Ostermarsch Ruhr „Kriege stoppen – Atomwaffen ächten – zivile Lösungen schaffen“

4. April 2015 - 10:30 | | | 0 Kommentare

Ostermarsch Ruhr 2015 „Kriege stoppen – Atomwaffen ächten – zivile Lösungen schaffen“, 1. Tag: Auftakt in Duisburg, anschl. gemeinsame Fahrt nach Düsseldorf, Auftaktkundgebung: 10.30-12 Uhr, Kuhstr. Ecke Kuhlenwall, Redner: Eberhard Przyrembel (pax christi), anschl. Demo durch die Innenstadt zum Averdunkplatz (13 Uhr), anschl. gemeinsame Fahrt mit den Zug nach Düsseldorf, VA: Ostermarsch Ruhr Komitee Kontakt: Ostermarsch Ruhr, Joachim Schramm E-Mail:   felix(Punkt)o(at)ostermarsch-ruhr(Punkt)de Internet: http://www.ostermarsch-ruhr.de

Weiterlesen...

4 jahre syrischer Bürgerkrieg: Der arabische Frühling ist zum Winter geworden

15. März 2015 - 20:16 | | Politik | 7 Kommentare
Foto: Michael Thompson „Day of Rage“ CC BY-ND 2.0 Some rights reserved. Quelle: piqs.de

4 Jahre dauert  der Bürgerkrieg in Syrien nun schon an. Ein Ende ist nicht in Sicht, und im Windschatten des Bürgerkrieges hat der IS eine Fläche halb so groß wie Frankreich unter seine Kontrolle gebracht. Nun will die USA wieder mit Assad sprechen. Der IS ist nun der gemeinsame Feind. Am 15. März 2011 erreichte der arabische Frühling Syrien. In der Hauptstadt des Landes, das seit 1971 von der Familie Assad regiert wird, forderten gerade die jüngere und […]

Weiterlesen...

Fotos von Duigida- spät, aber hochaktuell

23. Januar 2015 - 22:44 | | Gesellschaft, Politik | 3 Kommentare
Auch auf Taschen wurde die politische Meinung kundgetan.

In Dresden fiel Pegida aus, in Leipzig kann nur ein massives Polizeiaufgebot die beiden Lager halbwegs voneinander fern halten. Wie war es eigentlich in Duisburg? Drei Demos. Eine in der Nähe der Volksbank in der Innenstadt, einer vor dem Theater und eine direkt am Hauptbahnhof. Drei Demos sollten zeigen, dass Rassismus, versteckt hinter „Islamismuskritik“ und PI-News Transparenten, nicht nach Duisburg gehören. Zu sehen war bei der Duigida-Demo davon jedoch wenig. Nur eine kurze Zeit waren die Dugida- […]

Weiterlesen...

Pegida möchte in den Pott – Bürger wollen Widerstand leisten

14. Januar 2015 - 11:36 | | Politik | 4 Kommentare

Nachdem der Düsseldorfer Pegida-Ableger, Dügida, auch am vergangenen Montag wieder keinen Erfolg hatte, möchte Pegida nun im Ruhrpott seine Hetze verbreiten und hat den Duisburger Ableger „Duigida“ gegründet. Kurz nachdem dies bekannt wurde haben sich verschiedene DuisburgerInnen zusammengefunden um eine Antwort darauf zu formulieren und zu zeigen, dass die Hetze nicht gewünscht ist. Unter dem Titel „No duigida“ wird nun für die Proteste gegen mobilisiert. Warum gegen Duigida mobilisiert wird, erklärt „No Duigida“: DUIGIDA, das […]

Weiterlesen...