Jüdischer Publizist fordert Durchführung der „Breaking the Silence“- Ausstellung

15. Juni 2015 - 11:50 | | Politik | 1 Kommentare

Der jüdische Publizist Abraham Melzer kritisiert das Verbot der „Breaking the Silence“-Ausstellung durch die Stadt Köln. Er sieht in der Absage, die mit dem Verweis auf möglichen Antisemitismus geschehen ist, nur ein Vorschub um der israelischen Botschaft zu gefallen. In einem offenen Brief kritisiert er dies deutlich. In seinem offenen Brief schreibt er „ich habe mit Entsetzen und tiefster Enttäuschung die Nachricht gelesen, dass Sie nach „Protesten der israelischen Botschaft“ die Ausstellung „Breaking the Silence“ […]

Weiterlesen...

Alles Gute zum Geburtstag, Commandante!

14. Juni 2015 - 13:24 | | Kultur | 4 Kommentare

Heute wäre Che Guevara 87 Jahre alt geworden. Alles liebe zum Geburtstag Commandante. Danke, dass du für eine andere Gesellschaft gekämpft hast, frei von Ausbeutung, Leistungsdruck, Egoismus und Unterwerfung. Der Revolutionär, mit bürgerlichem Namen Ernesto Rafael Guevara de la Serna, ist eine der bekanntesten Figuren der Welt, die sich für eine solidarische, antikapitalistische und würdevolle Gesellschaft einsetzte. Nie wollte er ein Parteibonze werden, sondern sich überall auf der Welt gegen Ungerechtigkeit einsetzen. „Che kämpfte für […]

Weiterlesen...

Das iranische Regime ist nicht offener geworden – Im Gespräch mit dem kurdischen Aktivisten Shoan

14. Juni 2015 - 11:23 | | Politik | 2 Kommentare
Flagge der ehemals unabhängigen Republik Mahabad

Ungeachtet der deutschen Medien kam es in den vergangenen Wochen in den kurdischen Regionen im Iran zu größeren Protesten, Auslöser war der Selbstmord der Hotelangestellten Farinaz. Wir haben mit dem aus dem Iran geflohenen kurdischen Aktivisten Shoan über die Proteste und die neue iranische Regierung gesprochen. Die Freiheitsliebe: In den letzten Monaten ist es im Iran vermehrt zu Protesten gekommen. Was waren die Auslöser? Shoan: Die Auslöser war der Selbstmord einer Hotelangestellten in der kurdischen […]

Weiterlesen...

Argo – Film über die Verbrechen der USA und des Iran

13. Juni 2015 - 12:17 | | Kultur | 3 Kommentare

Die meisten US Filme sind gespickt voller Vorurteile, so wird der Muslim fast automatisch zum Terroristen, der nicht-weiße US-Amerikaner schnell zum Gangster und der Russe zum Sowjetmörder. Dass das auch anders geht zeigt der Film „Argo“ über die Revolution im Iran und die Besetzung der US-Botschaft. Eine Besprechung des Films von Hans Krause. »1950 wählten die Bürger Irans Mohammad Mossadegh, einen weltlichen Demokraten zum Premierminister. Er verstaatlichte britische und amerikanische Ölgesellschaften und gab dem iranischen […]

Weiterlesen...

Nach Protest der israelischen Botschaft – Breaking the Silence Ausstellung abgesagt

13. Juni 2015 - 11:21 | | Politik | 5 Kommentare

Breaking the Silence ist eine der bekanntesten israelischen Antikriegs-NGOs, in ihr arbeiten ehemalige israelische Soldaten, die das was sie im Krieg an Verbrechen gegen die Palästinenser gesehen haben, öffentlich machen wollen. Dazu haben sie eine Fotoausstellung erstellt, die sie überall auf der Welt zeigen, geplant war dies auch für Köln, nachdem die israelische Botschaft sich aber beschwert hatte, folgte die Stadt promt und sagte die Veranstaltung ab. Zeigen sollte die Ausstellung die Volkshochschule, die damit […]

Weiterlesen...

Kandidat für die US-Präsidentschaft ruft zur Revolution gegen Milliardäre

12. Juni 2015 - 15:46 | | Politik | 4 Kommentare

Bald beginnen in den USA die Vorwahlen der beiden großen Parteien, bei denen diese entscheiden, welche Präsidentschaftskandidaten sie aufstellen werden. Während bei den Republikanern nur Neoliberale kandidieren, ist unter den fünf Kandidaturen der Demokraten eine, die sich vom Rest abhebt, die des unabhängigen Sozialisten Bernie Sanders. Seine Kandidatur hat er verbunden mit dem Aufruf zur „politischen Revolution“ gegen die „Milliardäre und Oligarchen“. Das sich Sanders vom Rest abhebt zeigt schon die Worte mit denen er […]

Weiterlesen...

Die Wurzeln des antimuslimischen Rassismus

12. Juni 2015 - 11:01 | | Gesellschaft | 1 Kommentare
Alle Muslime werden unter Generalverdacht gestellt – Quelle: Karsten

Antimuslimischer Rassismus ist ein Herrschaftsinstrument, das aus verschiedenen Gründen genutzt wird, unter anderem um die Bevölkerung anhand ihres Glaubes zu spalten. Der Islamophobieforscher Farid Hafez (Universität Salzburg) geht den Wurzeln des neuen Rassismus auf den Grund und erklärt, weshalb der Diskurs um den „Islamischen Staat“ eine weitere Verschiebung der Intensität des antimuslimischen Rassismus seit den Terrorangriffen vom 11. September 2001 mit sich gebracht hat. Er erklärt, wieso er die Debatte nach Charlie Hebdo falsch fand […]

Weiterlesen...

Antisemitismuskampagne gegen links oder die Macht der Stimmungsmache

11. Juni 2015 - 18:29 | | Politik | 1 Kommentare
RUFMORD Die Antisemitismus-Kampagne gegen Links

Jemanden als Antisemiten zu bezeichnen ist in Deutschland ein funktionierendes Mittel um jede Debatte zu beenden, erst recht, wenn es diejenigen trifft, die eigentlich die engagiertesten Kämpfer gegen Rassismus und Antisemitismus sind, die politischen Linken. Wolfgang Gehrcke, Bundestagsabgeordneter der Linken, zeigt mit seinem neuen Buch „Rufmord – Die Antisemitismuskampagne gegen Links“ wie mit der Diffamierung als Antisemiten Friedensaktivisten und Antifaschisten nahezu mundtod gemacht wurden. Gehrcke zeigt in seinem Buch anhand von fünf Beispielen, wie die […]

Weiterlesen...

Schweiz könnte am Sonntag Erbschaftssteuer einführen

11. Juni 2015 - 12:04 | | Wirtschaft | 1 Kommentare

In fast allen Staaten dieser Welt gibt es Steuern auf größere Erbschaften, auch in der Schweiz könnte diese am kommenden Sonntag durch einen Volksentscheid wieder eingeführt werden. Die Abstimmung wurde initiiert von der Volksiniative „Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV“. Die Initiatoren, die unter anderem von Gewerkschaftsbund (SGB), der Sozialdemokratischen Partei (SPS), den Grünen (GP) und der Evangelischen Volkspartei (EVP) unterstützt werden, verlangen, dass hohe Erbschaften endlich besteuert werden. So sollen Erbschaften von über 2 bzw […]

Weiterlesen...

„Wir brauchen eine Massenbewegung für eine neue Linke“ – im Gespräch mit David Albrich (Neue Linkswende)

10. Juni 2015 - 15:24 | | Politik | 7 Kommentare
Facebookbanner der SJ gegen SPÖ-FPÖ Koalition

In Österreich gibt es seit der vergangenen Woche, die erste Landesregierung zwischen der sozialdemokratischen SPÖ und der rechtspopulistischen FPÖ. Wir haben mit David Albrich, von der „neuen Linkswende“, über die Folgen dieser Koalition und die Notwendigkeit einer linken Alternative gesprochen. Die Freiheitsliebe: Wie beurteilst du die Wahlen in der Steiermark und im Burgenland? David Albrich: Die Wahlergebnisse für die FPÖ sind besorgniserregend und sollten uns dazu motivieren den Kampf gegen die FPÖ zu führen. Die […]

Weiterlesen...