 | | Politik | 12 Kommentare

Die Essener Polizei verkündete heute das Verbot der HoGeSa Demonstration am 18. Januar in der Ruhrgebietsmetropole. Dies ist ein gutes Zeichen, nachdem sich dutzende Zivilgesellschaftliche Akteure klar gegen die rassistischen und gewaltbereiten Proteste positioniert haben. Nach Köln wollten die Hooligans auch die viertgrößte Stadt NRWs unsicher machen, doch die Polizei schiebt ihnen nun einen Riegel vor, Vorerst. Die Polizeipräsidentin Fischer-Weinsziehr erklärte: „Wir garantieren den Bürgerinnen und Bürgern die verfassungsrechtlich verbriefte, freie Meinungsäußerung. Friedlichkeit ist eine […]

Weiterlesen...