Schweigemarsch stoppen: Selbstbestimmung statt Abtreibungsverbot

29. Mai 2015 - 13:22 | | Gesellschaft | 1 Kommentare

Am 1. Juni soll in Annaberg-Buchholz (Sachsen) der 6. regionale „Marsch für das Leben“ stattfinden, bei dem rechtskonservative Abtreibungsgegner von den „Christdemokraten fürs Leben“ Frauen weiß machen wollen, dass nur sie wissen, wie Frauen ihr Leben zu leben haben. Dagegen formiert sich in diesem Jahr Widerstand, der die Rechte von Frauen verteidigen will, getragen werden die Gegenproteste vom Bündnis „Schweigemarsch-stoppen“. Das Bündnis, das unter anderem von der Linksjugend solid und den Jusos mitgetragen wird, fordert […]

Weiterlesen...

IWF fordert massive Privatisierungen in Serbien

Die ArbeiterInnen des Traktorhersteller IMR sind seit Mittwoch im Streik, um gegen das geplante Insolvenzverfahren der serbischen Regierung zu demonstrieren. Es ist nur eines von über 180 Betrieben, die geschlossen werden sollen. Zehntausenden Menschen droht die Arbeitslosigkeit und eine noch schlimmere Verarmung, als bis jetzt. Doch die Arbeiter wehren sich, noch. In dem Belgrader Vorort Rakovica blockierten die Arbeiterinnen und Arbeiter von IMR die Zugänge zu den Werkshallen: Schiene, Straße, Brücken. Als sie auch die […]

Weiterlesen...

Erst ein Fotoshooting, dann Abschiebung
Wie Sachsen mit Geflüchteten umgeht

28. Mai 2015 - 07:56 | | Gesellschaft | 5 Kommentare
Screenshot MDR

Das nennt man Gastfreundschaft auf Deutsch: Erst besucht der sächsische Innenminister Markus Ulbig eine Geflüchtetenfamilie aus Syrien, um sie dann einen Monat später nach Bulgarien abschieben zu lassen, ohne irgendwelche Vorankündigungen. „Mitten in der Nacht wurden sie von den Beamten der Ausländerbehörde aus dem Schlaf gerissen und unter Zwang an den Flughafen gebracht.“, so beschreibt Pro Asyl die Nacht vom 18. auf den 19. Mai der Abschiebung, als Ahmad, seine Schwangere Frau und seine vier […]

Weiterlesen...

Grönland folgt Irland und öffnet die Ehe

27. Mai 2015 - 11:51 | | Gesellschaft | 7 Kommentare
Vote Yes – Anti Austerity Alliance

Nachdem sich am Freitag bereits die Bevölkerung Irlands für die Öffnung ausgesprochen hat, folgt nun das Parlament der autonomen Region Grönland und hat sich für die Öffnung der Ehe ausgesprochen.Im Parlament stimmte kein Parlamentarier dagegen, nur zwei konservative Abgeordnete enthielten sich der Stimme, die Öffnung tritt zum 1. 10 in Kraft. Grönland, das staatsrechtlich zu Dänemark gehört, folgt damit der dänischen Öffnung, die schon 2012 beschlossen wurde, Grönland wollte die Ehe allerdings schon 2010 öffnen, […]

Weiterlesen...

Montenegros Regierung tut alles für einen Nato beitritt

27. Mai 2015 - 10:01 | | Balkan21 | 0 Kommentare
Logo der Bewegung zur militärischen Neutralität Montenegros

Es ist Fototag: Der Schüler Vanja Jotić aus Montenegro wird, wie alle Schülerinnen zum Abitur, für die Zeitung fotografiert. Er trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift „Wir haben nicht vergessen – Nein zum Nato Beitritt“ Doch in der Zeitung trägt er nur noch ein weißes T-Shirt. Seine politische Message: Wegretuschiert! Das T-Shirt (Foto Hier) ist weder in der Zeitung, noch im Schülerinnen Magazin Echo, das die Schule herausgibt, zu sehen. Vanja Jotić aus Montenegro ist […]

Weiterlesen...

DIE Russin steht vor der Tür – Pfiffe gegen die Russische Eurovision Sängerin

26. Mai 2015 - 17:02 | | Kultur | 4 Kommentare
Polina Gagarina auf dem Eurovision Song Contest 2015 (Foto: Thomas Hanses, EUROVISION/EBU)

Alle schreien sie nach Toleranz, wenn es die eigenen Vorstellungen, Lebensweisen oder Ideale sind oder einem in den Kram passt. Doch wenn’s um andere Menschen geht, sind Vorurteile und Borniertheit schnell wieder da und aus der Mottenkiste gekramt. Der diesjährige Eurovision Song Contest konnte vor Harmonie-Toleranzsucht nicht mehr triefen: Buidling Bridges hier, alles Tutti-Frutti da. Das galt zumindest solange, bis Peter Urban und das Publikum aus der russischen Sängerin Polina Gagarina die beste Freundin und […]

Weiterlesen...

Grexit: Chance oder Bedrohung?

26. Mai 2015 - 11:23 | | Balkan21 | 2 Kommentare
Solidarität statt Hetze Foto: Benny Krutschinna — hier: Düsseldorf.

Die Eliten Europas drohen mit dem Schreckgespenst „Grexit“, also einem Austritt Griechenlands aus der Eurozone. Linke brauchen im Kampf gegen die Austeritätspolitik klare Antworten darauf. Am 19. Juni 2000 hat der Europäische Rat der EU-Staats- und Regierungschefs dem Beitritt Griechenlands in die Wirtschafts- und Währungsunion zugestimmt. Für die herrschende Klasse war es ein historischer Tag. Nun würde Griechenland, meinte der ehemalige Ministerpräsident Kostas Simitis, nicht mehr „am Rande der Entwicklung stehen“ und könne aktiv und gleichberechtigt […]

Weiterlesen...

Eine Welt ohne Kapitalismus ist möglich – Linke Bündnisse erobern Spaniens Großstädte

26. Mai 2015 - 09:37 | | Politik | 3 Kommentare

Ada Colau besetzte in Barcelona Banken, um gegen Zwangsräumungen zu demonstrieren. Jetzt besetzt sie mit Podemos („Wir können“) das Rathaus. Geile Sache! Doch was kann eine linke Gruppe in den Kommunal- und Regionalparlamenten bewegen? In Barcelona und Madrid haben linke Bündnisse fast im Durchmarsch die Wahlen gewonnen. In Madrid ist das von Podemos angeführte Bündnis zweitstärkste Kraft geworden. In Barcelona ist das Bündnis sogar stärkste Kraft geworden. Bereits kurz nach Bekanntgabe der Ergebnisse verkündete die […]

Weiterlesen...

Rehabilitierung ist eine Illusion: Ein Kollaborateur bleibt ein Kollaborateur

25. Mai 2015 - 12:34 | | Balkan21 | 2 Kommentare
Draža Mihailović: Das Foto wurde 1943 geschossen.

In Serbien wurde vor kurzem der Führer der königlichen Streitkräfte Jugoslawiens im Zweiten Weltkrieg, Draža Mihailović, rehabilitiert. Dabei hat das Gericht jegliche Zusammenarbeit mit deutschen und italienischen Nazis zwischen 1942 – 1945 ignoriert. Es ist ein Teil der Geschichtsumschreibung, wie sie in Serbien, Kroatien, Bosnien und anderen Ländern seit Jahren vorangetrieben wird. Betrügt euch nicht selbst, wir leben im magischsten Zeitalter aller Zeiten. Es ist so magisch, das mit einem Wink des Zauberstabs der Richter aus einer Wahrheit […]

Weiterlesen...

Es gibt massiven Widerstand gegen die neoliberale Krisenpolitik – Im Gespräch mit Martina Anderson

24. Mai 2015 - 17:57 | | Politik | 1 Kommentare
Martina Anderson, Sinn Fein

Irland befindet sich in einer Krise, doch die Medien in Deutschland bezeichnen das Land als gutes Beispiel für die Lösung von Krisen, dass dabei der Sozialstaat zerstört und die ArbeitnehmerInnenrechte nahezu abgeschafft wurden, wird nicht erwähnt. Wir haben mit Martina Anderson, Europaabgeordnete für die irische Linkspartei Sinn Fein, über die Folgen der Krise und den Widerstand dagegen gesprochen. Die Freiheitsliebe: Irland wird als Beispiel für eine erfolgreiche Wirtschaftsstrategie während der Krise gesehen. Sind die Probleme […]

Weiterlesen...