Erst ein Fotoshooting, dann Abschiebung
Wie Sachsen mit Geflüchteten umgeht

28. Mai 2015 - 07:56 | | Gesellschaft | 5 Kommentare
Screenshot MDR

Das nennt man Gastfreundschaft auf Deutsch: Erst besucht der sächsische Innenminister Markus Ulbig eine Geflüchtetenfamilie aus Syrien, um sie dann einen Monat später nach Bulgarien abschieben zu lassen, ohne irgendwelche Vorankündigungen. „Mitten in der Nacht wurden sie von den Beamten der Ausländerbehörde aus dem Schlaf gerissen und unter Zwang an den Flughafen gebracht.“, so beschreibt Pro Asyl die Nacht vom 18. auf den 19. Mai der Abschiebung, als Ahmad, seine Schwangere Frau und seine vier […]

Weiterlesen...

Grüne Hessen lehnen Winterabschiedestopp ab und vergessen eigene Grundsätze

19. Dezember 2014 - 16:39 | | Gesellschaft | 0 Kommentare
Kein Mensch ist illegal

In Thüringen hat Rot-Rot-Grün, in Schleswig-Holstein Rot-Grün einen Winterabschiedestopp für Flüchtlinge beschlossen. In Hessen haben die Grünen ähnliches in den vergangenen Jahren gefordert, nur um dies in der aktuellen Schwarz-Grünen Regierung aufzugeben. Kritik an dieser Entscheidung kommt wie gewohnt von der Linken, allerdings auch von der SPD, die den Antrag gemeinsam mit der Linken gestellt hatte. SPD und Linke hatten von Innenminister Peter Beuth (CDU) gefordert, sich in der Frage des Abschiebestopps ein Vorbild an […]

Weiterlesen...