Atomwaffen: Abrüstung und Abschreckung

10. November 2016 - 10:33 | | Politik | 0 Kommentare
Atombombe – Quelle: Pixabay

„Die fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates und fünf Atommächte sind sich in dieser Frage praktisch einig. Dies betrifft aus meiner Sicht auch Indien und Pakistan“, äußerte dieser Tage der russische Abrüstungsbeauftragte Michail Uljanow. Man ahnt es sofort: Wenn sich sieben Atommächte einig sind, klingt das allenfalls vordergründig wie eine gute Nachricht: Ist aber keine. Uljanows Ansage erfolgte bereits vor einigen Wochen, vor der Abstimmung der gegenwärtig laufenden Generalversammlung der Vereinten Nationen über eine Resolution, die […]

Weiterlesen...

Die FPÖ buhlt um jede Stimme und lobt Donald Trump

10. November 2016 - 10:29 | | Balkan21 | 2 Kommentare

Österreich wählt am 4. Dezember seinen neuen Bundespräsidenten, schon wieder. Wenn der nächste Wahltermin nicht verschoben wird, könnte ein weiterer Rechtspopulist das höchste Amt in einem Staat erobern. In den vergangenen Tagen versucht Norbert Hofer vor allem die serbische Community des Alpenstaates hinter sich zu bringen. Norbert Hofer provoziert gerne. Er trägt gerne mal eine Kornblume, das Zeichen der Nazis im Untergrund Österreichs zwischen 1933 – 38. Bei der vergangenen Wahl, die aufgrund von Mängeln […]

Weiterlesen...

Liberales Versagen – Sanders hätte gesiegt

9. November 2016 - 20:40 | | Politik | 3 Kommentare
Der demokratische Präsidentschaftskandidat Sanders Foto: berniesanders.com

Die gestrigen Wahlen in den USA waren ein Schock für die etablierten Medien und Parteien, denn sie hat auf einen Sieg von Clinton gesetzt und diesen auch erwartet. Trumps Sieg scheint eine Überraschung, doch sie ist die Folge des fehlenden Vertrauens in die Eliten als deren Vertreterin Clinton gesehen wurde. Hätten die Demokraten einen sicheren Sieg haben wollen, sie hätten den Wandel gewählt und Sanders aufgestellt. Clinton hat verloren, nicht nur weil sie in den […]

Weiterlesen...

US-Wahlen: Hurra, die Welt geht (doch nicht) unter

9. November 2016 - 16:31 | | Politik | 2 Kommentare

Donald Trump wird der nächste US-Präsident. Der rechtspopulistische Republikaner schlägt auf seiner Siegesfeier zwar versöhnliche Töne an, doch das kann seine Worte der vergangenen Wochen und die Taten die noch Folgen werden nicht wettmachen. Ich persönlich mache mir keine Illussionen. Ein Kommentar. Es ist kurz nach sieben Uhr Morgens. Ich werde langsam wach und das erste an das ich denke ist: Wo ist das Wasser und wer zur Hölle ist in den USA eigentlich Präsident […]

Weiterlesen...

Trump Tape – Nur die Spitze des Eisbergs

8. November 2016 - 21:47 | | Politik | 0 Kommentare
Foto by: Jakob Reimann, JusticeNow!, licensed under CC BY-ND 4.0.

Die Aufmerksamkeit, die Donald Trump durch den US-Wahlkampf bekommt, sorgt für immer neue Enthüllungen über die Taten des Milliardärs aus New York. Trump liegt derzeit einige Prozentpunkte hinter der Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, Hillary Cliton, nach der Veröffentlichung des “Trump Tape“ distanzierten sich außerdem viele Republikaner von ihm, auch sein Rücktritt wurde gefordert. Donald Trump hat in letzter Zeit herbe Rückschläge in Kauf nehmen müssen, seine Positionen sind vielen Republikanern zu radikal, sein Auftreten wird teilweise […]

Weiterlesen...

100 Jahre Peter Weiss – Die Ästhetik des Widerstands

8. November 2016 - 11:24 | | Kultur | 0 Kommentare

Heute wäre der Schriftsteller, Dramatiker, Maler und Filmemacher Peter Weiss 100 Jahre alt geworden. Sein bekanntestes Werk ist der Jahrhundertroman „Die Ästhethik des Widerstands“, der die abgrundtiefe Trauer, Wut und Verzweiflung über die Geschichte der sozialen Bewegungen des frühen 20. Jahrhunderts zeigt. Eine alte Weisheit unter Autorinnen und Autoren lautet, dass der erste Satz eines Romans heilig ist. Er muss stimmen, er muss treffen, er muss Lust auf den nächsten machen und mitunter gibt er […]

Weiterlesen...

Oktoberrevolution: Sozialistische Hoffnung für die Welt

7. November 2016 - 20:03 | | Politik | 0 Kommentare
Quelle – Fotograf: Frank Weber (CC BY 2.0)

Nach der Oktoberrevolution 1917 war Russland für wenige Jahre das freieste Land der Welt. Der Sturz des Kapitalismus hatte eine neue Welt möglich gemacht. Jede Art von Bildung ist kostenlos. Alle Zugangsbeschränkungen an den Universitäten sind abgeschafft so die Situation im Sowjetrussland im Frühjahr 1919. Man hofft, dass möglichst viele Arbeiter den Weg in die Unis finden. In Moskau hat sich die Zahl der Studenten verdoppelt. Schulen sind in zwei Arten aufgeteilt – eine für […]

Weiterlesen...

Die Wahrheit über die venezolanische Opposition

7. November 2016 - 16:30 | | Politik | 0 Kommentare
Präsident Maduro im Schatten des venezolanischen Volksidols Hugo Chávez, Foto: Entorno inteligente

Westliche Journalisten können nicht einsehen, dass die venezolanische Opposition weder demokratisch noch friedlich ist. Für die bürgerlichen Medien scheint das Leben von Polizisten überall viel zu bedeuten. Nur nicht in Venezuela. Am Mittwoch, den 26. Oktober 2016, organisierte die venezolanische Opposition landesweite Demonstrationen gegen die Regierung von Präsident Nicolas Maduro, um gegen das Aufschieben des Abwahlreferendums gegen Präsident Maduro auf Druck der Regierung und laufende Ermittlungen gegen Oppositionspolitiker zu demonstrieren. Wie zu erwarten, lobten internationale […]

Weiterlesen...

Stimme: Grün – Perspektive: Sozialistische Partei

7. November 2016 - 12:08 | | Politik | 0 Kommentare

Morgen wird in den USA gewählt für die Linke bieten sowohl Demokraten und Republikaner keine Perspektive, wählen wollen deswegen viele die grüne Kandidatin Jill Stein. Doch auch sie bietet auf Dauer keine Perspektive, diese kann es nur geben durch den Aufbau einer linken und sozialistischen Partei, die Perspektiven über das aktuelle System hinausentwickelt und nicht bei einem besseren Kapitalismus halt macht. Die grüne Partei der USA hat eine Vielzahl sozialdemokratischer Forderungen in ihrem Wahlprogramm, so […]

Weiterlesen...

Frankreichs Eliten und die Islamfeindlichkeit

6. November 2016 - 11:43 | | Politik | 0 Kommentare
Foto: Blandine Le Cainflickr.comCC BY 2.0 some rights reserved.

Die Soziologin Christine Delphy, eine der führenden französischen Feministinnen, untersucht die Ursachen der zunehmenden Islamfeindlichkeit in Frankreich, ihre Folgen für die Menschen und die Rolle der Linken. Das Burkiniverbot hat viele erschüttert. Zwar hat das Oberste Verwaltungsgericht das umstrittene Verbot an französischen Stränden gestoppt. Aber der dem zugrunde liegende Rassismus ist immer noch da und keineswegs neueren Datums. Die Behandlung des Themas Islam seitens der französischen Politiker und der Medien haben Rassismus salonfähig gemacht. Anerkannte […]

Weiterlesen...