Nein zur deutschen Kriegsbeteiligung in Syrien und dem Irak

2. Dezember 2015 - 15:21 | | Politik | 2 Kommentare

Am kommenden Freitag soll der Bundestag über die Entsendung der Bundeswehr nach Syrien abstimmen, es wird mit einer deutlichen Mehrheit für die Entsendung gerechnet. Dabei sprechen alle Argumente gegen einen Kriegseinsatz im Nahen Osten, der mit 1200 der größte in der Geschichte der Bundesrepublik wäre. Der Krieg im Nahen Osten wird befürwortet mit dem bekannten Argument, dass der Terror so bekämpft und den Menschen geholfen werden soll. Mit der Realitität hat diese Behauptung wenig zu […]

Weiterlesen...

Weihnachten wird gestreikt gegen Leiharbeit und Befristung!

1. Dezember 2015 - 12:19 | | Gesellschaft | 1 Kommentare
Hubert Thiermeyer, ver.di

Weihnachtsgeschäft? Das bedeutet für Amazon Rekordumsätze, für viele Mitarbeiter heißt es bald wieder arbeitslos zu sein, denn sie sind nur für wenige Monate beschäftigt. Die Gewerkschaft verdi hat deswegen an den verschiedenen Amazon Standorten Streiks geplant, die die Auslieferungen verlangsamen und Druck auf das Unternehmen ausüben werden. Die Befristung ist allerdings nur der traurige Höhepunkt. Die Gewerkschaft ver.di macht deutlich: „Die Beschäftigten bei Amazon Deutschland fordern einen Tarifvertrag, der ihnen existenzsichernde, bessere und rechtssicher garantierte […]

Weiterlesen...

KIZ – Hurra die Welt geht unter

1. Dezember 2015 - 09:43 | | Kultur | 0 Kommentare
Cover der neuen KIZ Single

Das mittlerweile fünfte K.I.Z.- Album ist eine eigenwillige Tragödie mit origineller Katharsis: eine Bombe, die den Happy-Steinzeit-Kommunismus herbeiführt Im Oktober 2011 besuchte der Philosoph Slavoj Žižek die Occupy-Wallstreet-Bewegung in New York. Umringt von den Protestierenden sprach er von den Vorstellungen einer gerechteren Welt und wie diese durch neoliberale Ideologie korrumpiert und letztlich limitiert würden. Er führte aus, dass es dank Hollywood-Filmen heutzutage einfach sei, sich das Ende der Welt vorzustellen: „einen Asteroiden, der alles Leben […]

Weiterlesen...

„Es warten Armut und Arbeitslosigkeit auf die Menschen“

30. November 2015 - 15:28 | | Balkan21, Wirtschaft | 1 Kommentare
Foto: Daniel Kerekes

Das Kosovo kommt nicht zur Ruhe. Die nationalliberale Oppositionspartei Vetevendosje boykottiert das Abkommen zwischen dem Kosovo und Serbien, welches unter anderem eine Vereinigung aller serbischen Dörfer und Städte des Kosovos innerhalb des Landes vorsieht. So haben Mitgieder der Partei Vetevendosje bereits mehrmals Tränengas im Parlament gezündet. Wir sprachen mit dem ehemaligen Vetevendosje Mitglied und linkem Studierenden Aktivisten Rron Gjinovci über die aktuelle Situation im Kosovo. Die Freiheitsliebe: Die deutsche Regierung hat den Kosovo zum sicheren […]

Weiterlesen...

Entdeckt im Netz – 30. November ’15

30. November 2015 - 13:07 | | Politik | 0 Kommentare

Die Welt dreht sich und man könnte das Gefühl bekommen, sie dreht sich immer schneller Richtung Untergang. Doch dem Defätismus wollen wir uns nicht ergeben. Auch diese Woche haben wir für euch die besten Alternativen Nachrichten im Netz aufgespürt. Egal ob Weltklimagipfel in Paris, dem illegalen Krieg in Syrien oder den neusten peinlichen Auftritten des rechten Mobs in Deutschland. Die Welt könnte so ein schöner Ort sein, wenn wir uns nicht alle Gegenseitig töten würden […]

Weiterlesen...

Nein zu Besatzung und Gewalt – Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk

29. November 2015 - 08:22 | | Politik | 5 Kommentare
Palästina Foto: Felix Jaschick

Heute, am 29.11 ist der internationale Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk, ein Tag, der dieses Jahr noch wichtiger ist als in den meisten anderen Jahren. Dies liegt vor allem an der Eskalation der Gewalt in Palästina und Israel, die schon 93 PalästinenserInnen sowie 15 jüdische Israelis getötet, sowie mehr als tausende Palästinenserinnen und Palästinenser, sowie mehr als 100 Israelis verletzt hat. Die Ursache des palästinensischen Aufstands ist die seit Monaten zunehmende Gewalt durch […]

Weiterlesen...

Ankaras Spiel mit dem Feuer

28. November 2015 - 20:19 | | Politik | 0 Kommentare

Am vergangenen Dienstag hat das türkische Militär einen russischen Su-24 Bomber vom Himmel geholt. Ob die russische Maschine türkischen Luftraum verletzt hat, ist nicht zweifelsfrei geklärt. Mit dieser Aggression dreht Ankara an der Eskalationsschraube einer sich immer weiter zuspitzenden Lage im Syrienkrieg. Bei einem Zwischenfall am vergangenen Dienstag wurde ein russischer Su-24 Bomber von einem türkischen F-16 Kampfjet an der türkisch-syrischen Grenze abgeschossen. Die beiden russischen Piloten konnten dem Flugzeug entkommen und segelten per Fallschirm […]

Weiterlesen...

Prostitution – Hindernis auf dem Weg zu sozialer und sexueller Emanzipation

28. November 2015 - 10:54 | | Gesellschaft | 8 Kommentare

Innerhalb der Partei die Linke tobt momentan eine Debatte über die Frage, wie man zu Prostitution steht. Während sich die Bundestagsfraktion im vergangenen Sommer für die liberale Regelung aussprach, haben die beiden Linken Landessprecher in NRW, Özlem Demirel und Ralf Michalowsky, sowie Katharina Sass und Sylvia Gabelmann einen Beitrag gegen Prostitution verfasst. Der Debattenbeitrag ist eine Folge des Aufrufs „Linke gegen Prostitution“. Punkt 1: Wir wünschen uns eine Welt ohne Prostitution. Und wir wünschen uns, […]

Weiterlesen...

Warum hat die Türkei den russischen Kampfjet im syrischen Luftraum abgeschossen?

28. November 2015 - 10:36 | | Politik | 6 Kommentare

Die Vereinigten Staaten sind das unangefochtene Imperium und ihre Außenpolitik richtet global gesehen den größten Schaden für die Menschheit an. Aber nicht nur der Imperialismus der USA und ihrer NATO-Verbündeten, sondern auch der russische Imperialismus trägt momentan zur Eskalation des Konflikts im „Mittleren Osten“ bei. Die Folgen dieser aggressiven Kriegspolitik werden wiederum wie ein Bumerang zurück in den Westen und Russland fliegen. Bei russischen Luftangriffen in Syrien sind laut Aktivisten vor Ort seit Ende September […]

Weiterlesen...

(N)Olympia – „Feuer und Flamme“, oder doch „Teuer und Panne?“

27. November 2015 - 14:00 | | Politik | 2 Kommentare

An diesem Sonntag werden die Hamburger_innen in einem Referendum über die Olympiabewerbung der Stadt entscheiden. Die Frage, ob sich die Stadt, wie von SPD, CDU und Grünen vorgeschlagen, für die olympischen Sommerspiele 2024 bewerben soll, spaltet die Stadt. Aktuellen Umfragen zufolge sprach sich bis vor kurzem eine knappe Mehrheit von 56% der Hamburger_innen für eine Olympiabewerbung aus.(1) Ob diese knappe Mehrheit auch am Tag des Referendums hält, wird sich in wenigen Tagen zeigen. Denn zuletzt […]

Weiterlesen...